Presswerk für kleine Produktionsmengen?

von Mangroove, 20.02.08.

  1. Mangroove

    Mangroove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.08   #1
    Schönen Guden Abend, alle zusammen.

    Ich bin seit nem geraumen Weilchen dabei, ein Presswerk zu suchen, welches unsere Cd pressen könnte. Es ist die Erste; und bei der ersten CD erwartet man ja nun nicht gerade, dass sich gleich 1000 Leute das Ding untern Nagel reißen wollen. Das Problem is: ich hab wirklich kein Presswerk gefunden bei dem es sich gelohnt hätte weniger alss 1000 CDs pressen zu lassen. Die meisten Presswerke machen Drucksachen gar nicht erst unter ner Stückzahl von 500 und 1000, was zur Folge hat, dass man aufgrund der zuviel gedruckten Drucksachen und dem niedrigeren Stückpreis gerade mal 200-300€ mehr zahlt, wenn man besagte 1000 anstatt 500 CDs brennen lässt (Die Kosten von 1000 CDs liegen meist bei ca. 1700 € und die Kosten von 500 CDs bei 1400€).
    Ganz extrem fand ich ein Angebot, dass ich vorhin bekam: Hier war die Produktion von 300 CDs, aufgrund eben genannter Gründe, um knapp 200€ teurer als die Produktion von 500 CDs.

    So viel wirtschaftliches Grundverständnis hab ich schon, dass ich verstehe warum es im Großen und Ganzen günstiger ist auf Masse zu produzieren, aber diese mickrigen Preisunterschiede erstaunen mich nun doch schon.

    Würden wir 1000 CDs produzieren lassen hätten wir unser Geld bereits nach 200-300 verkauften CDs wieder raus, da seh ich aber gar nich das Problem.

    hab nur einfach keine Lust so ne riesen Materialverschwendung loszutreten, wenn ich eben nich mal weiß, wie gut die Dinger wirklich weggehen.

    Kennt jemand ein Presswerk, dass CDs in Stückzahlen von ca. 300 CDs produziert und dabei noch relativ günstig ist?


    Grüße, Simon
     
  2. Harle

    Harle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    6.192
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Wir haben 300 CDs hier machen lassen: http://www.hofa-media.de

    Das kostet so knapp 500€, was in meinen Augen ein recht guter Preis ist. Die Qualität war super. Aber in dem Preisbereich lassen sich noch andere vergleichbare Angebote finden.
     
  3. Mangroove

    Mangroove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #3
    Auf Hofa-Media war ich grade.

    Machen auf jeden fall n sehr guten Eindruck!
    Bei nur 500€ habt ihr wahrscheinlich ne ganz normale JewelDisc Verpackung und n kleines Booklet, und alle erforderlichen Grafiken und masterings selbst gemacht?

    Wir wollen nämlich ein Digipack pressen lassen was deutlich teurer ist (aber das ist es uns Wert), und mit n bißchen Grafikunterstützung von denen wirds nochmal teurer...
     
  4. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Digipacks in kleiner Auflage sind so gut wie unbezahlbar. Frag mal bei Pit und Land ein, die sitzen hier bei uns in der Nähe und haben uns unglaublich geholfen!
     
  5. Mangroove

    Mangroove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #5
    Das allerherbste is, das Digipacks mit Sleeve (bei denen man das Booklet in die erste Seite reinschiebt, so dass es verschwindet) bei den meisten Anbietern ca. doppelt so viel kosten wie Digipacks mit Schlitz (bei bei denen man das Booklet neben der CD einsteckt, sodass es bis auf den untersten Rand komplett sichtbar is). Ich dachte der Sleeve sei die normale Variante, is aber tatsächlich ziemlich ungewöhnlich und deshalb so teuer. Bei hofa-media is der Preisunterschied sehr überschaubar, deshalb werd ichs wahrscheinlich bei denen machen... und zwar wahrscheinlich 1000 Stück. Alles andere is einfach idiotisch teuer: Hab heut schon wieder n Angebot gesehn, bei dem 100 CDs Zwei Drittel von dem kosten, was 1000 Cds kosten.:screwy:
     
  6. codyallen

    codyallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #6
    VETO....... naja teuer ist relativ... schaut mal hir rein
    https://www.online-druck.biz/shop/Digipack.html
    da haben wirs es letztes jahr machen lassen und wenn ich mir das hier so ansehe, was manche geld ivestieren, wäre das ne GÜNSTIGE alternative,
     
  7. Mangroove

    Mangroove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #7
    Hi zusammen, und danke schonmal für die Tipps!

    Hofa-Media macht auf jeden Fall einen sehr guten Eindruck auf mich, aber für unsre ganzen Extrawürste sind die auch ganz schön teuer.
    Hab allerdings heute ein deutlich günstigeres Angebot bekommen von doc-data.
    Kennt jemand diese Presswerk? Kann ma mir sagen ob die was draufhaben?

    Gruß, Simon
     
  8. Xtracer

    Xtracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    19.08.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.03.08   #8
    Bei Schwabendisc gibts auch Drucksachen schon ab 300 Stück
     
  9. paulplut

    paulplut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    7.06.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    graz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    336
    Erstellt: 30.03.08   #9
Die Seite wird geladen...