Proberaum gegen Vandalismus sichern?

von UntoldApocalypse, 05.10.06.

  1. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.10.06   #1
    Hallo,

    ich plane demnächst Proberaume zu vermieten und suche nach den besten Möglichkeiten diese gegen Vandalismus (von Außen, Fenster & Türen) zu sichern.

    Wie habt ihr eure Räume gesichert oder was kennt ihr für Möglichkeit.

    Ich hab mal bei mir in der Stadt geguckt und tolle Gitter gesehen wo das gesammte Fenster durch ein Stahlblech gesichert ist und im Abstand von ca. 5 cm Löcher gebohrt sind das noch etwas Licht rein kommt. Auf den Gittern war ein unleserliches Schild wo Anti Vandal drauf stand. Kennt das wer. Im Netz hab ich nichts brauchbares gefunden.

    Bis denne und danke
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 06.10.06   #2
    Es sollte eigentlich reichen, die Fenster mit einem groben Gitter zu versehen, dass man nicht durch eine zerschlagene Fensterscheibe rein kann. Außerdem halbwegs solide Türen und vernünftige Schlösser. Ansonsten gibt es ja auch Versicherungen. Wenn eine Tür eingetreten wurde oder Fenster zerschlagen sollte es eigentlich keine Probleme von Seiten der Versicherung geben.
     
  3. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 12.10.06   #3
    naja was ich da immer das problem mit der versicherung finde, kann man alles mit geld ersetzen?

    Also erstmal ne richtig dicke Tür, vll sogar mit so ner metalplatte von innen, weil dann kann man schonmal nicht mit ner Axt durch. Was genau so wichtig wie die Tür ist, ist der Türrammen und die Tür Einhänge dinger(wie heißen die etz gleich^^) vors fenster winfach ein dickes gitter was man nicht so leicht durchsägen kann. Wenn man dann noch geld übrich hat^^ an die Hauswand ausen so eine alarmanlagen atrappe drann das schreckt auch ab.
    mfg
    Raven
     
  4. d3r_pAPsT

    d3r_pAPsT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.10.06   #4
    hi,
    ich finde den threat irgendwie schwachsinn....:screwy: .
    was ist denn daran so schwer, fenster und/oder türen zu schützen.
    wegen sowas würd´ ich nich hier fragen. das weiß doch jeder mensch...
     
  5. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.915
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 12.10.06   #5
    da kannst du dir kostenlos eine Broschüre bei der Polizei abholen, die Fa. Abus (Firma für Schlösser, Sicherheitseinrichtungen, etc.) hat da auch jede Menge an Infomaterial, ebenso die Konkurrenten (z.B. Burg), im Zweifelsfall läßt du dir ein Angebot von einer Bewachungsfirma machen, die sagen dir schon im Vorfeld, was du selber an passiven Sicherungen vorleisten mußt...
     
  6. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 13.10.06   #6
    Ich finde es schon schwer einen Proberaum richtig dicht zu machen! Ich wette ich könnte in euren Proberaum locker einbrechen, bei so einer Einstellung. In unseren alten PR wurde eingebrochen, dannach wollten wir das volle Programm machen und das war ne ganze menge.

    Fenster größtenteils zugemauert da man einfache Gitter meist mit einer Brechstange oder Flex aufbekommt (Stromanschluss verfügbar an den stellen?). Dazu sei angemerkt das wir in einer abgelegenen alten Fabrik waren. Kurz mit der Flex drüber hätte dort kaum jemand in der Nacht gehört.

    Dann wollten wir die normale Tür gegen eine Fette Brandschutztür ersetzen da man eine Normaltür auch recht einfach aufbekommt wenn man weis wie, besonders Holztüren. Stahltüren sind aber meistens auch echt mist. Man sollte drauf achten sie nach innen aufgehend einzubauen undzwar so dass kaum Ansatz für eine Brechstange bleibt. Und genauso haben wir 2 Sirenen eingeplant die mit Bewegungssensoren im Proberaum verbunden waren. Leider haben wir mitten in der Planung erfahren das der Fabrikbesitzer in Insolvenz gegangen ist und wir somit uns einen anderen Proberaum suchen mussten. Auch sollte man Bewegungsmelder vor den Fenstern bzw. Eingängen anbringen die mit einer Lampe verbunden sind. Keiner tüftelt gerne an ner Tür rum ohne den Schutz der Dunkelheit.

    Jedenfalls hatten wir da drin Ausrüstung für gut 20000 € Rumstehen, und wenn das die Richtigen Leute erfahren ist die Bude ganz schnell ausgeräumt! Einbrüche sind, etwas Grips vorausgesetzt, eine ziemlich einfache Sache da die meisten Leute sich keine allzu großen Gedanken drüber machen und sich so was denken wie "Ach das traut sich doch eh keiner, sind doch Gitter davor". Tja leider falsch denn so was muss gut durchdacht sein Leute die sich damit auskennen ohne Probleme Schwachstellen finden. Die Alarmanlage hatte z.B. die Schwachstelle das der Sicherungskasten außen am Gebäude war und man einfach den Saft abdrehen konnte. Danach hatte man quasi die ganze Nacht Zeit um in aller Ruhe die Tür aufzubekommen. Also ruhig mal etwas länger darüber Nachdenken als 5 Minuten und sich Ratschläge einholen.
     
  7. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.10.06   #7
    ich würd auch am besten zur polizei gehen mir dort broschüren oder ähnliches holen. sonst einfach mal bei google gucken was es dort alles gibt zur einbruchssicherheit
    ich glaub im internet kannste auch bei der service zeit gucken die hatten das schon mal als thema

    mfg
    bene
     
  8. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.10.06   #8
    Unverständliche Einstellung ! ! !

    Das ein-zigste was hier Schwachsinn ist ist dein offensichtlich überflüssiger Beitrag.
    Du hast wahrscheinlich nix um das du Angst haben mußt.

    Aber wenn ich 6 Bands ins Objekt bekomme und nur einer aus jeder Band soviel Kohle für sein Zeug ausgegeben hat wie ich dann steht da Zeug für n NP von 50000 Euro rum.

    Ich suche natürlich nach einer möglichst günstigen effektiven Lösung.
    Die Polizei kommt doch gleich mit Alarmanlage und so.
    Das kann sich doch kaum eine Band leisten.
    Denn im Endefekt müßen die ja alles über die Miete zahlen.
     
  9. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 16.10.06   #9
    wir haben unsere fenster mit klassischen baugitter gesichert...ausserdem gabs da noch jeweils ein paar wicklungen stacheldraht drummrumm jetzt siehst halt aus wie an der israelischen-pakistansichen grenze.........
     
  10. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.10.06   #10
    SEHR GEIL ! ! !
    Das schreckt auf jenden Fall ab.
    Und macht mehr Arbeit wenn man rein will.
    Jedenfals beim ersten Versuch.
     
  11. d3r_pAPsT

    d3r_pAPsT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.10.06   #11
    in unseren proberäumen befinden sich auch 6 bands. und ich will nicht wissen, welcher wert sich in den räumen befindet.
    wir haben gitter an dem einzigen fenster, das es dort gibt. an jeder Tür ist ein Eisenrahmen und eine Eisenquerstrebe, die durch ein Schloss mit dem Rahmen verbunden ist.
    aber das weiß man doch... dafür muss ich hier keinen thread starten.
     
  12. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.10.06   #12
    Da du keine besseren Möglichkeiten kennst als die Fenster durch ein normales Gitter zu sichern kannst du hier natülich auch keinen Beitrag zum Thema leisten. Wenn du zB ausgebildeter Metallbauer oder so wärst würde dir schon was einfallen.
     
  13. d3r_pAPsT

    d3r_pAPsT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.10.06   #13
    eh..:confused:
    natürlich kenne ich mehr möglichkeiten, das fenster zu sichern. aber es ist nicht notwendig in diesem fall.
    man könnte zusätzlich noch eine eisenplatte, stärke ca. 20-30mm von innen verschraubt, anbringen. aber wie oben erwähnt nich notwendig. zudem bin ich selber auch nur mieter. und mir scheinen dort genug sicherheitsvorkehrungen getroffen zu sein. die vermieter sind schon über 20 jahre dort. einmal wurde dort eingebrochen. das ist schon 15 jahre her. und seitdem wurden härtere maßnahmen gegen einbruch vorgenommen. nach dem einen bruch ist auch nie wieder was vorgefallen.

    aber um auf möglichkeiten der fenstersicherung zurückzukommen:
    - die erwähnte eisenplatte,
    - verstrebungen,
    - zumauern,
    - elektr. sichern...:D ,
    da gibt es einige möglichkeiten.

    aber 100%ige sicherheit gibt es eh nicht.
     
  14. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 19.10.06   #14
    Ich sichere meinen Proberaum nur durch einen Yngwie Malmsteen Wachhund ab, der meistens im Raum abgestellt wird. Erfahrungsgemäß hat bis jetzt jeder Einbrecher (vor allem die israelisch-pakistanischen) die Flucht ergriffen als er im Raum Yngwie mit seiner vollen Größe und Hässlichkeit gesehen hat.

    Ist also durchaus auch mal ne Überlegung wert.
     
  15. UntoldApocalypse

    UntoldApocalypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stendal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.10.06   #15
    Danke slugs,

    darüber hatte ich auch schon nachgedacht.
    Ich frage mich ob so'n Hund das auf die Reihe kriegt die ca. 20 Bandmitglieder von den Bösewichten zu unterscheiden und man kann den doch auch nicht nur im Proberaum lassen. Der brauch doch och Auslauf oder? Und wie sieht das mit seinem Geschäft aus? Sch%&ßt der nicht alles voll?

    Wie machst'n das?
     
Die Seite wird geladen...