Proberaum restlos leise kriegen!

von Th3 4rzt, 02.01.08.

  1. Th3 4rzt

    Th3 4rzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #1
    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem:
    Wir haben für unsere Band einen Proberaum auf dem Dachboden von Drummer.
    Nun soll aber seine Mutter im Erdgeschoss nichts hören(Wir sind im 2. Stock.).
    Der Raum ist ca. 10qm groß und hat Dachschrägen. Wir haben bereits die Holztür mit Styropor gedämmt und die Gitarren sind bereits nicht mehr zu hören, nur der Bass und die Snare sind im Ergeschoss noch zu hören.
    Wo sollten wir als nächstes dämmen bzw. was wäre am wichtigsten?
    Wir hatten vor den Heizkörper zu dämmen und dann noch teppiche an die wand zu hängen.
    Bringt der heikörper viel?
    Kann man den mit nem teppich drum dämmen???


    Mfg



    Th3 4rzt


    Bitte eifrig posten!
     
  2. cardiac death

    cardiac death Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #2
    vllt teppisch aufn boden on dämmung an die wand !
     
  3. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.01.08   #3
    Wenn die Heizungsrohre durchs Haus bzw durch die Räume laufen, die nicht beschallt werden sollten, sollte man ein Holzgestell basteln und das dann gut dämmen, damit der Schall nicht durch die Heizungsrohre verteilt wird. :great:
     
  4. silentforce

    silentforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    31.12.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Niedernberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Hi,

    ich hab die Erfahrung gemacht, dass du keinen Raum restlos gedämmt bekommst! (Es sei denn du willst Unmengen Geld ausgeben) Ich hab damals in einem Proberaum alle Wände isoliert, die Fenster mit Glaswolle abgedichtet, die Türen verrammelt und isoliert usw...........
    Wenn du draußen auf der Straße warst, hast du aber nach wie vor die Drums ballern gehört.
    Wenn du das nicht professionell machen kannst oder machen lässt, kannst du es m.E. nach vergessen.
     
  5. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 05.01.08   #5
    Ich glaube, die günstige Lösung wäre ein E-Drumset. Denn eben mal einen Raum komplett nach außen dämmen ist sehr aufwendig und noch teurer. Gerade tiefer Frequenzen lassen sich sehr schwer dämmen
     
  6. saxx

    saxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    2.03.10
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #6
    das schlagzeug auf eine sperrholzplatte stellen und auf halben tennisbällen lagern. Dann wird der Schall nicht mehr direkt auf den Boden und die Wände übertragen. Anstatt Sticks hot rods verwenden und einfach leiser spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping