Proberaumaufnahme - verzwickte situation!

Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.990
Kekse
14.774
Ort
Hamburg
wir wollen demnächst mal ne proberaumaufnahme in einer anständigen qualität machen. wir wollen alle spuren hintereinander in Cubase einspielen.
das problem ist dass unser drummer zu ungeübt im spielen mit click ist, deshalb müssten mindesten gitarre und bass beim aufnehmen der drums mitspielen. das wiederum ist nicht so gut, weil die overhead-mikros des schlagzeugs auch die gitarre und den bass aufnimmt.

jetzt dachte ich mir, man könnte das ganze doch etwa so lösen:
Gitarre über Line6-Pod und Bass über DI-Box in ein kleines mischpult, vom main mix out in einen mehrkanal-kopfhörer preamp und wir setzen uns alle kopfhörer auf und spielen. die schlagzeug-mikros kommen dann an ein zweites mischpult und von dort direkt in den PC.

was ist von der idee zu halten? gibts ggf. ne einfachere und/oder bessere lösung?
 
Eigenschaft
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Vielleicht erstmal mit der Rhythmusgruppe eine "Schmutzspur" zur Orientierung anlegen. Daran kann sich der Drummer (über Kopfhörer einspielen) seine Spuren dann füllen. Ich denke diese Variante ist einfacher als Deine Idee, obwohl sie wahrscheinlich auch gehen würde. Der Vorteil bei meinem Vorschlag ist, dass der Drummer so lange einspielen kann bis es passt, ohne dass der rest der Band immer wieder spielen muss und ev. Fehler macht...
 
R
rock_on
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.11
Registriert
13.12.04
Beiträge
752
Kekse
351
Absolut korrekt.
 
kosh
kosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
603
Kekse
1.686
Ja, das mit der Schmutzspur ist schon die beste Idee. Es ist allerdings darauf zu achten, dass die Kopfhörer schön dicht sind, damit Euer Drummer den Klick und die Gitarre auch gut hören kann, ohne das man es zu laut drehen muss, denn sein Gehör sollte man trotz allem nie riskieren.
 
AndyR
AndyR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.15
Registriert
31.10.04
Beiträge
184
Kekse
225
Ort
Köln
Das Thema Schmutzspur und Schlagzeuger, die mit dem Klick auf Kriegsfuß stehen, kenne ich nur zu gut.

Wir haben das auch schon probiert: Schmutzspur ohne Klick mit Git, B und Dr aufgenommen, wobei der Schlagzeuger beim Aufnehmen seiner "richtigen" Spuren natürlich nur noch Git und B hört. Problem: Die Temposchwankungen der Schmutzspur waren so groß (klar, denn sonst hätten wir ja gleich mit Klick spielen können), dass der Schlagzeuger beim späteren Hören nie wußte, was im nächsten Moment (für ein Tempo) angesagt war.

Da gibt es nur eine Lösung wenn eine vernünftige Aufnahme dabei rauskommen soll: Lernen mit Klick zu spielen! Ich habe dann für alle Songs, die wir aufnehmen wollten, erstmal eine Git-Schmutzspur zur Orientierung mit Klick in Logic aufgenommen (war ziemlich schwierig, da die eigentlich Git nicht immer spielt und zudem Tempowechsel vorkommen) und der Schlagzeuger hat dann geübt, dazu Timing-genau seine Spur zu spielen. Das hat dann nach einer Weile super geklappt mit guten Lerneffekten was das Bandtiming angeht.
 
R
rock_on
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.11
Registriert
13.12.04
Beiträge
752
Kekse
351
Ich mache das eigentlich immer so dass ich den Song fast komplett fertig mache mit MIDI-Drums und dann am Schluss darf der Drummer einspielen. Das ist imho das beste.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben