Problem - GP-Drumsounds in Cubase

von Hetfield89, 06.04.08.

  1. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.04.08   #1
    Hallo,

    also ich möchte die Midisounds von Guitar Pro als Wav exportieren und diese Wav-Midisounds in Cubase SX3 einbauen. Nun hab ich aber das Problem, dass ich nicht weiß wie ich das mit meinem ACER Notebook am besten anstelle. Das Notebook ist ziemlich neu (Aspire 5920) aber ich bekomme es einfach nicht hin diese Sounds zu exportieren. Also habe versucht den Aufnahme eingang auf Stereomix zu stellen, aber da wird zwar etwas exportiert, jedoch eine 5kb große wav datei ohne Inhalt. Vielleicht könntet ihr mir helfen. Möchte gern ein paar eigene songs aufnehmen just for fun.

    Danke schonmal

    Edit: Betriebssystem ist Windows Vista.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.04.08   #2
    ...und warum nicht die Midi Datei aus GP exportieren und in Cubase importieren ? Anschließend mit den Vst Instrumenten zum klingen bringen und fertig ist die Sache. Klingt sicherlich sogar noch besser, als mit dem Windows Klangerzeuger.
     
  3. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.04.08   #3
    genau da liegt mein Problem:

    Welches VST Plugin? Ich möchte ja nicht mit Loopazoid oder sowas erst 3 Stunden Drums programmieren sondern einfach die Drumtakes nehmen so wie sie sind. Und wenn schon irgendwelche VST dann gratis.

    Es geht mir ja nicht um ein 1A Klangerlebnis sondern mehr um den Spaß bei der Sache.

    Gibt es nicht ein VST dass den MIDI Sound so wie er ist als Audio einschleift?

    Danke
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.04.08   #4
    Midi mal importieren und den LM-7 nutzen. Der ist schon bei Cubase dabei.
     
  5. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.04.08   #5
    Auch das hab ich schonmal versucht, jedoch klingt das bei mir irgendwie noch schlechter als MIDI! Gibt es nicht die Möglichkeit mit einem kostenlosen programm MIDI in Wav umzuwandeln? Quasi so einen Converter?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.04.08   #6
    Ja, google nutzen. (Midi to wave oder so). Aber an sich machen diese Programm auch nichts anderes, als dass sie das Midi Signal (vom Klangerzeuger) mitschneiden. Also genauso wie mit einem Sequenzer und der Aufnahmequelle: Stereo Mix/Was sie gerade hören.
     
  7. Evoneos

    Evoneos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    348
    Erstellt: 13.04.08   #7
    Was mich bissl nachdenklich stimmt, ist die Aussage, dass der Import von Midi in Cubase schlecht klingt. Da er sich hier um digitale Daten handelt, muss da irgendetwas schief gelaufen sein.

    nachdenklich ... Evo
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.04.08   #8
    Verstehe jetzt nicht genau, auf was du dich beziehst.

    Midi = Steuerdaten = dürfte klar sein und das die garnicht klingen, dürfte auch klar sein. Schlecht klingt also Midi nie, da es überhaupt nicht klingt und der eigentliche "klang" vom Klangerzeuger abhängig ist. Also ohne Klangerzeuger auch kein Sound.
     
  9. Evoneos

    Evoneos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    348
    Erstellt: 16.04.08   #9
    Sorry, war etwas missverständlich. Ich war nur etwas verwundert, daß die importierten Daten in Cubase mit dem LM-7 so schlecht klingen sollen. Da es sich nur um Steuerdaten handelt, bleibt nur noch die Möglichkeit, dass er den LM-7 (Klangerzeuger) nicht mochte.

    Zumal bei der Aussage "Es geht mir ja nicht um ein 1A Klangerlebnis sondern mehr um den Spaß bei der Sache." muss diese Lösung bei ihm ja grottenschlecht geklungen haben^^.

    Deswegen war ich ein bissl nachdenklich ... Evo :)
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.04.08   #10
    Ok, verstehe. Ja, dann kann es nur am LM-7 liegen.

    Übrigens wurde dieser Song (von User foxytom) mit dem LM-7 über ein Midi Keyboard eingespielt. Ansich passend und gelungener Mix.
     
Die Seite wird geladen...

mapping