problem humbuckerschrauben lassen sich nicht verstellen

von No-Fucking-Idea, 04.08.07.

  1. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 04.08.07   #1
    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem mit meinem Humbucker. Die Schrauben direkt in der mitte lassen sich nicht verstellen, also die für jede Seite. 2 von den 6 sind im vergleich zu den anderen zu weit nach innen geschraubt. Ich habe schon versucht sie mit einem schraubenzieher herauszudrehen, aber ohne erfolg.
    So sollte es aussehen:
    [​IMG]
    Woran könnte das liegen ind wie bekomme ich diese weiter heraus?
     
  2. Timmy89

    Timmy89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Warum willsten die rausschrauben,ich weiß noch nich mal was das bewirkt oder was die überhaupt machen ;)
     
  3. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 04.08.07   #3
    Die Pole-Piece Schrauben schauen wahrscheinlich auf der Unterseite des Pickups heraus.
    Wie sehen denn die Gewinde der Schrauben aus?
    Kannst du irgendwelche Beschädigungen erkennen?

    Falls es sich um ein Epiphone Pickup handelt könnte es auch sein,
    dass die Schrauben etwas schräg im Pickup sitzen und am Blech der Kappe oder/und an der Grundplatte anliegen.
    Dadurch könnte dann der große Widerstand kommen.

    Evtl. klebt auch so viel Wachs am Gewinde, dass die Schraube wie festgeklebt wirkt.

    Eigentlich solltest du aber mit einem passenden Schraubendreher und einer Drehbewegung nach links;) die Pole-Piece Schrauben bewegen können.
    Einstellbar sind sie auf jeden Fall.


    Andreas
     
  4. Timmy89

    Timmy89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #4
    was bewirkt das überhaupt?
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 04.08.07   #5
  6. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 04.08.07   #6
    @andreas:
    wie jetzt schauen auf der unterseite heraus? der Pickup ist in der Gitarre. Ich habe nur kein anderes bild auf die schnelle gefunden. Folglich kann ich die gewinde auch nicht sehen und ansonsten ist keine beschädigung festzustellen.
    Das Problem ist ja, ich kann sie nach links drehen so lang ich will, sie gehen aber nicht weiter raus. Und soeben habe ich bemerkt, wenn ich eine die schon passt weiter herausdrehen möchte, und ich nach links drehe, geht sie Trotzdem hinein statt heraus!!
     
  7. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Achso, ich dachte du hast den PU ausgebaut.;)

    So, wenn beim drehen in beiden Richtungen gar nichts passiert, sich die Schraube aber dreht, ist das Gewinde defekt.
    Sollte das der Fall sein, hilft nur eine Reparatur.
    Wobei deren Ausgang auch nicht unbedingt gut sein muß.:(

    Wenn du jetzt die "funktionierende" Schraube nach rechts drehst,
    was passier dann?
    Sollte sie raus kommen, hast du in dem Pickup für die Schrauben ein Linksgewinde:eek:, was mich ehrlich gesagt wundern würde.
    Ist mir bei meine PUs noch nicht untergekommen (Seymour Duncan, Fender, Epiphone, No Name).

    Um was für eine Gitarre, bzw. Pickup handelt es sich eigentlich?


    Andreas
     
  8. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 04.08.07   #8
    naja es ist ne billige jack & danny vom store. Ich hab mal noch 2 ausprobiert (gaaanz vorsichtig) egal in welche richtung ich drehe: die schraube geht nach innen.
    naja ne reparatur würd ich nicht machen lassen, da spar ich lieber noch weiter auf ne bessere gitarre. Was wäre eigentlich wenn ich alle schrauben so weit reindrehen würde? dan wäre das verhältnisse der lautstärken doc gleich? oder hätte das wieder andere nachteile?
     
  9. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 04.08.07   #9
    :eek:
    Ich würde jetzt fast von einem Defekt ausgehen.
    Schau mal in diesen Thread: https://www.musiker-board.de/vb/technik-modifikationen-diy/223814-staggered-pole-pieces.html dort Beitrag #6 und #7.


    Andreas
     
  10. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 04.08.07   #10
    Aber ein Defekt bei (fast) allen Schrauben? War ja bei allen die ich ausprobiert habe so:eek:
    Kann ich eigentlich den Pu ohne Probleme ausbauen? Außenrum sind ja 4 schrauben un wenn ich die rausdreh, sollte ich den Pu ja in der hand haben. So kann ich auch mal von unten mir das angsehen.


    [edit]Soeben hab ich bemerkt das ich da gar nichts schrauben muss, die lassen sich einfach mit der Hand reindrücken:screwy:
    Nur leider nicht raus!!:mad:
     
  11. SirHenry

    SirHenry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    18.01.14
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Netphen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    262
    Erstellt: 04.08.07   #11
    Da ist definitiv was kaputt, aber die Standardtonabnehmer von Jack&Danny sind eh Murks, um das mal so zu sagen. Schieß dir in der Bucht ein paar günstige andere Tonabnehmer oder reklamier' die Klampfe, so wirst du damit jedenfalls nicht glücklich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping