Problem mit Cubase SX 3 Metronom

von Gitarrierer, 21.11.06.

  1. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 21.11.06   #1
    Hallo Leute,

    ich hab' ein kleines Problem mit dem Metronom von Cubase. Ich brauche für einen Track einen 4/4 Takt mit Triolen Click. Laut Handbuch geht das in dem man bei "Click - Notenlänge" den Wert verändert. Welchen Wert man eingeben muss steht da nicht.
    Bei mir kann ich irgendwie nur "normale" Werte eingeben (also 1/2, 1/4 - 1/16):confused:.

    Weiß jemand Rat?

    Wenn nicht, kennt jemand ein gutes (freies) Metronom Plug In, womit ich das hinkriegen würde? Das wäre vielleicht sogar noch besser, den Click von Cubase finde ich allgemein nicht so komfortabel...

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.11.06   #2
  3. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 21.11.06   #3
    du kannst auch eine midi-drum spur für das metronom nehmen
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 21.11.06   #4
    Jop, MIDI-Spur mit aufgeschaltetem VSTi PlugIn-lein (was ganz simples, der interne Drumcomputer oder so). Ich mag den Cubase-Click auch nicht, ich fühl mich bei Cowbell/Sticks/Hihat etc. irgendwie wohler...ist halt auch vertrauter.
     
  5. Gitarrierer

    Gitarrierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 22.11.06   #5
    Hab' bis jetzt in den Freewarebereichen nur Stand-Alone Programme gesehen.
    Das einzige Plug In das ich gefunden hab' (Metrobus) taugte leider gar nichts...



    Aber damit der was abspielt muss ich doch eine komplette Midi-Spur erstellen, oder?
    Das ist doch ziemlich aufwendig, gerade mit den blöden Triolen...
     
  6. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 22.11.06   #6
    Ich kenn mich jetzt mit cubase so gar nicht aus, aber in reaper loopt er eine midi Spur, wenn ich sie über ihre eigentliche länge hinaus ziehe. Also einen Takt machen und so lang ziehen wies gebraucht wird. Fertig. Wäre ne Sache von zwei Minuten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sowas in Cubase nicht hinbekommt.

    Grüße
    Nerezza
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 22.11.06   #7
    Nö, eigentlich ist das nicht aufwendig. Und das hat mit Triolen ja nix zu tun, auch wenn ich Triolen spiele habe ich nur "Click-Click-Click-Click" pro Takt. Wenn es ge-shuffle-t sein soll muss ich mir das halt entsprechend hinbasteln, ist ja aber auch kein Problem: für einen Takt einclicken, und dann vervielfältigen wie es beliebt.

    Dauert auch nur zwei Minuten ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping