Problem mit Mittelfinger Haltung

von Spawn_Ric, 07.12.05.

  1. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Hallo Leute,
    meinem Lehrer und somit auch mir ist heut beim Unterricht was ziemlich fieses aufgefallen. Wenn ich zum spielen z.B. nur den Zeige - und Ringfinger benötige spreizt sich mein Mittelfinger sehr weit vom Griffbrett weg, was nicht nur komisch aussieht sondern bei schwierigeren Stücken zu Problemen führen kann. Leider ist diese Reaktion wie ein Reflex und ich hab das nicht wirklich unter Kontrolle. Liegt das evt. daran das ich mit dem Daumen zu sehr aufdrücke?
     
  2. S.o.a.B.

    S.o.a.B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Stolberg (bei Aachen)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    224
    Erstellt: 07.12.05   #2
    Hi, also ich hab das Problem jetzt nicht so sehr mit dem Mittelfinger, bei mir hebt dafür eigentlich immer der Zeigefinger ab, wenn ich nur mit Ring- und kleinem Finger spiele.
    Es hat dabei aber immer geholfen möglichst locker und unverkrampft zu spielen. Probier das mal aus, am besten mal total übertrieben leicht die Saiten aufs Griffbrett drücken und dann langsam "steigern".
     
  3. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 07.12.05   #3
    Nein, das liegt nicht an Deinem Daumen. Der Daumen der linken Hand "führt".

    "Kraft" würde ich in diesem Fall nicht sagen, besser wäre "Druck des linken Daumens an den Hals des Basses" und der ist optimalerweise so dosiert, das die linke Hand nicht abrutscht, rumrutscht, oder unsicher am Basshals platziert wird, aber gleichzeitig so fest ist, das Du nicht das Gefühl bekommst, die anderen Finger in der Bewegungsfreiheit einzuschränken.

    Wenn Du zu fest zudrückst, pumpst Du deine ganze Power über den Daumen von hinten an den Basshals, da soll sie ja nicht hin. ;)

    Also? Frag' Deinen Basslehrer, genau das mit Dir durchzugehen, Übungen machen, ohne auf die Übungen selbst zu achten, sondern nur darauf, das Du den Level findest Deine Greifhand sicher am Basshals zu halten.

    Wegen dem Mittelfinger:
    Hört sich für mich fast wie eine "schlechte Angewohnheit" an....und um die wegzubekommen muss man noch konsequenter darauf achten den Mittelfinger richtig mitzubenutzen.

    Nimm' Dir als Übung 10 Deiner Lieblingsbasslinien und spiele sie so, das Du den richtigen Fingersatz benutzt, also inkl. Mittelfinger.

    Als Übung (oder als Warm-Up) sind auch die Fingerings eine Möglichkeit.
     
  4. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 07.12.05   #4
    Hab genau das gleiche Problem mit dem kleinen Finger der Greifhand. Der spreizt sich manchmal extrem weg, manchmal aber auch gar nich. Is' bei mir aber zum Glück nur ein optisches Problem. Der schnappt in null komma nix zu, wenn er gebraucht wird:D .

    Naja würd's trotzdem gern wegkriegen.
     
  5. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 07.12.05   #5
    Das ist schwer, denn das hat etwas mit dem Aufbau der Hand zutun:

    [​IMG]

    Guckma rechts, die Sehenverläufe am Ringfinger und am kleinen Finger sind viel ausgeprägter als z.B. beim Zeige-, oder Mittelfinger. Also genetisch bedingt und daher bei jedem Menschen anders, bzw. mehr oder weniger stark ausgebildet.

    Bei einigen gibt es manchmal eine Verwachsung, so das diese Sehnen noch enger miteinander verbunden sind....soll heissen: Ringfinger benutzen und der kleine Finger zieht automatisch nach.

    Versuch den Punkt zu finden, wann der kleiner Finger "zurückschnappt", dann hast du ungefähr einen Anhaltspunkt. Als Übung würde ich mir Basslinien raussuchen bei denen das passiert und mich dann selbst ein bißchen quälen und dem "zurückschnappen entgegenspielen". Is' Fummelei. ;)
     
  6. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 07.12.05   #6
    @dafunkbrother
    Das is' bei mir eigentlich hauptsächlich Konzentrationssache. Wenn ich unbedingt will, dass ich 'ne sehr gute Handhaltung habe, hab' ich sie auch. Dann liegen alle Fingerchen schön nah am Griffbrett. Is' einfach so'n Phänomen, dass ich auf den letzten Bildern bei mir gesehen hab. Weil ich halt auch öfters mal anspruchslose Teile in unsern Liedern hab', konzentrier ich mich eher auf's abgehen oder sonst was.
     
  7. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 07.01.06   #7
    Ich muss den Thread grad nochmal auspacken. Mir is neulich aufgefallen das ich mit meiner rechten Anschlagshand die Finger meist einknicke beim anschlagen, das bereitet mir auch grad keine Probleme, tut mir nicht weh und auch von der Geschwindigkeit her macht mir diese Anschlagstechnik keine Probleme. Auch mein Lehrer sagt das sein in Ordnung. Ist es das auch? :confused:

    Weil gerade bei Liveauftritten von Bands fällt mir auf das die Finger nicht eingeknickt werden (am Ende des Anschlags). Ist ein bisschen schwierig zu erklären.
     
  8. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 08.01.06   #8
    Hab ein ähnliches Prob mit dem kleinen Finger der Greifhand... der spreizt sich immer spastisch ab, beim SPielen... in letzter Zeit krieg ichs hin, ihn konzentriert und bewusst überm Griffbrett schweben zu lassen, aber es stört trotzdem noch
     
  9. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.01.06   #9
    vll solltest du ihn einfach in dein spiel mit einbeziehen, dann hat er keine zeit mehr zum spastisch abspreizen?!
     
  10. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 08.01.06   #10
    Ja... das fällt mir aber manchmal mitunter schwer.
     
  11. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.01.06   #11
    heul nich, üb. ich nehm ma an du spielst noch nicht lange, da fällt es noch etwas leichter sich umzugewöhnen.
     
  12. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 08.01.06   #12
    Ich hab da ein ähnliches Problem mit dem kleinen Finger der linken Hand, der will nur immer genau auf den Ringfinger, was nervt. Das einzige was hilft, ist halt öfters mal den kleinen Finger statt des Ringfingers zu benutzen. Der kleine Finger muss halt nur erst mal genug Kraft und Gefühl bekommen, aber da hilft nur Übung. Früher oder später merkt man allerdings den Vorteil und es kann nur hilfreich sein, falls man mal "Fingerakrobatik" machen muss. ;)
     
  13. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 08.01.06   #13
    jo hab das gleiche problem mit linker hand und kleinem finger ,da hilft wohl nur üben (hauptargument hier im forum :D )
     
  14. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 08.01.06   #14
    Ich glaub da hilft eher ein Kontrabassfingersatz auf die schnelle. Bei dem greift ihr mit dem kleinen - und Ringfinger zusammen. Ist für den Anfang sehr viel gesünder als der typische Gitarrengriff.
     
  15. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.01.06   #15
    Vielleicht nicht einfach nur Übungssache? Man muss es ja am Anfang nicht übertreiben...
     
  16. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 08.01.06   #16
    Stimmt schon, ich spiel 5 Monate und kann auch den Gitarren - und Kontrabassfingersatz. Hat schon seine Vorteile wenn man beide kennt.
     
  17. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.01.06   #17
    Meinst du? Ich benutze eigentlich nur den Gitarrenfingersatz, außer in ganz hohen Lagen... bin eigentlich sehr zufrieden. Aber das hab ich mir alles Intuitiv angewöhnt irgendwie.
     
  18. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 08.01.06   #18
    ... naja, dann nenn' mir mal bitte die Vorteile des "Kontrabassfingersatzes".

    Ich halte den auf einem E-Bass nämlich für totalen Schmarrn :).
     
  19. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.01.06   #19
    Ich hab auch oft das Gefühl, das viele Leute zu faul sind den kleinen Finger ordentlich zu trainieren ;)
     
  20. young_bassman

    young_bassman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Radevormwald (nähe Remscheid, Wuppertal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #20
    Spiele auch mit gem gitarren fingersatz. Würde ich auch von anfang an üben denn ert contrabsss und dan hinterher sich das wieder abzugewöhnen ist garnicht so einfach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping