Problem mit Pearl Hi-hat Maschine

von Simenter, 05.11.09.

  1. Simenter

    Simenter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.11.09   #1
    Hey!
    Hab heute mein neues Pearl VBX Set bekommen, natürlich gleich aufgebaut und Felle zentriert..
    Alles fertig nun, aber ich hab ein kleines Hi-Hat Problem;
    immer, wenn ich bei meiner 900-er Hi.Hat Maschine ruckartig vom Pedal gehe, schlägt die Stange oben an und das macht ein unschönes ''Klack''. Und leider gehe ich manchmal schnell vom Pedal.
    Bei meiner alten Gibraltar hat sich das irgendwie abgebremst bzw. hat kein Geräusch gemacht...
    Wisst ihr, ob sich das verändern lässt oder ob ich damit leben muss?

    Lg Benji
     
  2. Jesse

    Jesse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    27.02.18
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    602
    Erstellt: 09.11.09   #2
    Hi.
    mit dem schwarzen Dreh-Ring unten an den Füßen lässt sich die Federspannung einstellen. Dreh mal auf geringe Vorspannung, dann sollte der Anschlag nicht mehr so doll sein. Die Vorspannung sollte aber so eingestellt sein, dass das obere Becken zuverlässig angehoben wird.

    Welche Becken spielst du denn? Bei schweren Becken brauchst du natürlich eine höhere Spannung als bei leichten Becken.

    Beim Spielen am kompletten Set bzw mit einer Band sollte das Geräusch aber nicht wirklich störend sein.

    Gruß, Jesse
     
  3. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    612
    Kekse:
    13.373
    Erstellt: 09.11.09   #3
    wenns gar nicht weg zu bekommen ist, dann such dir einen Hobby-Bastler mit Drehbank, der soll dir einen kleine Kunststoff-Führungsbuchse (z.B. aus PA) herstellen, die sollte im Innerdurchmesser geringfügigst kleiner sein als der Austritts-Durchmesser oben am Rohr. Diese Buchse sollte nun im oberen Rohr ganz nach oben geschoben werden. Wenn der Außerdurchmesser richtig gewäjhlt ist, dann läßt sich die Buchse im Rohr gerade noch bewegen und hält dort oben alleine fest.
     
  4. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 09.11.09   #4
    du könntest auch versuchen, die klapperanfällige stelle mit einem kleinen stück filz zu entschärfen

    grüssle
     
Die Seite wird geladen...

mapping