problem mit Peavey 6505

von Breed of Killing, 29.07.06.

  1. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.07.06   #1
    Hallo, ich habe heute mein neues Peavey 6505 Topteil bekommen. Aks ich es nun angemacht habe und ca. 10 min gespielt hatte ist es einfach ausgegangen und geht nun nicht mehr an. habe die sicherung rausgedreht und die is durchgebrannt, aber warum?
     
  2. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 29.07.06   #2
    klingt von hier nach Sicherung. Wie laut hast du gespielt?
     
  3. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 29.07.06   #3
    Nicht schlecht, Sherlock! ;)


    ---

    EDIT:
    Mit den neuen Erkenntnissen (siehe Beitrag unter mir) absolut sinnfreier Beitrag.
     
  4. Breed of Killing

    Breed of Killing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.07.06   #4
    Nein, ich muss schmunda verteidigen ich habe meinen Post geändert, nachdem ich nachgeschaut hatte, ob es die sicherung war.
    Also ich habe auf 1 von 10 gespielt, also Zimmerlautstärke.
     
  5. Sixpounder

    Sixpounder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baselland ,CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #5
    Was hängt den sonst noch an der Steckdose?
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.07.06   #6
    Mein anderes randall Topteil, war aber nicht angeschaltet.
     
  7. Sixpounder

    Sixpounder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baselland ,CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #7
    geht der amp aber noch an einer anderen steckdose?
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.07.06   #8
    Nein, weil die sicherung ja durchgebrannt ist.
     
  9. Sixpounder

    Sixpounder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baselland ,CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #9
    ach ich dachte die sicherung der dose....hmmm strange
     
  10. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 29.07.06   #10
    mein erster verdacht wäre jetzt auch das stromnetz gewesen, aber vielleicht hatte auch nur die sicherung ne macke. evtl einfach mal ne neue sicherung rein und nochmal probieren.

    war der amp neu oder gebraucht, und hat er denn die 10 minuten die er gelaufen ist so geklungen wie er soll?
     
  11. Breed of Killing

    Breed of Killing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.07.06   #11
    Ja, ich werde den Amp wohl zurückschicken, war ja ganz neu. kann eigentlich nur ein fehler in der Produktion sein, oder kann es sein dass unsere steckdose zuviel spannung in den Amp schickt?
    Also in den 10 min. hat er ganz gut geklungen. Woher bekomme ich denn eine Ersatzsicherung, waren nämlich keine dabei.
     
  12. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 29.07.06   #12
    Seltsam mir ist das gleiche damals mit meinem 6505 passiert. Aber nach einen raus und reinstecken des Stromkabels wars wieder gut und ist seitdem nichtmehr aufgetreten.
     
  13. Breed of Killing

    Breed of Killing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.07.06   #13
    Mhh, war bei dir denn auch die Sicherung durchgebrannt?
     
  14. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 29.07.06   #14
    Ne ging sofort wieder nach dem neureinstöpseln. Schon seltsam.
     
  15. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 29.07.06   #15
    ne ersatzsicherung solltest du eigentlich in jedem elektroladen bekommen, die bezeichnung sollte halt mit der auf der originalsicherung übereinstimmen.

    nachdem der amp neu ist, würde ich ihn aber wahrscheinlich auch zurückschicken auch wenns nervt :/

    hatte halt den verdacht das vielleicht die sicherung beim transport was abgekriegt hat und deshalb so schnell geschossen war, aber ich denk das is auch eher unwahrscheinlich.

    die spannung die aus deiner steckdose kommt kannst du ganz einfach mit nem multimeter messen. sollte halt auf wechselspannung und den messbereich >250v geschaltet sein. normal sind denke ich 230v +/- 5v.

    hab mal bei mir gemessen und es waren 228v.
     
Die Seite wird geladen...

mapping