Problem mit Pult und Stroboskop

von jolly, 25.11.07.

  1. jolly

    jolly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hallo!

    Ich habe mir ein "Stairville DMX-Master I" Mischpult und ein "Stairville DMX-Strobo 1500Watt" gekauft.

    Leider verstehe ich die Anleitung nicht wirklich, da "Lichtsteuerung" für mich totales Neuland ist.

    Ich habe schon alles ausprobiert, doch irgendwie bekomme ich das Strobo nicht zum Laufen.

    Vielleicht kann mir hier jemanden helfen?

    Wäre für jede Art von Hilfe sehr dankbar.

    mfg Jolly
     
  2. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 25.11.07   #2
    Also, Schritt für Schritt:

    1. Strobe mit Hilfe der Dipschalter auf der Rückseite eine Adresse zuweisen (wenn du außer dem Strobe nichts am Pult hängen hast, würde ich der Einfachheit halber 1 nehmen (wovon ich im folgenden ausgehe)).
    2. Strobe ans Stromnetz anschliessen.
    3. DMX-Kabel vom Pult (DMX-Out) zum Strobe legen (DMX-In).
    (3.5. Pult anschließen/einschalten^^)
    4. Am Pult die Kanäle 1 und 2 hochziehen. (Das Strobe belegt 2 Kanäle, einen für die Helligkeit und den andern für die Frequenz, deshalb beide!)

    Probier das mal so aus, bzw. vielleicht ist dir ja jetzt schon klar, was du falsch gemacht hast.
     
  3. jolly

    jolly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #3
    hi!

    Danke für deine Anleitung.

    Doch es funktioniert trotzdem nicht richtig. Wenn ich Line1 und Line2 hinaufziehe, macht das Strobo irgendwas. Ab und zu blitzt es, aber dann wieder nicht. Es lässt sich nicht richtig einstellen. Ich versteh das nicht.

    Ich muss auch den Knopf " blackout" ausschalten, damit es blitzt. Aber dies ändert nichts an der Frequenz und der Stärke der Blitze.

    Auf dem Strobo leuchtet auch oft das LED "DMX INDICATOR" auf.:confused:
     
  4. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 25.11.07   #4
    Das bedeutet einfach nur, dass ein DMX-Signal ankommt.

    Kannst du mal genauer beschreiben, was das Strobe macht? Wenn du beide Kanäle auf 100% hast sollte es eigentlich konstant ziemlich schnell blitzen...
     
  5. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 25.11.07   #5
    Naja die Steuerung, die du hast ist normal für Scanner bzw. Movingheads gedacht, da gibts nochn paar Rafinessen in Sachen Fadetime etc.

    Am besten stellst du den Fadetime Regler auf 0 (runter), Speed auf 0,1 (hoch), stellst den Modus auf manuell und wählst Scanner 1 aus.

    Wenn du am Strobo dann den DMX Kanal 1 eingestellt hast, solltest du es mit Regler 1 und 2 am Steuerpult regeln können.

    Achja, und Blackout darf natürlich NICHT blinken.
     
  6. jolly

    jolly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #6
    ich hab jetzt beide Anleitungen ausprobiert, doch trotzdem macht das Stroboskop was es will.

    Manchmal blitzt es mehrmals mit extremer Lichtstärke, dann wieder nur 1 - 3 mal, obwohl nicht an den Reglern drehe.

    Das Stroboskop macht einfach irgendwas, ich komm einfach nicht drauf, was ich falsch mache.

    Kann das sein, dass diese 2 Geräte nicht kompatibel sind?

    lg
     
  7. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Vielleicht solltest du dich erstmal schlau machen, wie ein DMX Bus funktioniert, und dann das Handbuch vom Controller und Stroboskop lesen.
    Generell kannst du mit dem Controller das Strobo steuern - Andersrum wäre ein normales Steuerpult einfacher fürn Anfang. Und wirklich viel Sinn macht es auch nicht 1 Strobo über soeinen Controller zu steuern. Da reicht auch ne normale Strobo Control.

    Gruß
     
  8. jolly

    jolly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #8
    Ich habs endlich geschafft!

    gestern hab ich es immer mit meinem 5 meter XLR Kabel probiert, da hat es nie funktioniert.

    heute nach der Arbeit hab ich statt dem 5 meter XLR Kabel das 3 meter KAbel probiert und auf einmal hat alles funktioniert.

    Danke für eure Hilfe :)

    mfg Jolly
     
  9. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.11.07   #9
    Nimmst du Mikrokabel dafür? Wenn du das länger benutzen willst, solltest du dir mal DMX-Kabel besorgen!
     
  10. jolly

    jolly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #10
    ja ich hab ganz billige XLR Kabel genommen!

    Ist das schlecht?

    lg
     
  11. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.11.07   #11
    Also meines Wissens (ich bitte ausdrücklich dies falls nötig zu korrigieren, bin mir nicht ganz sicher) fließen in einer DMX-Leitung stärkere Ströme als bspw. von einem Mikro ausgehen. Deshalb gibt es extra DMX-Kabel, die sind dicker als Mikrofonkabel.
    Vllt. kann das ja noch jmd. genauer erläutern, ich hab von E-Lehre nicht wirklich Ahnung :-/
     
  12. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 26.11.07   #12
    Laso meines Wissen sind DMX und Mikrokabel identisch, mir ist zumindest noch nirgends nen Extra DMX Kabel untergekommen, und ich nutze auch die gleichen Kabel für DMX und für Mikro!!
     
  13. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.11.07   #13
    Also es gibt definitiv Unterschiede, sonst gäbe es ja keine speziellen DMX-Kabel (https://www.thomann.de/de/the_sssnake_dmxkabel_5003.htm), ich weiß nur leider nicht genau wo die liegen. Afaik haben DMX-Kabel einen anderen Widerstand, bedingt durch den größeren Durchmesser.
     
  14. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 26.11.07   #14
    Ich persönlich ziehe vernünftige XLR-Kabel (bsp. Cordial) jedem DMX-Kabel vor.
    Die Dinger lassen sich kaum vernünftig wickeln und sind recht steif.

    Es geht auch (imho sogar besser) ohne :great:
     
  15. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.11.07   #15
    Das klingt jetzt vllt. nach blöder Anmache, ist allerdings nicht so gemeint: Du machst doch überwiegend Ton, oder?
     
  16. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 26.11.07   #16
    Klingt nicht nach blöder Anmache sonder nach ganz normaler Frage :)
    Nein, ich bin zwar in beiden Bereichen tätig, hauptsächlich jedoch Beleuchtungstechnik.

    Btw: Hatte die Nacht erst einen Job wo geschätzte 800m - 1000m (hochwertige) XLR-Kabel an mehreren DMX-Lines verbaut waren.
    Von speziellen DMX-Kabeln war nicht zu sehn ;)
     
  17. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 26.11.07   #17
    Also ich benutze auch Mikrokabel. Vernünftige Cordial und hab nie Probleme gehabt.

    Soweit ich weiß gibts da keine Unterschiede. Die Pin-Belegung ist gleich und schließlich wird nur ein bus Signal geschickt. Ich denke da sind Tonsignale empfindlicher als DMX und somit dürfte die Abschirmung bei Mikrokabeln eh besser sein - vernünftige vorausgesetzt.
     
  18. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.11.07   #18
    Ok, ihr beginnt mich zu überzeugen ;)
    Warum gibts die Dinger dann?

    PS:
    Hätte ich mit einem Blick ins Profil schnell klären könne... welcher Tonmensch nimmt sich das ein Licon-Menü als Profibild? :rolleyes::D
     
  19. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 26.11.07   #19
    Geldmacherei ?
     
  20. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 26.11.07   #20
    Ich nutze wie schon Gesagt für beide Licht und Ton, die selben, das sind überwiegend auch Cordial Kabel mit neutrik Stecker, und davon war bisher noh nicht eines Kaputt!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping