Problem Mit Saiten

Dust
Dust
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
14.07.05
Beiträge
153
Kekse
19
Hallo, ich hab ma dumme frage^^
Und zwar ist das normal, dass die Gitarrensaiten auf meiner E-Gitarre (Nur die A-Saite)
Wenn ich sie anspiele auf den Bünden kratzt (schretert):confused::confused::confused:
hört sich nämlich irgendwie komisch an^^

dankö
 
Eigenschaft
 
M
Mctwist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.22
Registriert
02.02.04
Beiträge
292
Kekse
71
Eigentlich nicht. Durch Krümmung des Halsstabes und/oder höhere Saitenlage kannst du das verändern.
 
Dust
Dust
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
14.07.05
Beiträge
153
Kekse
19
Eigentlich schretet die A-Saite nur wenn ich sie im 1-4 Bund greife..
Das ist voll komisch =(
 
1
123
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.13
Registriert
12.04.04
Beiträge
399
Kekse
105
Falls es dich tröstet. Ich habe dieses Problem nie 100% beseitigen können :D .

Versuch mal am Steg die Saitenreiter ein bisschen hochzuschrauben.
 
EpiphoneSG
EpiphoneSG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.08
Registriert
07.06.05
Beiträge
356
Kekse
132
Ist bei meiner Gitarre genau gleich und wenn ich sie nen Halbton tiefer stimme wandert dieser "Schnarrbereich" mit...keine Ahnung woran das liegt.
 
Yaeon
Yaeon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.07
Registriert
13.01.05
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Erlangen
Kenn ich, das Problem. Ich hab die Krümmung des Gitarrenhalses verstellt-gibt da so ne Schraube, vom Schallloch kommt man ran. Hab da so lang gedreht bis nix mehr schnarrt. Leider liegen die Saiten jetzt natürlich höher-vielleicht gibts da auch schlauere Möglichkeiten?
 
Cursive
Cursive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.14
Registriert
12.09.04
Beiträge
968
Kekse
228
Ort
Stuttgart
Yaeon schrieb:
Kenn ich, das Problem. Ich hab die Krümmung des Gitarrenhalses verstellt-gibt da so ne Schraube, vom Schallloch kommt man ran. Hab da so lang gedreht bis nix mehr schnarrt. Leider liegen die Saiten jetzt natürlich höher-vielleicht gibts da auch schlauere Möglichkeiten?

Naja, mit gefühl am Halsstab drehen.
aber an sich bleibt dir nichts anderes übrig, evtl. kanst du einen neuen Saitenreiter kaufen (also das Ding oben an der Kopfplatte wo die Saiten drüberlaufen), kanns ein dass das ungenau gefeilt ist, die Saiten also zu tief liegen, grade wenn nur eine Saite schnarrt liegt das wohl nahe, vor allem da die auch nicht am Rand liegt (E, E).
kostet nicht so viel sowa,s schau dich einfahc mal in nem musikshop um.
Halsstab würd ich selber nur verstellen wenn du richtig ahnung hast, wovon ich jetzt nicht ausgehe, da kann man leicht mehr kaputtmachen als verbessern ( ich sprech da aus Erfahurng^^), du kannst ja die gitarre gleich mit um Shop schleppen und die da mal fragen und deine Vermutungen anstellen, dann werden die dir das erklären und wenn du das Problem mal wieder haben solltest, kannst dus selber.
:great:
.greez.
 
Test the Best
Test the Best
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.08
Registriert
05.09.03
Beiträge
373
Kekse
54
wo scheppert es denn ?
am 9 bund, oder wo... ?

TesT
 
Dust
Dust
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
14.07.05
Beiträge
153
Kekse
19
Vielen Dank =) werd ich gleich ma Testen
 
Dust
Dust
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.13
Registriert
14.07.05
Beiträge
153
Kekse
19
Bei meiner einen Gitarre scheppert die A-Saite ein bisschen und bei meiner anderen Gitarre scheppern alle Saiten sehr stark sogar..
 
Cursive
Cursive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.14
Registriert
12.09.04
Beiträge
968
Kekse
228
Ort
Stuttgart
Joar.
Aber an welcher Stelle scheppert es, sollte man evtl. schon wissen, also an welcher Stelle der gitarre berühren die Saiten den Hals, den tonabnehmer, etc.
Die gitarre bei der alles scheppert würde ich zum Fachmann bringen und den Halsstab einstellen lassen, kostet nichts bis wenig.
Die andere wie gesagt: neuer Steg.
(hab vorhin Saitenreiter gesagt, mir is das Wort nich eingefallen :) )
.greez.
 
Wylie
Wylie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.06
Registriert
24.12.04
Beiträge
80
Kekse
20
Ort
Hamburg
Bei meiner Gitarre schnarrte die tiefe E-Saite immer. Die is jetzt über's WE bei ihrem "Daddy", der das Ganze richten wird.

Ist das eigentlich "normal", dass sich der Halsstab verstellt, oder macht man dann während des Spielens oder überhaupt beim Umgang mit der Gitarre was falsch?
 
Cursive
Cursive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.14
Registriert
12.09.04
Beiträge
968
Kekse
228
Ort
Stuttgart
Hey.
der Halsstab verstellt sich ja nicht, aber das Holz arbeitet einfach noch.
es gibt ja dann so Holz das 200 Jahre bei 10,564 % Luftfeuchtigekeit und 18,2 grad gelagert wird, damit es dann zuende geatmet hat.
aber bei der normalen Durschnittsgitarre is es ganz normal dass sich da noch was verzieht.
.greez.
 
Saladi
Saladi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
03.05.05
Beiträge
650
Kekse
287
Ort
Schweiz
Bei meiner Ibanez RG-321 nicht ;)
aber geh mal in den laden und lass dir das machen!
 
Cursive
Cursive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.14
Registriert
12.09.04
Beiträge
968
Kekse
228
Ort
Stuttgart
Cursive schrieb:
Hey.
der Halsstab verstellt sich ja nicht, aber das Holz arbeitet einfach noch.
es gibt ja dann so Holz das 200 Jahre bei 10,564 % Luftfeuchtigekeit und 18,2 grad gelagert wird, damit es dann zuende geatmet hat.
aber bei der normalen Durschnittsgitarre is es ganz normal dass sich da noch was verzieht.
.greez.

Bei meiner Ibanez RG-321 nicht

:D
eben^^

.greez.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben