Problem mit Schaltbuchsen vom G-Major und Nobels ODR-1 plus

von explorer76, 17.05.06.

  1. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hallo liebe Rackgemeinde, hab ein kleines Problem.
    Ich spiele nen Framus Dragon mit nem G-Major im Loop und mit dem schalte ich einen Nobels ODR-1 plus Booster.
    So, jetzt hab ich aber das Problem, dass wenn ich ins Preset schalte wo der Nobels aktiviert sein soll, dass auch alles brav schaltet, aber dann wenn ich ins nächste Preset schalte, das Ding immer noch an ist, also ich muss vor dem Preset wechsel immer nochmal aufs Nobels Preset drücken und das ist echt doof, ich will dass das Ding von selbst ausgeht wenn ich umschalte...
    Geht das? Wenn ja wie? Muss ich was umstellen?
    Das Nobels braucht nen Taster zum umschalten nur so als Info.
    Und das ganze schalte ich über das Behringer FCB-1010.
    Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Du musst dem FCB beibringen dass es eben dieses Relais beim Preset wechsel im neuen Preset nochmal schaltet...den Programmierscheiss kennste ja.
     
  3. explorer76

    explorer76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 17.05.06   #3
    Und wie sag ich dem das? Das Problem ist ja, dass das G-Major ja nur Schalter hat und der Nobels nen Taster braucht... ich glaub dass das Problem eher da liegt...
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.05.06   #4
    Du das hat damit nix zu tun dass das FCB Schalter hat...da du ja wenn du ein anderes Preset aufrufst neue befehle sendest, und da muss nun wieder ein schaltbefehl für das Nobels mitkommen.

    Ich gug ma nach wie´s geht mit dem Programmieren, weiss das net auswendig, ich sach dir dann bescheid.....kannste ja auf der Arbeit machen, als Bänker hat man ja eh nix zu tun :p *duck*
     
  5. explorer76

    explorer76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 17.05.06   #5
    Ähh... ich schalte das mit den Schaltbuchsen vom G-Major, nicht vom FCB!
    Der Nobels ODR liegt quasi in meinem Rack und wird vom G-Major geschaltet!

    Das Problem ist jetzt ja, ich könnte ja theoretisch immer ein CC senden womit das Teil wenn es "an" ist ausgeschaltet wird... nur wenn ich dann aufs nächste Preset schalte ist es dann ja wieder eingeschaltet! Der Nobels schaltet sich an, wenn ich dem G-Major den Befehl gebe "Open" und es schaltet sich aus, wenn der "Open" Befehl nochmal kommt!
    Das ist eben das Problem, der Nobels braucht normalerweise nen Tasterbefehl, und das kann die Schaltbuchse vom G-Major eben nicht.
    Kann das FCB denn Tasterbefehle über die Switchbuchsen schicken?
     
  6. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 17.05.06   #6
    Habe das gleich Problem mit 'nem A/B Switch von Nobels, und soweit ich das FCB Manual(ich besitze das Teil nicht) verstanden habe kann das Behringer auch nur schalten. Da bleibt wohl nur ein MS-4 oder das Teil umbauen auf Schalter.

    SoLong
    T-Rex
     
  7. explorer76

    explorer76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 18.05.06   #7
    Ja gut, muss ich halt einen tritt mehr machen... Hilft ja nix, oder mein Kollege weiß durch Zufall wie man nen Taster durch nen Schalter ersetzt^^.
     
  8. Bu5hm4nn

    Bu5hm4nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen, Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #8
    Hi.
    ich hätte ne idee, weis aber nicht ob das funktioniert. Wenn du die Schaltverbindung zum ODR mit nem geeigneten Kondensator (k.a. was fürn WErt da günstig ist) unterbrichst, könnte es sein, das nur 1 mal kurz das signal durchgeschaltet wird. Wär evtl einen versuch wert.
    Angenommen dein CC für den Switch ist 22. Dann müsstest du am FCB für das Preset mit ODR ein CC 22 mit Wert 127 programmieren, und in allen anderen Presets (auf dem FCB) ein CC 22 mit Wert 00.

    entweder es ist einen Versuch wert, oder du vergisst einfach obige Zeilen ;-)
     
  9. Bu5hm4nn

    Bu5hm4nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen, Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #9
    Also n Freund meinte man könnte mit nem Kondensator im Bereich von einigen nF anfangen auszuprobieren. Mit einem Widerstand kann man dann die Abklingzeit einstellen. Das ganze sähe dann so aus:

    [​IMG]

    mfg,
    Bu5hm4nn
     

    Anhänge:

  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.05.06   #10
    Ich hab nicht ganz verstanden was deiner Meinung der Kondensator da macht...könntest du mir das mal erläutern?
     
  11. Bu5hm4nn

    Bu5hm4nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen, Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #11
    Sorry, hab mir schon gedacht das ich mich unverständlich ausgedrückt habe. Was passieren soll ist, das aus einem kontinuierlichen signal, welches entsteht wenn der Schalteingang vom ODR kurzgeschlossen wird, ein zeitlich begrenztes signal wird, wie bei einem Taster. Mit einem Kondensator in Serie sollte das Qualitativ so aussehen wie die Grafik im anhang (aufgetragen ist der Ladestrom)(sorry, ist nurn Excel sch***). Wenn also der Signalpegel wieder unter die Schaltschwelle des Nobels abgefallen ist, und der kondensator aufgeladen, entsteht beim entladen wieder eine kurze Stromspitze, die den ODR ausschaltet.

    Ich hab mir da jetzt nicht länger als 5min gedanken drum gemacht. Falls die experimentierfreudigkeit zu gering ist, überleg ich mir das ganze halt mal genauer. Man kann auf jeden Fall mit passiven Bauteilen eine Tasterwirkung erzielen, die Frage ist nur wie der ODR das haben möchte.

    mfg, Bu5hm4nn
     

    Anhänge:

  12. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 20.05.06   #12
    Das Behringer kann auch Tastfunktionen übernehmen. Kann man bei Globalconfiguration einstellen (die Behringer Amps reagieren auch auf Taster, währe ja blöde wenn das nicht ginge)
     
  13. explorer76

    explorer76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 20.05.06   #13
    Super, vielen Dank! Habs gerade im Manual gefunden... wenn Blindheit weh tun würde...
     
  14. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 20.05.06   #14
    Gern geschehen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping