Probleme in der Band

von niethitwo, 13.02.04.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.02.04   #1
    Hallo!

    Wir sind eine Schülerband(alle in der gleichen Klasse) bis jetzt ohne Namen. Uns gibts seit einem Jahr und wir kriegen von der Schule kostenlos einen Proberaum.
    Wir bestehen aus:
    Drummer
    2xE-Gitarre (eine davon ich)
    Saxophon (der kann auch n bissl E-Git und hat auch ne eigene)
    Trompete

    Jatzt haben wir nur ein Problem: Wir können uns nicht auf einen Stil einigen.
    Roch wollen die Bläser net, und das andere klappt net weil das Sax die ganze Zeit improvisiert und die Trompete net weiß was sie dazu spielen soll. Der Klang passt auch irgendwie nicht!
    Könnt ihr uns helfen??
     
  2. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.02.04   #2
    verrückte kombination! aber wie wärs mit ska oder ganz normalem pop?(ich weiß, passt nicht zusammen). vielleicht auch was in richtung dance-hall? es gibt so viele möglichkeiten! hab nicht viel ahnung davon, aber vielleicht noch jazz? ein bass wäre evtl auch noch gut...
     
  3. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 13.02.04   #3
    Also wollt ihr covern oder selbst schreiben ist die erste Frage. Dann müsst ihr(wenn ihr selbst schreibt) euch irgendwie in der Mitte treffen, also jeder versucht, seinen eigenen Stil einzubauen. Wenn es wirklich nicht geht hilft nur noch einen rauszuschmeißen. So schwer es euch auch fällt, aber wenn ihr wirklich mal in euerer Schule auftreten wollt, was ich glaube, dann müsst ihr halt was bringen und das geht halt nicht wenn jeder was anderes spielt und ihr euch nicht einigt.
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.02.04   #4
    Hallo -

    'nen Basser wär nicht schlecht, das festigt den Groove (einer der Gtarristen vielleicht....?)

    Dann ist es vielleicht nicht schlecht pro Lied einen zu bestimmen, der sagt was gemacht wird. Dann wird sich mit der Zeit Euer Sound herausbilden.

    ciao,
    Stefan
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 13.02.04   #5
    So verrückt ist die zusammenstellugn doch überhaupt nicht...

    Ich würde vorschlagen, das Ihr bei eurem derzeitigen Setup bleibt, und da euer Saxophonist bereits schon Erfahrung mit einer Gitarre machen könnte fällt es Ihm sicherlich nicht schwer bei manchen Stücken den Bass zu spielen.

    Für Ska ist ein Trompeter wirklich erste Sahne :D Wenn mann dann noch die Unterstützung von 2 Gitaristen bekommen kann. Das Sax sollte generell nur dezente Flächen spielen. Vielleicht könnt ihr auch ein prima Funk Setup aufbauen. Für beide Stile könnte man auch unter umständen auf den Basser verzichten.... wobei ein baser natürlich nie verkeht ist ;)

    Ihr müsst euch eben nur einig werden... aber je mehr Ihr zusammen spielt, desdo schneller zeichnet sich ein gemeinschaftlicher stilistischer Weg ab ;)

    ...

    Was Ihr auch tun könnt ist einen eigenen Stil entwerfen... schaut mal unter: http://www.orbo.ws/ ... das ist ein (kranker) Misch Masch aus Jass Funk und Metal ... in die Songs fließt sehr viel Herzblut und Arbeit ... Der Sound ist gewöhnungsbedürftig aber durchaus verträglich ;)
     
  6. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.02.04   #6
    Wir wollen eigentlich covern (Put your lights on, Santana, demnächst auch noch Blur-Song2)

    Der Saxophonist spielt eigentlich fast besser als der 2. Gitarrist Gitarre. Naja, auf jeden Fall spielt der gerade auch Bass (weils im gerade spaß macht, sonst spielt er immer impros auf falschen Tonleitern .-)) und er überlegt sich, nen Bass zu kaufen.
    das Problem is nich nur, dass wir für die Schule spielen wollen, wir müssen, um den Proberaum zu bekommen , am ende des Schuljahres spielen.

    dann müssen wir noch für unsere Theater-AG Loosing my Religion spielen: Das TOTALE Chaos!
     
  7. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 13.02.04   #7
    hör dir mal loosing my religion von graveworm an...ziemlich geile coverversion.

    naja und sonst kann ich nur sagen, dass der saxophonmensch lieber bass spielen sollte. wenn das mit der trompete dann noch nicht klappt muss der rausgehen aus der band oder ihr lasst ihn triangel spielen.
     
  8. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 14.02.04   #8
    1. Bläser rauswerfen....sowas aber auch... :rolleyes:
    2.Langhaarigen Misanthropen als Sänger engagieren,
    der selbstverständlich nur unverständlich schreit und
    immer mit Corpsepaint und Nieten geschmückt ist.
    3.Öffentlich zum Satanismus bekehren. Hierfür sind so
    Schulveranstaltungen klasse... :D
    4. Black Metal spielen....juhu!

    MAtkra
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 14.02.04   #9
    Und das nach 1 geschlagenen Jahr!? :shock:

    Wie habt Ihr Euch dann überhaupt als Band konstituiert? Nur weil Ihr in dieselbe Klasse geht, ein Instrument spielt und das auch in einer Band wolltet?

    Und was habt Ihr in dem Jahr eigentlich gemacht? Die ganze Zeit über Stilfragen in den Haaren gelegen? Oder gab's da doch irgendwas, worauf man aufbauen könnte?
     
  10. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.02.04   #10
    Zusammen gekommen sind wir so: Unsere Musiklehreriin hat ein Kind bekommen, daraufhin kam für ein Jahr ein Ersatzlehrer. Der hat dann gesagt: entweder Referat halten oder was vorspielen. Damals hab ich noch keine Gitarre gespielt, wollts aber schon immer lernen. Und dann haben wir uns zusammengeschlossen. Für die Noten hat's auch geklappt, danach aber nicht mehr.

    Der Trompeter ist eigentlich wirklich das Problem: Wir wissen nie was er spielen soll. Aber den kenn ich seit dem Kindergarten. Und so einfach rausschmeissen geht halt net. Wir wollen ihn eigentlich alle behalten, aber mit ihm gehts halt net.
     
  11. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 14.02.04   #11
    Ich würd ihm einfach fragen, was es sich denkt, was er spielt, wenn er darauf nix weiß, würd ihm halt sagen, dass es nicht geht wenn er nur blöd dasteht und euch beim spielen zusieht, ober aufhlät(man soviel Kommas in einem Satz :D .
     
  12. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 14.02.04   #12
    schaut euch dochmal die harald-schmidt-show oder tv-total an, die studiobands könnten euch vielleicht ein wenig inspirien, was ihr mit eurer bestzung anfangen könnt
     
  13. level

    level Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    9.02.16
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.04   #13
    Wieso versucht Ihr nicht von diversen Stilen etwas einfließen zu lassen. Verschiedene Songs in denen immer mal ein anderer die Hauptrolle spielt.

    Für das was ich jetzt schreibe gibts sicher gleich eins auf die Mütze, aber ich steh dazu:
    Die Tatsache, daß Ihr eine Band seid, muß doch nicht heißen, daß immer alle in jedem Song spielen müssen.
    Wenn ein Titel schon perfekt ist, muß man nicht versuchen unbedingt noch den Saxophonisten einzubauen, damit er nicht beleidigt in der Ecke stehen muß. Der kann ja in der Zeit schonmal 'n Bierchen vor der Pause trinken oder gern auch wildgeworden auf der Bühne rumspringen und das Publikum anheizen. Ich würde nicht gleich anfangen Leute rauszuschmeißen.
     
  14. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 14.02.04   #14
    Mach' nicht so große Augen. Ich hab' die Hoffnung aufgegeben, mich mit unserem Gitarristen jemals auf irgendwas zu einigen. :p Und wir versuchen trotzdem, zusammen zu spielen.

    Aber nun zum Fragesteller: Ihr habt die Top-Besetzung für Funk! Aber warum eigentlich unbedingt auf was bestimmtes festlegen? Versucht doch mal, über 'ne Art Jam-Session zu was zu kommen. Ihr teilt euch auf in Rhythmus- und Melodiegruppe. Die Rhythmus-Jungs ziehen ein bestimmtes Thema durch (x-beliebiger Stil, evtl 12 bis 16 Takte), und die Melodiegruppe improvisiert irgendwas drüber. Nur so als Vorschlag ...

    Gruß,
    Jay
     
  15. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 14.02.04   #15
    ich finde es schwachsinnig etwas erzwingen zu wollen...

    entwerde es klappt von alleine oder nich..
    und abklären, wer welche interessen hat und wie man das zusammenwerfen kann müsst ihr schon selber klären. wenn da zu viele unstimmigkeiten vorhanden sind was die vorstellung der einzelnen angeht, dann hats einfach keinen sinn und würde über kurz oder lang eh auseinandergehn...
     
  16. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 14.02.04   #16
    am besten covert ihr etwas von

    - ABBA
    - KOOL AND THE GANG


    dann sind alle glücklich und fast jeder kann was mit der mukke anfangen....mit der besetzung solllte das so hinhauen
     
  17. HammettRG

    HammettRG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ei im Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.04   #17
    Servus Leute!

    Also ich würde mal sagen, dass ihr eigentlich eine wirklich gute Besetzung habt. Ich würde auf jedenfall auch dazu raten, aus jedem möglichen Musikstil was einfließen zu lassen. Das macht euch Spaß, und für das Publikum ist abwechslung drin. Wir machen das auch, scheitern aber ofmals daran, dass wir nur eine "normale" Rockbesetung haben.

    Wenn ihr noch am Anfang steht, wird es wohl nicht zu vermeiden sein, dass mal einer pausieren muss. Aber das ist doch nicht schlimm.
    Des Weiteren würde ich nicht versuchen, so viel zu improvisieren, dass geht Anfangs meistens Schief. Sucht euch ein Lied aus, übt das. Ihr werdet sehen, es wächst und gedeiht. Wenn ihr auch Leute habt, die mehre Instrumente spielen können, ist das doch nur von Vorteil.

    Ein verdammt gutes Leid wäre von Madness Our House. Kommt immer geil, und mit der Besetzung müsste es klappen.
     
  18. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 19.02.04   #18

    Yeah, genau. Macht doch was von den Brecker-Brothers ;-) hehehe
     
  19. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 21.02.04   #19
    Danke euch allen für eure Hilfe!

    Wir werden es jetzt erstmal mit aussetzen probieren, wenn das nicht klappt muss der Trompeter sein Zeug können oder halt gehen :oops:

    (Funk wäre von der Besetzung zwar gut umzusetzen, is aber eine der wenigen Musikrichtungen, die keinem in unserer Band gefällt)
     
  20. tac0211

    tac0211 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #20
    also ich würde mich im vorfeld garnicht auf einen konkreten styl festlegen. ihr wollt rock machen? eigenen rock? dann macht das! spielt euere songs versucht diese zu komponieren. fangt erstmal mit melodie und text an, und jeder soll in der probe erstmal einen senf dazu geben (musikalisch meine ich) wenn ihr das eine gewisse zeit gemacht habt (dauert in der regel aber eigentlich länger als ein jahr) dann findet ihr eueren styl!

    bleibt locker! nur denkt daran: ein verdorbener fisch, verdirbt die ganze ladung! wenn etwas überhaupt nciht passen sollte, ob menschlich (ganz wichtig) oder musikalisch, dann müsst ihr das austauschen. so hart wie das nun auch klingen mag, aber so ist das in der musik eben. ganz besonders dann wenn man etwas draus machen möchte!

    aber spielt erstmal ne weile zusammen. ein gutes zusammenspiel braucht zeit. die musiker müssen sich in und auswendig kennen;-)

    viel glück weiterhin!
     
Die Seite wird geladen...