Probleme mit dem Amp

von Swen, 01.12.05.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 01.12.05   #1
    Ich habe mir vor kurzem mal einen gebrauchten Amp (Verstärkercombo) geleistet. Bin auch zufrieden, habe nur festgestellt, dass wenn ich Kopfhörer anschließe, die Lautsprecher immer noch das Gespielte wiedergeben, zwar relativ leise (außer man dreht den Regler auf 8/10 - dann ist´s in Zimmerlautstärker). Wenn ich den Gain eingeschaltet und den Master-Volume auf Null habe, hört man die Gitarre immer noch in lauter als in Zimmerlautstärke. Ansonsten funktioniert aber alles. An was kann so etwas liegen? Potis? Elektronik? Etc.? Für Hilfe bin ich sehr dankbar.
     
  2. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 01.12.05   #2
    Schaltung? Prinzip? Ist halt so?

    Sag doch erstmal, was für ein Amp das überhaupt ist, dann sehen wir weiter...
     
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 01.12.05   #3
    Ist ein Rocktron Rampage RT 122.
     
  4. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 01.12.05   #4
    Kann mir denn keiner weiterhelfen? :(
     
  5. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 03.12.05   #5
    Weiß vielleicht jemand, warum, wenn Kopfhörer angesteckt sind, der Sound über die Boxen zwar leiser wir aber nicht ganz verschwindet? Ist doch komisch entweder er bleibt, wie er ist oder die Box bekommen gar kein Signal mehr. Dazwischen dürfte es doch nichts geben oder?
    Ich wäre für Hilfe echt dankbar.
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 03.12.05   #6
    Hi

    Warscheinlich laufen zwei Leitungen parallel zu einander, so das es Übersprechen gibt.
    Das passiert schonmal, ist aber nicht weiter schlimm.
    Wenns dich allerdings stört, dann müsste man das auch wegbekommen, allerdings braucht man dazu viel Ahnung und Zeit, d.h das ganze würde teuer werden.

    cu :)
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.12.05   #7
    Das ist erst mal richtig so. An der KH-Buchse ist ein Schaltkontakt, wenn eine Klinke drinsteckt, werden die Speaker abgeschaltet. Oder auch nicht, aber jedenfalls ent- oder weder.
    Deshalb kann man nur vermuten, daß da ev. ein Kabel an dem Kontakt anliegt, dessen Isolation etwas durchgescheuert ist :confused: .

    Oder durch einen Fehler laufen jetzt die KH's und die Speaker parallel, das scheint mir auch möglich zu sein. Müßte man mal reingucken....

    Sry, mehr kann ich Dir dazu aus der Ferne auch nicht sagen...

    Wieviel Ohm haben Deine Kopfhörer? Wenn sie hochohmig sind (>200), ist die zweite Möglichkeit aber wiederum nicht sehr wahrscheinlich....
     
  8. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 04.12.05   #8
    Ich weiß nicht, wieviel Ohm die Kopfhörer haben. Es sind ganz normale Kopfhörer, die man für ca. 30 Euro in einem HiFi-Geschäft bekommt.

    Vielleicht sollte ich ja mal aufschrauben und nachsehen, ob da was zu erkennen ist. Wenn ich ohne Kopfhörer den Master auf Null drehe, hört man im Drive-Kanal auch noch das Gespielte in Zimmerlautstärker, Könnte das am Master-Poti liegen?
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.12.05   #9
    ??????????????????????
    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.........
    1. Ja, mal sehen, ob's was zu sehen gibt,
    2. Ja, könnte auch am Masterpoti liegen (Lötstellen nachlöten, sonst Austausch..)
     
  10. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 04.12.05   #10
    Ja, werd´s mal machen.
     
  11. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 06.12.05   #11
    Ich habe gestern mal reingeschaut und leider nichts erkennen können. Die Lötstellen sehen gut aus und auch die Buchse scheint zu funktionieren. :(
     
  12. fazo

    fazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    21.05.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #12
    hat der Amp ne Transen Endstufe? Wenn ja kannst du einfach die Speaker ausstecken. Keine Angst, da kann gar nichts passieren!
     
  13. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 06.12.05   #13
    Ja, er hat eine Transistorendstufe. Sicher könnte ich die Speaker abklemmen, nur ist das ja auch nicht der Weißheit letzter Schluß. Das Ganze muß doch eine Ursache haben :confused:
     
  14. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 06.12.05   #14
    Ich habe jetzt auch den Schaltplan bekommen, aber leider Null Durchblick. Aber damit wäre das Problem sicher auch nicht identifizierbar, denke ich mal.
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 06.12.05   #15
    Naja, wahrscheinlich nicht, aber wenn man keine andere Idee hat...
    scan ihn doch mal her! (so, daß man was erkennen kann;) )
    Da könnte der eine oder andere Gedanke schon mal ausgeschlossen werden...
     
  16. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 07.12.05   #16
  17. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.12.05   #17
    Ok, ich drucks mir mal aus und seh' heute abend mich drin um. Auf den ersten Blick kann ich schon mal sagen, so einfach nur 'ne Kontat-Sache ist es nicht, sehr wahrscheinlich ein elektronisches Problem...
    Da mach ich Dir mal lieber nicht viel Hoffnung (von meiner Seite aus). Andererseits: bei über 26000 Usern im Board... ;-)
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.12.05   #18
    Hi Sven,
    aaaalso, viele Fragen und keine wirklich richtige Antwort.

    Lt. Schaltplan ist es so: KH rein - Speaker aus! (und umgekehrt).

    Probiere mal eine Stereoklinke in den KH-Out zu stecken, ohne das am anderen Ende was dran ist, oder ein Stereoklinkenkabel, dabei aber Vorsicht, daß die Klinke am anderen Ende keinen Kurz- oder Masseschluß macht! Wenn dann der Amp voll aufgedreht ist und die Speaker schweigen, ist mit Deinen KH's oder der KH-Buchse was faul....

    Die internen Steckkontaktbezeichnungen von Plan 1 und 2 sind etwas falsch, von Plan1, CN 5 u. 6 geht es auf Plan2, CH 2 u. 3. (Vielleicht ist das neuerdings auch so üblich, aber egal). Plan1 ist der Vorverstärker mit den Eingängen und den ganzen Effekten, Plan2 die Endstufe (Leistungsverstärker).

    Es wäre auch denkbar, daß auf der Verbindung von CN 5/6 (Plan1) zu CN2/3 (Plan2) eine Einstreuung bei (ev.) ungeschirmter und ungünstig liegender Leitung erfolgt. Obwohl der Eingang der Endstufe (Plan2) über R(Widerstand)90 u. 91 mit je 18 kOhm auf Masse abgeschlossen ist. Oder, zwar unwahrscheinlich, aber ein Strohhalm), einer oder gar beide R90/91 haben keinen Kontakt zur Masse mehr (z.B. Haarriß auf der Leiterplatte, könnte (!) durch Transport passiert sein). Dann ist der Eingang der Endstufe "offen" für jede Menge Einstreuungen.
    Wie ist die Klangqualität von dem Sound, der trotz angeschlossener KH's aus den Speakern rauskommt? Bei Einstreuungen klingt es meist nicht so wie original....

    Mit wenig Hoffnung wünsche ich Dir viel Erfolg!
     
  19. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 07.12.05   #19
    Vielen Dank für Deine Mühe.

    Der Sound klint nicht verfremdet, wenn ein KH angeschlossen ist. Auch wenn ich nur einen Adapter anschließe, ändert sich nichts.

    Ich werde ihn wohl oder übel mal in eine Werkstatt bringen müssen, in der Hoffung, die finden raus, woran´s liegt und es kostet nicht zu viel.
     
  20. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.12.05   #20
    Hi!
    Erstmal Danke, Du weißt schon :-), wär aber nicht nötig gewesen.

    Du kannst ja jetzt noch versuchen, im Amp die beiden Leitungen von CN5/6 (Plan1), die zu CN2/3 (Plan2) gehen, zu finden und diese "irgendwie" anders, mit Abstand zur Leiterplatte und den anderen Leitungen zu platzieren....

    Oder Du findest die beiden Widerstände R90/91, steckst den Adapter(!) in die KH-Buchse und mißt mit einem Multimeter, auf Durchgangsprüfen oder Widerstandmessen gestellt, die beiden Enden der Widerstände gegen Masse. An je einem Ende der Widerstände muß ein Wert gegen 0 Ohm, als Durchgang rauskommen.

    Ohje, diese Werkstattpreise!

    Vielleicht klappts ja doch noch....
     
Die Seite wird geladen...

mapping