Probleme mit dem bestimmen des Stimmregisters

von RicoH, 11.05.08.

  1. RicoH

    RicoH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #1
    Guten Abend,

    ich bin noch ziemlich neu in Sachen Gesang und habe eine Grundlegende Frage zu den Stimmregistern. Ich habe mir bereits die FAQs zu diesem Thema durchgelesen, aber ich bin irgendwie noch zu blöd diese Stimmregister klar zu definieren...
    Bruststimme ist klar. Man spricht ja zum Beispiel in der Bruststimme.
    Kopfstimme: Man befindet sich in der Kopfstimme, wenn man den Großteil der Resonanz des Tones im Kopfbereich und eben nicht im Brustbereich spürt, nicht wahr?
    Falsett: Man spürt die Resonanz komplett im Kopf, wenn man zum Beispielt als Mann eine Frauenstimme immitieren wollte.
    Mischstimme: So wie ich das verstanden habe, sollte man diese benutzen, um den Übergang von der Brust- in die Kopfstimme so hinzubekommen, dass man den Übergangspunkt nicht mehr hört.

    Bitte korrigiert mich, wenn ich mich irre, da bei mir ziemliche Unsicherheiten herrschen, was diese Begriffe angeht!

    Zum Abschluss noch eine Frage zu einem Song! Bei "It's my Life" von Bon Jovi ist der höchste Ton im Chorus ein a#''. Welches Stimmregister benutzt Bon Jovi, bzw. sollte man normalerweise benutzen, wenn man solch hohe Töne erreichen will.

    Hier der Song, für die, die das Lied nicht kennen, bzw. in Erinnerung haben:
    http://de.youtube.com/watch?v=bshnRXMhj80&feature=related

    Ich entschuldige mich schonmal vorab für die wahrscheinlich dummen Fragen...

    Rico
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 12.05.08   #2
    Hallo Rico!

    Wir sind leider noch nicht damit fertig, eine Stimmregister-FAQ die dem neuesten Stand der Forschung entspricht zu schreiben, aber lass mich mal mich selbst zitieren und das etwas erweitern:

    Reduzieren wir's mal auf das physiologische. Da gibt es vier Möglichkeiten:
    - Schnarr-Register (die gesamten Stimmlippen schwingen pulsartig) - wird im europäischen Kunstgesang eigentlich nicht benutzt, ein Register das fast nur von tiefen Bässen und tiefen Altistinnen besessen wird.
    - Vollstimme (die gesamten Stimmlippen schwingen) - die wird gemeinhin als Bruststimme gehandelt. Die Vollstimme ist die Sprechstimme.
    - Randstimme (nur die Ränder der Stimmlippen schwingen noch) - das wird bei der Frau immer, beim Mann nur manchmal als Kopfstimme bezeichnet. Es gibt Leute, die diese Schwingung beim Mann als Falsett bezeichnen, andere würden dem widersprechen. (...wobei ich mich dann frage, was'n Falsett sein soll...)
    - Pfeifstimme (sozusagen das Flageolett auf den Stimmbändern) - wie genau dieser Ton zustande kommt ist trotz Kehlkopfspiegelungen nicht hinreichend geklärt. Entweder pfeifst Du durch eine winzige Öffnung der Stimmlippen oder es entsteht eine halbwegs kontrollierbare Luftverwirbelung an den Stellknorpelchen, oder beides. Das Pfeifregister haben eigentlich nur hohe Tenöre oder hohe Sopranistinnen.

    Die berühmte Mischstimme ist physiologisch nicht nachweisbar, sehr wahrscheinlich besteht sie einfach darin, mit dem gesungenen Register die Charakeristika des nicht gesungenen nachzuahmen.
    Bei mir persönlich kann ich inzwischen fix sagen, dass die Mischstimme von mir zwar randstimmig gesungen wird, allerdings mit einem anderen Tonansatz als die spätere Kopfstimme, auch mit mehr Schwingmasse.

    zur Bon-Jovi-Frage: Es lässt sich leider nicht sagen, welches Register *man* benützen soll, und es wird Dir leider auch nichts helfen, wenn ich Dir sage, wie Bon Jovi diesen Ton ansetzt.
    Jede Stimme ist anders und selbst wenn ich wüßte, dass Du das selbe Stimmfach singst wie Jon wäre nicht gesagt, dass Du den Song genauso und in genau dem Register ansetzen musst um gut zu klingen.
    Was Dir vielleicht helfen könnte ist, wenn Du den Song mal singst und wir dann reinhören wie es bei Dir klingt um Dir bei der technischen Klippe zu helfen.
     
  3. RicoH

    RicoH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #3
    Erstmal danke für deine Aufschlussreiche Antwort! Da kann ich doch um einiges mehr mit anfangen als mit dem, was im FAQ dazu steht, der wie du ja selbst sagst noch nicht fertig ist!

    Es geht auch nicht darum, dass ich so klingen will wie Bon Jovi und dass ich unbedingt dasselbe Stimmregister benutzen will, es interessierte mich eben einfach!
    Und zum Thema "Gesangsprobe": wenn ich das Lied vorsingen wollte, müsste ich es sowieso stark herunter transponieren, da ich gerade erst angefangen habe etwas ernsthafter zu singen und mein Tonumfang noch sehr, sehr klein ist!
    Ich arbeite auch schon mit Skalen und anderen Übungen daran meinen Tonumfang langsam zu verbessern, aber das braucht ja so seine Zeit.
    Wie viel kann man eigentlich noch nach obenhin drauflegen? Mir ist klar, dass das wohl auch daran liegt, wie intensiv man trainiert, aber irgendwo muss ja eine Grenze sein!
    Da ich wohl mit 16 den Stimmbruch noch nicht endgültig hinter mir habe, muss ich mich wohl noch gedulden... Im Moment komme ich vom E bis zum e'' mit großer Anstrengung auch bis f'' (aber da ich dann das Gefühl habe, dass das nicht so gut für die Stimme ist, lasse ich das vorerst noch...)

    Rico
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 12.05.08   #4
    Hallo,

    ich hab mir den Bon Jovi mal angehört. Erst mal ist es interessant, dass die von Dir gepostete Live-Version einen ganzen Ton tiefer ist als die Studioversion, Bon Jovi findet das also selbst auch nicht einfach.

    Das Problem mit der Kopf/Bruststimmendefinition ist, dass man die Resonanzen (wenn man sie überhaupt spürt) ab einer gewissen Tonhöhe immer im Kopf spürt, egal wie man den Ton singt.

    Bon Jovi singt das meiner Meinung nach jedenfalls vollstimmig, aber mit einem etwas schlankeren Ton als die tieferen Töne.

    Mit Deinen Tonhöhenbezeichnungen bringst Du, denke ich, etwas durcheinander, wenn Du vom E bis zum e'' kämest, hättest Du gut drei Oktaven Stimmumfang. Du meinst Wahrscheinlich E bis e' (also E - e - e').

    Zum Falsett: Die meisten Leute bezeichnen die Stimme, in der Männer eher so klingen wie Frauen, als Falsett. Da diese Töne meist hoch sind, resonieren sie im Kopf und gehören von daher zur Kopfstimme. Viele sagen dann aber, das sei nicht die richtige Kopfstimme (Falsett heißt von der Wortbedeutung her ja auch falsche Stimme). Die Klassischen Tenöre singen jedenfalls kein Falsett. Im Rock Pop kommt das schon häufiger vor. So ab ca. h' ist für meine Ohren ein sehr kreischend gesungenes Falsett auch kaum noch von einem kreischend gesungenen anderen Ton zu unterscheiden, viele Metal-Sänger setzen das Falsett ja so ein.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  5. RicoH

    RicoH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #5
    Danke für deine Antwort!

    Du hast vollkommen Recht! Ich meinte E - e'! Hab doch glatt vergessen, dass es noch das kleine e gibt^. ;-)

    Aber die Live-Version von It's My Life ist nur einen Halbton tiefer - keinen Ganzton.
    Das Original ist in Cm und die Live-Version in Bm (für deutsche: Hm). Die Unplugged-Version ist sogar 3 Halbtöne tiefer in Am!

    Rico
     
  6. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Dank zurück! Da hast Du recht, es ist nur ein Halbton, und ich muss mal meine Ohren putzen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping