Probleme mit meiner DW Bassdrum..

  • Ersteller thommmi33
  • Erstellt am
T
thommmi33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.05
Registriert
13.12.04
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Niederrhein
Hallo ihr Experten dort..

Vor einigen Jahren habe ich mir ein DW Anniversary gekauft. Jetzt fange ich wieder an zu spielen aber der flache Sound der Bassdrum nervt mich einfach. Ich möchte den Sound gerne FETT und SATT haben.. Deswegen habe ich mich damals für DW entschieden.
Gerne kaufe ich zwei neue Felle.. Ich versuche mir aus Euren Empfehlungen das richtige rauszusuchen.

Wenn ich es nicht hinkriege, dann kauf ich mir ne neue Bassdrum :)

PS.. Mein Zimmer ist recht groß.. ca 80 qm..

Ich danke Euch im vorraus von ganzem Herzen..

Thomas
 
Eigenschaft
 
0
00Schneider
HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
Was hast denn bisher für Felle drauf und was hast du mit denen angestellt (Stimmtechnisch, Loch, Dämpfung...), und wie alt sind die?
 
T
thommmi33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.05
Registriert
13.12.04
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Niederrhein
Hallo..

Keine Löcher reingeschnitten.

Schlagfell = REMO Weatherking Empereor Bass
Reso = DW

Es klingt einfach zu "hell".. Keine Substanz.. :-(
 
Pressroll
Pressroll
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.06
Registriert
18.09.04
Beiträge
1.302
Kekse
456
Tut mir leid, aber ich bezweifle das wir hier von einer dw Bassdrum reden! Die Werksfelle sind Top, da brauch man keine neuen rauf machen. Ich würde einfach mal mit der Stimmung rumprobieren und evtl. Noch ein Bassdrumkissen reinlegen. Wenn du die Felle nur so spannst das die Schrauben nicht von allein rauskommen klingt die Bassdrum fett und tief, wo hast du dein Problem, frag ich mich.
 
0
00Schneider
HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
Pressroll schrieb:
Tut mir leid, aber ich bezweifle das wir hier von einer dw Bassdrum reden! Die Werksfelle sind Top, da brauch man keine neuen rauf machen.
Stimmt, ich hatte ja ganz vergessen das DW-Werksfelle nicht verschleißen!

:screwy:


Probiers mal mit nem Evans EQ 4, oder wenn du auf den PA-Sound stehst ein Aquarian Super-Kick I.

Ins Reso evtl. ein kleines Loch, 3-4", rel. weit außen. Ein neues Reso wäre nach 5 Jahren evtl. auch nicht schlecht.



Damit das Ding ne gute Substanz hat musst du aber trotzdem auch richtig reintreten... ;-)
Der DW-Beater ist dafür gut geeinget.


Außerdem musst du den Klang in 4 m und mehr Entfernung beurteilen und nicht hinterm Set, denn erst da entwickelt sich der Bass auch.
 
Pressroll
Pressroll
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.06
Registriert
18.09.04
Beiträge
1.302
Kekse
456
Entschuldige das ich weiß wovon ich rede ich vergas das ihr alle dw's spielt. Tut mir leid. Das das Frontfell verschleißt ist mir glatt entgangen. Jo!!!

Was dein popliges4" Loch soll weiß ich auch nicht. Sorry! Ist ja nicht so das schon 6 1/2 Zöllige Locher vorhanden sind.

dw kickt nicht .... absolut!
 
mr-x
mr-x
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.09
Registriert
05.07.04
Beiträge
189
Kekse
176
Ort
Kassel
Probier einfach mal herum mit der Spannung der Felle ... Bei meiner PdP Bassdrum hab ich dei Felle insgesamt ziemlich locker drauf :)
Probier mal nen Dämpferkissen aus , und Schlag-und Resofell relativ locker ...
Resofell ungefair 2/3 von Schlagfell anziehen ... bei mir ist es ungefair , dass sich die schrauben grad nicht von allein losdrehen ... aber insgesamt ist der Sound immer Bassdrumspezifisch ... Probieren geht über Studieren !
 
D
drum_machine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.08
Registriert
23.01.04
Beiträge
346
Kekse
0
Auf jeden Fall ganz locker spannen.
Das heisst, die Schrauben ám Schlagfell so weit reindrehen, bis du einen leichten Wiederstand wahrnehmen kannst. Das Resonanzfell sollte einen Tick höher gestimmt sein. Dann bekommst du mit einer dw Base Drum einen wuchtigen Sound.
 
0
00Schneider
HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
Pressroll schrieb:
Was dein popliges4" Loch soll weiß ich auch nicht. Sorry! Ist ja nicht so das schon 6 1/2 Zöllige Locher vorhanden sind.
thommmi33 schrieb:
Keine Löcher reingeschnitten.

Und auch Kunstoff altert und ein Resofell bewegt sich auch bei jedem Schlag...
 
Pressroll
Pressroll
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.06
Registriert
18.09.04
Beiträge
1.302
Kekse
456
Natürlich altert Kunstoff. Er wird poröß und brüchig, genau wie wie dein Hirn :screwy:.
Wenn du noch zur Schule gehst frag mal deinen Chemielehrer wann Mylar zu zerfallen anfängt. Das dürfte sich zwischen nie und ewig und 3 Jahre lang bewegen. Glaub mir nach 8 Jahren ist das Fell noch wie neu.
 
D
disillusion
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
05.12.03
Beiträge
1.291
Kekse
595
Ort
Gleisdorf
Pressroll schrieb:
Natürlich altert Kunstoff. Er wird poröß und brüchig, genau wie wie dein Hirn :screwy:.
jetzt schalte mal bitte einen gang zurück! das kann doch nicht sein, dass man hier ständig blöd "angemacht" wird, wenn man seinen standpunkt mit verständlichen und nachvollziehbaren argumenten vertritt. deine aggressive grundhaltung macht sich langsam negativ bemerkbar.

mit der hoffnung auf sofortige besserung,
david
 
Pressroll
Pressroll
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.06
Registriert
18.09.04
Beiträge
1.302
Kekse
456
Mann sollte hier lieber etwas am Überfluß alter, 1000fach vorhandener, zugespammter Threads arbeiten, als jede spitze Bemerkung auf die Goldwage zu legen!
 
Shoash
Shoash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.06
Registriert
20.10.04
Beiträge
366
Kekse
3
Ort
München
wenns dir ned passt dann hau ab
 
T
thommmi33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.05
Registriert
13.12.04
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Niederrhein
Hallo ihr lieben und wertgeschätzten Menschen dort..

Ich freue mich über eure zahlreichen Antworten. Danke dafür.

Ich werde mal versuchen die Tip´s umzusetzen. Hoffentlich gelingt es mir den gewünschten Sound zu erreichen. Mittlerweile ist das Reso ohne Loch und das DW Kissen liegt in der BD. Es klingt immer noch dünn.
Kann denn der Holzkorpus einen Einfluss haben ? Hat vielleicht der Raum den negativen Einfluss ?
Welche BD´s haben nach euren Erfahrungen den fettesten Sound ?

es grüsst Euch..

Der Thommmi
 
Pressroll
Pressroll
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.06
Registriert
18.09.04
Beiträge
1.302
Kekse
456
Ja du spielst sie schon. Ich hab eine 22x18 dw und die klingt richtig fett. Macht angenehm rund "bumm" ... Der Kessel selbst wird ordentlich fabriziert sein, da brauchst du dir keine Gedanken machen. Deinen Wunschsound bekommst du nur durch rumprobieren.
 
T
thommmi33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.05
Registriert
13.12.04
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Niederrhein
Hallo Pressroll..

Ich danke dir für Deinen Einsatz hier... Zwei neue Felle werde ich mir leisten und dann mal wieder berichten. Meine BD ist übrigens 22 * 20. Aber das Maß ist hoffentlich nicht schlechter..

Gruß und guten Rutsch..

Thomas
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben