Probleme mit neuem Drum

von Shamray-king, 24.02.04.

  1. Shamray-king

    Shamray-king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    26.07.04
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #1
    Ich habe mir vor kurzem eine Pearl SRX905H-P Session Custom gekauft, und ich muss jede Stunde immer neu spannen weil es sonst zu locker ist !

    Wie kann ich dass Problem lösen???
     
  2. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 24.02.04   #2
    Hmm... kannste mal ein Foto von nem Tom machen?
     
  3. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 24.02.04   #3
    Was soll da ein Foto bringen?

    Ein "Kollege" hatte das auch mal, da hat es geholfen wenn man alle Felle stramm angezogen hat und dannacht nochmal neu gestimmt hat.
    Kannst du ja mal ausprobieren. Aber eine Garantie gebe ich nicht!
     
  4. Shamray-king

    Shamray-king Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    26.07.04
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #4
    Danke
     
  5. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 24.02.04   #5
    ich würd zu nem laden fahren und den schade oder was auch immer beheben lassen
     
  6. Ovanalon

    Ovanalon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #6
    Das nennt man Zerntrieren!

    Darf ich fragen was das für Felle sind?

    Eigentlich sollte man immer die Felle sehr straff spannen und anschließend mit einm Fön amwärmen (nicht abbrennen). Danach das Fell in der Mitte eindrüken...mit Gefühl. Es folgt eine ca 15 minütige Abkühlphase. Ist diese beendet löst man das Fell vollkommen.

    Diesen Arbeitsgang benutz man bei jedem Fell (auch Reso).

    Erst dann wird die Trommel gestimmt.

    Ist nur ein gut gemeinter Rat, keine Regel!

    liebe Grüße
     
  7. gnome

    gnome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #7
    sollte bei normalen fellen auf normalen toms nicht nötig sein,
    vieleicht hat hier jemand einfach kp wie die fellspannung fürn tom sein sollte... frag einen der n plan hat
     
  8. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #8
    es kommt doch drauf an was sich hier lockert!

    wenn sich die stimmschrauben lockern können teflon u-scheiben oder noch besser sprengringe.

    wenn du neue felle hast und diese sich ausdehnen dann haste entweder schlechte felle oder nur nicht gescheit vorgespannt!

    die schon angesprochene föhn technik is mir auch bekannt aber soweit ich weiß, eigentlich dafür da damit sich dickere oder doppelschichtige felle besser an die kesselgratung anzu passen. - oder lieg ich da falsch? :shock:
     
  9. Ovanalon

    Ovanalon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #9
    na klar paßt sich das Fell dann auch besser an die Kesselgratung an. Ich hab einfach keine Lust ganze Romane zu schreiben. Das würde eh keiner lesen.

    Ich denke es ist das typische Problem, daß das Fell nicht ordentlich zentriert (und damit auch in gewisser Weise vorgespannt) ist und sich das Fell nach eine paar Spieleinlagen ständig verstimmt. Zumal glaube ich weniger, daß sich Stimmböckchen bei einem Pearl von selbst verstellen, bei aller Liebe. Ich denke du weißt selber was passiert wenn die Felle einfach nur aufgezogen und dann gleich optimal klingen sollen. Da kommt zu 90% nur Mist bei raus. Wenn du die "Föntechnik" wie du sie nennst mal getestet hättest, würdest du merken wie sich dadurch das Fell dehnt und entspannt und der Unterschied zum Nicht-Zentrierten gewaltig ist.

    Ich denke das Fell ist die Ursache des Problems und nicht das Tom.

    liebe Grüße!
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 25.02.04   #10
    Es reicht völlig, nach dem Aufziehen des Fells Druck auf die Mitte auszuüben. Dann das Fell sauber und gelichmäßig stimmen.

    Was noch sein kann, ist das die Stimmschrauben zu gut gefettet.

    Versuch erst mal den Tip mit den Unterlegscheiben und dann sag noch mal bescheid, obs geht oder nicht.

    Grüße

    Bob
     
  11. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #11
    Kann Bob nur zustimmen .
    Das mit dem Föhn sehe ich eher als zusätzliche Methode an.

    Ich glaube auch das es wohl an den Stimmschrauben liegt ,das Fell scheint sich ja in kürzeren Zeitspannen zu lockern .
     
  12. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.02.04   #12
    Aber wie sieht das denn aus, also mit dem Fön am Schlagzeug, also, nee, also echt nicht.
     
  13. Ovanalon

    Ovanalon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #13
    Hey...manche kleben sich Tachentücher auf die Toms und Becken.

    Also....wie war das nochmal
    :D :D :D

    grüße
     
  14. Tom Thunder

    Tom Thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #14
    du kannst auch ein kleines stück frischhaltefolie über die schrauben legen, dann drehen sie sich nicht so leicht auf (also natürlich vor dem einschrauben)
     
  15. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #15
    @princc
    warum denn nicht??
    wenns dem zweck dient und zu einem tollen ergebnis fürhrt dann is doch super!!
    oder bist du da anderer meinung??
     
  16. gnome

    gnome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #16
    ich frag mich warum ich mir diese ganzen beklebsachen immer sparen kann ;\\\\\ bin ich so unnormal `??? :>
     
  17. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 26.02.04   #17
    Neue Felle sollte man erst dehnen, da sie sich sonst lockern. Hier für spannt man das Fell erst mal locker ein und drückt es runt um die Mitte gescheit runter. Nun ist es gedehnt un man kann es so spannen uns stimmen wie man will. Manche Drums haben aber dennoch die Angewohnheit sich zu verstimmen. Hier helfen vielleicht spezielle Unterlegscheiben zB. aus Plastik.
     
  18. Oerd

    Oerd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.05.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #18
    hat bei mir auch gehokfen hab n SRX-925
     
Die Seite wird geladen...

mapping