Bass Drum Rosette

von RockDrummer84, 25.01.06.

  1. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne wissen, was genau der Nachteil an einer Bass Drum Rosette ist. Warum haben z.B. die Pearl MMX oder Tama Starclassic Maple keine Rosetten? Verändert das den Sound gravierend?

    Würde es sich lohnen, die Rosette schliessen zu lassen (http://www.drumshells.de/service.html, ziemlich weit unten sind Bilder davon) bei einem neuen Tama Superstar Custom??

    Danke für die Antworten!
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 25.01.06   #2
    Viele Leute, ich eingeschlossen, finden einfach dass das besser aussieht :rolleyes:.

    Der Sound verbessert sich natürlich auch etwas da kein Gewicht auf der Bass lastet
    und natürlich kein Loch drin ist.
    Ich denke wenn das Loch eh schon da ist macht das verschließen hauptsache Optisch sinn, wenn du einfach kein Tom auf die Bass montierst ist der Effekt ähnlich.
    Ein "gelochter" Kessel klingt allerdings denke ich schon anders als ein Kessel ohne Loch.
     
  3. Schaukelpirat

    Schaukelpirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    278
    Erstellt: 25.01.06   #3
    ich glaube, der nutzen steht in keinem verhältnis zum preis, den das verschließen kostet. zumindest nicht bei der kick. bei toms mag das was anderes sein...
     
  4. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 25.01.06   #4
    mal im Ernst wenn du ein DW Collectors Set hättest denke ich nicht das du den Unterschied hören würdest ob Bassdrumrosette oder nicht.
    Mal im Ernst, würde der Mensch das hören könnte er auch das Gras wachsen hören.
     
  5. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 26.01.06   #5
    :eek:.........................:D:D:D;):rolleyes:






    Sorry, du hast es unfreiwillig etwas unglücklich formuliert....mich zerreisst es grad schier vor Lachen.:great:

    Freiwillige vor!

    Böser Schlegel! Pfui! Aus! Sitz!
     
  6. Moby Dick

    Moby Dick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 26.01.06   #6
    @Wayne:Kann ja nur von dir kommen.
    Aber wie oben schon geschrieben "der nutzen steht in keinem Verhältnis zum Preis"
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 26.01.06   #7
    Jein.

    Der große Unterschied ist nicht die Rosette sondern das Gewicht der Tomhalter und Toms, die in der Rosette stecken. (Wayne ich kann dich bis hier her lachen hören).
    Zudem ragt der Tomhalter in die BD rein, was auch noch Einfluss auf den Sound hat.

    Dagegen ist das Gewicht der Rosette zu vernachlässigen genauso wie das Loch.
    Hippe Drummer würden behaupten das wäre ne von OCDings geventete BD.

    Grüße

    Bob
     
  8. RockDrummer84

    RockDrummer84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 26.01.06   #8
    dann noch eine Frage:

    lohn es sich, die Toms mit Multiklammern und Einzeltomhaltern an den Beckenständern aufzuhängen (um den Klang der Bass noch zu verbessern)?

    Ist es dann okay wenn das Loch in der BD (ich sage nicht den Fachausdruck, damit Wayne diesmal richtig antwortet :)) noch offen ist?

    Ist das stabil genug, die Toms an den Beckenständern (Tama Road Pro Hardware)?
     
  9. Schaukelpirat

    Schaukelpirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    278
    Erstellt: 26.01.06   #9
    Wenn du nicht gerade ein 18" Floortom an einem einstrebigen Schmalspurständer aufhängen willst, ist das in der Regel kein Problem (für Wayne: auch außerhalb der Regel nicht!)
    Allerdings solltest du darauf achten, bei größeren Toms gute, verwindungssteife Klammern mit möglichst großer Kontaktfläche zu den Rohren zu verwenden.
     
  10. RockDrummer84

    RockDrummer84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 26.01.06   #10
    okay danke für den Tip!

    bei www.drumshells.de würde eine Rosettenabdeckung aus gebeiztem Holz 33,- Euro + 3,- Euro Versand kosten. Eigentlich nicht sooo teuer...
    Muss mir das mal überlegen ;)
     
  11. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 26.01.06   #11
    Ihr habt Probleme... [​IMG]

    Da gibst du soviel Geld aus für ne Rosettenabdeckung? Da lass´ die doch einfach dran..
    Also: Ich bin ja auch ein Fan der "freien Basdrum", und da hat Bob Recht = Es geht um das Gewicht!
    Ob die Rosette dran bleibt oder nicht bzw wie du das Loch nach dem Abschrauben zuklebst, ist meiner Meinung nach nur ein optisches Problem...
     
  12. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 27.01.06   #12
    Zudem finde ich das das Loch manchmal ganz schön praktisch sein kann.
    Im Bandproberaum spiel ich z.B. mit nem geschlossenem Fell und führe Das Mikkabel durch das obere Loch nach drausen. Würde mit meiner neuen Bd nicht gehen :rolleyes:.
     
  13. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 27.01.06   #13
    Also ich bin ebenfalls Fan der "freien bassdrum" , spiele ebenfalls ein Tama Superstar Custom. Hab das 12er Tom mit ner stabilen Multiklammer an den Beckenständer geknallt und das hält. Soundtechnisch kein hörbarer Unterschied. Wenn du unbedingt das dämliche Loch zu haben willst.. von Tama gibts da Gummipropfen für.. wer´s braucht..
     
  14. RockDrummer84

    RockDrummer84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 27.01.06   #14
    Wenn ich was mache, dann konsequent, d.h. Loch zu! Das ist mir (schon allein optisch) die 33 Euro wert!
    Ich denke mal das kommt auf einen selbst an, aber bei mir entweder ganz oder gar nicht. Außerdem behalte ich ja die Rosette, die kann man jederzeit wieder einsetzen, ist ja geschraubt.
     
  15. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 27.01.06   #15
    Musst ja jetzt net gleich beleidigt sein..:evil:
    Lass das Loch einfach so, wie es ist (bringt vielleicht ein Plus an Lautstärke:cool: ) oder klebe es zu mit einem Stück Pappe (von innen!). Sowas von egal..
    Entscheidend ist doch, dass es der Bassdrum jetzt besser geht, weil sie vom Gewicht befreit wurde....:screwy:
     
  16. FredD

    FredD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 27.01.06   #16
    Ich hab ein neues Yamaha Maple Custom Absolute (neupreis ca 2900€)
    naja...und hab mein 12" Tom an mein einen Beckenständer vor der Sanre.
    Das 14" und das 16" an einem sehr stabielen Beckenständer, an dem noch ein 18" China hängt....wenn du die Hadware dazu hast, um ein Tom oder wie ich 2 Toms an einen Beckenständer zu hängen, mach das!:great:

    naja, was ich sagen will ist, dass du dir seeehr gut überlegen sollst, ob du das Loch endgültig zu machst oder halt naja..."lässt" und vorallem bei einem sehr teuren Set:rolleyes:

    Was gut ist ist, dass mein Yamaha nur ein Loch auf der BD hat, von daher ists auch wiedern Vorteil und denke, dass das auchn Unterschied macht, ob man 2 Löcher oder 1 Loch in der BD hat.

    Ich bin auch schon am überlegen, ob ich mein BDLoch "zu" mache..:confused:
    Ich glaube, ich guck, dass ich irgendwo eine Blatte o.ä mir besorgen kann, die dann genau das abdeckt, wo vorher die Halterung der Toms war und wie gesagt, nur dann draufgeschraubt - dann kann man je nach beliben, die Halterung dran machen oder einfach ablassen und mit der Verkleidung das Loch zu machen, wegen der Optik:great:
     
  17. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 18.03.06   #17
    Um den Thread mal wieder zu beleben ;) hab ich auch eine passende Frage zum Thema.
    Ich bin auch am ueberlegen, die Tomhalterung von meiner BAssdrum zu nehmen. Daher wollte ich fragen, ob die 2 Loecher die entstehen den Sound veraendern koennen, und ob ich die Loecher dann schliessen sollte (die hinteren beiden).
    Habe eben 2 Bilder gemacht.
    Danke schonmal.
    Gruß,
    mrbungle
     
  18. Moby Dick

    Moby Dick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.03.06   #18
    Es gibt im Autozubehör schöne verchromte und flache Abdeckschrauben aus Kunststoff mit denen man früher so Antennenlöcher verdecken konnte,würd sich zumindest optisch dann ganz gut machen
     
  19. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.03.06   #19
    Die beiden leine Löcher der Rosette sollten nur minimale Auswirkungen auf den Sound haben.
    Probiers doch aus. Einfach mit Klebeband zukleben und testen.

    Deutlicher wirst Du das fehlende Gewicht merken.

    Grüße

    Bob
     
  20. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 20.03.06   #20
    OK. Danke fuer die Tips. Werd das mal ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping