Probleme mit Triolen

von Lynx, 06.06.04.

  1. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.06.04   #1
    Hi

    mein Lehrer hat mich letzte Woche in die Kunst des Blues, oder zumindest die Anfänge davon eingewiesen. Wir haben die a-moll Pentatonik, und ne Begleitung dazu durchgenommen. In beiden kamen Triolen vor. Mein Problem ist, ich weiss nicht wie ich die Dinger zählen soll. Ich habs mir angewöhnt beim Zählen immer mit dem Fuss zuwippen. Bei Vierteln und Achteln isses ja noch ganz einfach, aber bei Triolen könnt ich echt verzweifeln. :mad:

    Hat jemand vielleicht ein paar Tips für mich ? Rhytmik ist nicht unbedingt meine Stärke.
     
  2. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #2
    also zum zählen
    würde ich einerlei-zweierlei-dreierlei
    zählen
     
  3. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #3
    ja, einerlei, zweierlei, usw., oder du zählst eins, machst drei schläge, zählst zwei, machst drei schläge, usw. Bist du das Gefühl raus hast, bist dahin aber langsam anfangen!
    Ist im Pinzip das gleiche, was der Vorgänger schon gesagt hat; du kannst dir trotzdem aussuchen.
     
  4. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.06.04   #4
    Ich kann mich den vorrednern nur anschließen.
    Ich hab's auch so gemacht, dass ich entweder gezählt (einerlei, zweierlei, dreierlei..) oder ich hab's mich auch einen Nachmittag mal hingesetzt und nur nach metronom gespielt und nachher, als mich meine eltern wegen dem eintönigen rumgeklimper erschlagen wollten ;) einfach geklopft.
    du kannst auch immer dabei zählen (auf jede zahl klopfen):
    1, 2, 3, 2, 2, 3, 3, 2, 3, 4, 2, 3 usw. wobei die 1 2 3 4 usw. immer die klicks vom metronom wären. ich hoffe du weißt was ich meine :D ;)
    nachher hat ich's jedenfalls raus und hab auch andauernd so sachen immer unbewusst triolisch gespielt (wie wir mein git-lehrer sagte :p )

    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping