Problemlösung : Rackwah - günstig ...

von DTH387, 19.07.07.

  1. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.07   #1
    Hallo, es gibt jetzt mitlerweile hier soviele Threads über die allzuteuren Rackwahs...

    mein Ziel wäre es jetzt hier, einfach mal aufzulisten, welche möglichkeiten es gäbe, effektgeräte, mit halbwegs ordentlichem wahwah effekt einfach ins rack einzubauen und nur für den wahwah zu nutzen...

    optimal wäre natürlich ein gerät mit true bypass, was halt dann nur ein preset mit wahwah bereit hält un natürlich über midi sowohl für die presetumschaltung als auch vom Pedal vom Midiboard für den Wahwah effekt genutzt werden kann..

    danke
     
  2. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 20.07.07   #2
    Habe null Erfahrung mit RackWahs aber mich würde (wie eig immer) schon interessieren, wieso du unbedingt ein RackWah brauchst?
    Werde deine Antwort auch nicht weiter diskutieren, aber frage mich eben immer wieder wieso Leute wegen zwei Kabeln Einbußen im Sound machen wollen bzw. auf qulaitativ wirklich minderwertige Effekte (im Gegensatz zu "echten" Wahs) setzen, die sogar meistens noch teurer sind....

    Der Sinn dieser Sache wil sich mir irgendwo nicht offenbaren...
    Aber wie gesagt, du willst Hilfe, ich kann dir keine bieten, ich bin ruhig ;)
     
  3. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.07   #3

    hm, tja, es gibt natürlich die möglichkeit ein Crybaby vom Rack (6 meter) zu meinem Midiboard zuführen und danach wieder 6 meter zurück zum Rack...

    ich hab jedoch nur etwas Angst, dass das ganze mir sehr auf die Soundqualität geht...
    Das Problem ist ja nicht mals nur der eigentliche Wah Effekt, sondern dass ich die ganze Zeit wenn ich kein Wah benutze das Signal 12 Meter auf Störgeräuchesuche schicke ...

    und grade durch die schöne Miditechnik wärs ja schön, wenn man das ganze dann auch über midi steuern könnte...

    achso, ich nutze ein Funksystem im Rack, sonst könnte man ja direkt mit der Gitarre an das Crybaby gehen...
     
  4. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 20.07.07   #4
    Klar gehen 12 Meter Kabel auf die Soundqualität, aber ich habe es so gelöst, dass ich meine Cry Baby in einen Loop gehängt habe, der nur dann aktiv ist, wenn ich das Cry Baby auch benutze und ansonsten nicht in der Kette hängt und somit auch keinen Einfluss auf den Sound hat.
     
  5. Stevie

    Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #5
    Ich hatte mich mit dem Thema auch schon ausgiebig beschäftigt und mich vorerst nicht weiter darum gekümmert, da ich momentan kein Rack benutze.
    An Wahs gibt es einmal das teure Dunlop Rack Wah oder eins von http://www.fxdoctor.com/ . Jedoch habe ich keine Ahnung wie das ist. Ansonsten fällt mir spontan nur eine Lösung mit dem G-System ein bei der man das integrierte Wah Wah benutzt.
    Eine andere Möglichkeit wäre das Boss AW3 Dynamic Wah zu verwenden und dieses über einen Loop und ein Expression Pedal zu steuern.


    Stevie
     
  6. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 20.07.07   #6

    Wenn du hochwertige, gut geschrimte, Kabel benutzt, wirst du den Unterschied nciht hören.
    Sonst würden wohl kaum die Großzahl aller Profis das so machen oder ;)

    Die auf der ganzen Welt am meisten angewendete und bewährte Methode:
    Gitarre Funk --> Funkampfänger
    Funkempfänger(out) --> Kabel zum Wah und anderen Tretern die vor den Amp müssen
    Wah(out) --> Kabel zum Input des Amps

    Ein Midi-Wah geht dir mehr auf die Sound (bzw. Effekt-) Qualität.
    Ich hab jedenfalls noch keins gehört, das nach was klang.
     
  7. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.07   #7
    tjo, das muss aber schon ein sehr hochwertiges kabel sein, wenns dann neben dem stromkabel fürs midiboard zurückläuft... außerdem brauch ich ja nochmal en netzteil für das crybaby oder nicht ?


    Edit:

    Achso, und dass das die gängige Methode sei halt ich für ein Gerücht, man sieht doch meist das Dunlop Crybaby im Rack bei vielen Gitarristen ...


    und eigentl wollt ich auch gar nicht über das ganze mit dir diskutieren, weil das schon in genug anderen threads gelaufen ist, sondern mal ein paar ideen zu rackgeräten, mit denen man das realisieren könnte...
     
  8. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 20.07.07   #8
    Also ich muss sagen, dass ich mit der Qualität des Wahs in meinem Boss GT-Pro sehr zufrieden bin. Man hat paar vorgefertigte Wah-Simulationen (3 glaube ich) und kann noch zwei selbst einstellen (bzgl. Q, wie stark der Effekt sein soll, ab welcher Freq. es einsetzt...). Aber ein GT-Pro nur für das Wah zu kaufen wäre eigentlich auch etwas übertrieben.
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 20.07.07   #9
    Roland GP8.

    Der "Dynamic Filter" laesst sich ueber CC auch als Wah ansteuern und ist analog. Der Sound ist dem des FT2 absolut ebenbuertig.

    Das GP8 ist fuer unter 100 Taler zu haben und ist imho der guenstigste Weg zu einem Rack-Wah.
     
  10. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 21.07.07   #10
    ok
    1.wetten du höhrst den unterschied nicht !?
    2.Ja, Netzteil oder Batterie kannst du für das CryBaby verwenden!
    3.ich kenn nicht sooo viele gitarristen die ein Rack Wah haben...
    als beispiel - Joe Satriani und Steve Vai schalten ihr zeuch auch vor den Amp (mit den pösen kabeln) und den sound kannt man nicht als qualitativ schlecht bezeichen und es hat schon sein grund wenn da ein Cry Baby vorne dran hängt ;)

    GRuß Maxi
     
  11. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.963
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    861
    Kekse:
    23.020
    Erstellt: 21.07.07   #11
    John Petrucci
    Kirk Hammet
    Ritchie Sambora
    Steve Lukather
    Kruspe (Rammstein)
    Mick Thompson & Jim Root
    Reeves Gables ( Bowie)

    Lukather´s Rack .......................................................................Rammstein´s Rack
    [​IMG][​IMG]

    ...sind nur die , die mir in einer Minute eingefallen sind.

    Gruß P.
     
  12. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.07.07   #12
    @lennynero,

    kann man bei dem gerät denn alles bypassen bis auf das den dynamic filter ?
    weil der müsste ja dann bei mir vor den rocktron piranha


    edit: achso, und kann man das auch über das FCB1010 steuern, weil man ließt meist irgendwas von nem Roland midiboard...
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.07.07   #13
    Ja, kannst du.

    Es gibt auch eine Loop zwischen den Effektbloecken, die immer aktiv ist (sobald sie genutzt wird)... ich meine vor dem Chorus.


    Ja, das funktioniert auch mit einem "normalen" MIDI-Board.
     
  14. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.07.07   #14

    Wie soll das denn genau mit der verkabelung dann aussehen ? ich hab was in die richtung gelesen, dass man die effekte durch irgendwie ne send-return schaltung auch so schalten kann, dass man welche vor dem preamp und welche danach nutzen kann... ?


    Ich hatte mir das eigentl für mich so gedacht .


    Gitarre --- Roland GP8 (damit nutze ich dann die Vor der Vorstufe Effekte, wie Wah, Compressor oder auch einen EQ) --- Rocktron Piranha === Replifex (für die Nach Preamp Effekte wie Chorus, Flanger, Reverb, Delay) === Mesa 2:Ninety === Box

    wobei " --- " wieder für Mono und " === " für Stereo steht...

    macht das Sinn ? (im moment sieht so mein setup verschaltet aus nur ohne das Roland)
     
  15. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 22.07.07   #15
    aber als währen das jetzt viel mehr als welche dies nicht benutzen!
     
  16. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.07.07   #16

    hat da noch einer ne meinung dazu ?
     
  17. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.07.07   #17
    Ja nee, ne. Schaut doch so ganz gut aus. Ich kenne das GP8 jetzt nicht so genau, aber prinzipiell müsste es schon so klappen.
     
  18. bomberpilot

    bomberpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    621
    Erstellt: 24.07.07   #18
    Was haltet ihr eigentlich von der Qualität des Wahs im Boss GX700? Ist ja auch ein mittlerweile sehr günstiges Effektgerät...
     
  19. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 24.07.07   #19
    Puuh...hab das Dingens und konnte es aber noch nie mit einem CryBaby vergleichen. Das Ding macht halt leider nicht so richtig diesen "Waaaaahhhhh"-Sound......
     
  20. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.07.07   #20
    also ich hatte aber eigentl die erfahrung gemacht, dass man bei einem multifx-wah eigentl immer ganz gut damit klar kommt, weil man das wah ja besonders durch anhebung / absenkung der mitten doch noch richtig stark beeinflussen kann... also alle multis mit eq und wah haben aufjedenfall viel einstellungsmöglichkeiten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping