Problemzone: Metal Sound

von ZeroDesigns, 09.09.06.

  1. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Morsche Ihr Klampfenzupfer,

    habe folgendes Problem. Ich spiele seit ca. 3 Jahren Gitarre und gehe nun allmählich in die Metalrichtung (kein Nu-Metal). Da ich wahrscheinlich bald in einer Band spiele habe ich den letzten Staub aus meinem Portmonai gefegt und mir eine Boss MT-2 (Metalzone) und einen Coxx GG60 Amp geholt damit ich dort nicht untergehe :)

    Jedoch bekomme ich einfach kein gescheites Setting mit den beiden Komponenten hin.
    Meine "Beast" (Bc Rich NJ Series) hört sich einfach net so an wie sie es sollte.

    Kann mir jemand ungefähr beschreiben auf welche Punkte man bei einem Metalsetting am AMP und der Tretmine achten muss, oder sogar schon ein Setting empfehlen?

    Danke !!!
     
  2. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Der Metal EQ ist doch immer -> Mitten raus und Bass und Höhen rein so viel wie geht und dann noch ne ordentlich schippe Gain :twisted: oder nicht ?
     
  3. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Also Mitten raus und Gain rein ist nicht immer gut !!! Das kann auch ganz schön bescheiden bzw breiig klingen *g*
     
  4. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 09.09.06   #4
    Das wäre ein Nu-Metal-(Badewannen-)Setting.
    da hast du dann so einen sound, aber 0 durchsetzung, weil die mitten das sind was bei einem gitarrensound heraussticht.

    ich kenne die beiden teile nicht deswegen kann ich dir leider nicht helfen sorry
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 09.09.06   #5
    Ich nehme mal an, du willst das MT-2 im Clean-Kanal benutzen.
    Ein Anfang wäre es, wenn du sowohl am Amp, als auch an dem Pedal alle Regler auf 12 Uhr stellst.
    Dann stellst du dir einen Clean-Sound ein, der dir gefällt.
    Und darauf aufbauend stellst du dann die Regler am Metalzone ein, damit der Sound am Ende ausgewogen, bzw. für dich angenehm klingt.
     
  6. DeadEye

    DeadEye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    334
    Erstellt: 09.09.06   #6
    gitarre runterstimmen? :D
     
  7. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 09.09.06   #7
    Du kannst natürlich nicht mit jedem beliebigen Amp/Gitarre/Effektgerät deinen Traumsound erreichen, sonst würde es nur eine Gitarre etc. geben :)

    Mal darüber nachgedacht ob die Komponenten wirklich das Richtige für dich sind? Hast du mehrere Amps/Zerren ausprobiert oder gleich die erstbeste genommen?

    Is nich bös gemeint, ich frag nur interessehalber, weil sich deine Frage anhört als ob du einfach den gewünschten Sound nicht aus dem Equipment rauskriegst :confused:

    Vielleicht formulierst du deine Vorstellungen/Probleme mal etwas präziser, dann können wir dir gezielter helfen ..
     
  8. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.09.06   #8
    kauf dir n gscheiden amp, mehr braucht man nicht!
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.09.06   #9
    Portemonnaie! Es heißt Portemonnaie!

    (Gem. Homer Simpson: "Nukular! Es heißt Nukular!!" :D )


    den MT2 find ich persönlich net so prall. Klingt sehr kraftlos und künstlich. Und den Amp...naja...Ich kenn ihn nicht, deswegen sag ich dazu nichts, aber...ich denke du hättest dein Geld besser investieren können.
     
  10. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #10
    Also genau das war mein Problem... Ich kack das Geld nicht, also ich habe mir einen Amp gekauft der Kraft hat und mehrmals ein für mich gutes Testurteil bekam. Kann nicht wie manche Kack-Snobs mal eben in den Laden gehen und mir ein 3000€ Topteil kaufen.

    Die Matalzone möchte ich gerne im Distortion-Kanal nutzen, den Amp im clean Kanal, da dort der Gain zu wünschen lässt. Jedoch hatte ich eben den Rat befolgt und erstmal alles auf 12 Uhr gestellt. Werde mich jetzt gleich ransetzten und erstmal den Amp versuchen einzustellen. Danach, wann auch immer das sein wird, versuche ich ein paar nette Klänge aus der MT zu kitzeln.

    Das Hauptproblem ist, dass die Muted Sounds ziemlich geil klingen aber die Harmonics einfach untergehen ... die kommen nicht so richtig zum Vorschein, bzw heben sich nicht deutlich ab, was sie aber eigentlich sollten oder?
     
  11. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 09.09.06   #11
    hm

    wenn du die harmonics besser hören willst, solltest du vllt mal die Höhen aufdrehen
     
  12. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 09.09.06   #12
    Ganz ehrlich, es liegt am Amp! Ich hab mein Über Metal mal annem netten Fender Amp getestet, und da klang die Zerre wesentlich besser als beim Coxx.
    Ich kann dir bei Zeit mal sagen was ich bei Amp und Über Metal eingestellt hab. Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.
     
  13. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 09.09.06   #13
    Also: wenn du ein Zerrpedal suchst, empfehle ich dir n H&K Warp Factor. Warum?

    1. Hab selber einen MT2 und finde ihn inzwischen bescheiden; wie schon gesagt eigentlich mehr ne Kettensäge als n Zerrer. Weiß auch nicht, was mich damls geritten hat. evtl der Equalizer!?

    2. gibt's super günstig (19.95) und is n ziemliches Brett.

    3. Mit einem nachgeschalteten Equalizer kann man ziemlich alle Amp-Verbiegungen korrigieren, falls nötig. Aber DER hat Mitten! und zwar schöne (finde ich)

    4. Der klingt auf jeder Gainstufe sehr angenehm und röhrig, auch als Crunch, wo fast jeder Zerrer die Segel streckt und nach Fuzz klingt...

    5. Der geht auch super für runtergestimmt, und hat n Bass-Boost, den ich auch an meinem Marshal-Combo gerne und ausgiebig nutze.

    6. Ach ja: erstaunlich rauscharm, so im Vergleich zu manch anderen... habe KEIN Noisegate dran.

    is nur ne Empfehlung, ausprobieren! Ich hab (zumindest im TreterBereich) ewig gesucht und den nur gekauft, weil er billig war und ich Zerren sammle, dan stellte ich fest, dass ich im Zweifel sogar den OriginalPreis geblecht hätte. Typischer Fehler ist, die Mitten einfach rauszunehmen, dann klingt es immer komisch, teilweise geil, aber nie durchsetzungsstark. Die RICHTIGEN Mitten sind es! ;-)
     
  14. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 09.09.06   #14
    @Halsabschneider: An was für nem Verstärker spielste den H&K ?
     
  15. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 09.09.06   #15
    An nem Marshal Valvestate 80V, natürlich im CleanChannel, bei Reglern ca 12 Uhr (winziger MittenBoost), Weiß natürlich nicht wie dein Amp klingt, z.B. Fender (echt dünn!) soll aber auch super klingen mit dem Ding.

    Wo ichs grad sehe: Du Spielst mit ner Strat? Metal? Bringen dich die Nebengräusche nicht um? oder ist das so'ne Noisless?

    PPS: den Übermetal kenne ich nicht, kann natürlich sein, dass der heftiger soundet...
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.09.06   #16
    die bc rich ist nicht so der reißer,dumpf im klang,null obertöne.
     
  17. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #17
    Null Obertöne? Also ich habe jetzt ein Einstellung mit sehr viel Middle-Tönen ...
    Die Hamonics kommen nun ziemlich geil rüber und die Muted-Notes knallen einem richtig ins Gesicht ... Ich werde nun versuchen noch ein paar Höhen rein zu basteln und am Distortion zu schrauben .... Aber danke für die meisten Tips hier. Hat echt geholfen.

    Was den Amp angeht weiß ich auch dass das keine gute Lösung ist, aber für den Anfang muss das Teil reichen da ich schon wied gesagt net so die dicken Kohlen rumliegen habe.
     
  18. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 10.09.06   #18
    Naja, die Nebengeräusche würden mich umbringen, aber zum Glück hat das Über Metal ein eingebautes NoiseGate, was natürlich dazu führt dass das schöne Sustain verloren geht.
     
  19. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 10.09.06   #19
    ich hör die harmonics bei meinem kleinen vox ad30vt selbst mit rausgedrehten höhen noch sehr gut ;) naja am gain kanns net liegen, dann wohl eher am amp
     
  20. Vollpfosten

    Vollpfosten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    29.01.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #20
    ich hatte das gleiche problem mit meiner bc rich. war sehr enttäsucht nach einiger zeit mit ihrem sound.
    ich spiel auch metal und auch keinen nu-metal.
    meine amp-einstellungen sind:
    treble 10 (ganz oben)
    mid 4
    bass 2

    vllt kann dir das weiterhelfen. mit dieser einstellung kann man den ton von ihr grad noch aushalten für thrashmetal ^^ trotzdem dumpf
     
Die Seite wird geladen...

mapping