Profet 5.1 Problem kann evtl. jemand helfen?

von Maurice84, 21.11.06.

  1. Maurice84

    Maurice84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #1
    Hi,

    Ich habe mir letzte woche den profet 5.1 gekauft.
    Habe in unserem Proberaum ne box mit nem 15" und 2*12" Speakern.4Ohm. weiss leider nicht welcher hersteller und wieviel Watt.
    Hab das ding also ausgepackt und angeschloßen.Erster eindruck war Fetter Sound :)
    Problem ich komm von der Lautstärke her nichtmal an unsere beiden gitarristen ran die je nur über 150 transistor watt spielen über n e 2*12"er box.
    Hab das ding also am Master voll aufgerissen und die gain auch soweit bis die clip led blinkt.gut ich hör mich ganz leise.bis aufeinmal nichts mehr kommt. Led blinken weiter aber ken sound.Der Speaker out is irgendwie abgeschaltet oder so. jut ich starte das ding m aneu und alles geht wieder aber nicht lange.Immer wieder das gleiche problem...
    Kann das an dieser komischen NoName Box Liegen?Das der sone art Protect hat und die box nich sprängen will.
    Und wegen Lautstärke evtl. auch an der Box?
    Hab überlegt mir bei Thomann Die Harley Bentons zu holen hab hier im Forum nur gutes gelesen. Würde das was ändern?hab nur noch nen paar tage das ding umzutauschen.Will ich aber eigentlich nicht weil der Sound echt geil ist.

    Hoffe mir kann jemadn helfen.

    Ich Danke euch aufjedenfall schonmal.

    Liebe Grüße

    Maurice
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 21.11.06   #2
    Vorweg: Ein Gitarrist mit 150W Transe kann schon verflucht laut sein, zwei davon machen es auch nicht gerade besser...

    Die beschriebene Box hat ganz sicher 4 Ohm? Vermutest Du dass oder steht´s dran? Bei Unterschreitung von 4 Ohm wird´s für die Warwick-Kiste u.U. schon ziemlich eng. Bevor der Amp abschaltet, isser da auffällig warm? Offenbar geht im Amp eine Schutzschaltung an.
    Naja, da muss die Box aber wirklich grottenschlecht sein, der Amp schaufelt auf 4 Ohm immerhin 500 Watt.
    LEDs sitzen in der Vorstufe, die Schutzschaltung schaltet aber die Endstufe aus.
    ...weil das Problem ja immer noch exitiert!

    - Hast Du die Möglichkeit, Dir eine andere Box zu Testzwecken zu leihen?
    - Ist evtl. das Lautsprecherkabel zwischen Amp und Box defekt / untauglich? Handelt es sich überhaupt um ein Lautsprecherkabel oder benutzt Du ein Instrumentenkabel?
    - Nimm Dir mal ein Multimeter und check den Gleichstromwiderstand der Box (sollte bei 4 Ohm Impedanz ca. 3,5 Ohm betragen).

    - Stell mal die gesamte Klangregelung auf neutrale Werte. Tritt das Problem jetzt immer noch auf? Was passiert, wenn Du insbesondere den Tiefbass rausdrehst?
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 21.11.06   #3
    Für mich hört sich das wie das Anspringen der Schutzschaltungen an. Warwick hat davon einige verbaut. Kurzschluss - Gleichstrom - HF Schwingungen (oder so).
    Wenn eine dieser Schaltungen anspricht, leuchtet die Mute-LED "durchgehend". Das könnte ein Indiz sein.
     
  4. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #4
    Nabend,
    Danke aufjedenfall schonmal ;)
    Also j aes ist ne 4 Ohm Box steht dick hinten am eingang. Joa kabel weiss ich nicht genau ist nicht meins genau wie die box...

    Naja habe morgen die chance an ner anderen box zu testen allerdings nur nen Combo wo der amp drin kaputt ist. ma sehen was das wird.

    Ähm falls das jetzt nicht so toll wird.Ich habe überlegt den amp umzutauschen bevor die 14 tage um sind. gegen den HARTKE "HA-3500" , das ist der einzige zum selben Preis mehr kohle hab ich leider nicht.

    Was haltet ihr davon?habt ihr den schonmal gespielt?Ist der zu Empfehlen?Haben die 350 Watt ordentlich druck und was hat das mit der Röhrenvorsstufe auf sich???
    Der Warwick Sound ist zwar Extre geil aber wenn der so leise ist dann muss ich den wohl umtauschen.
    Ach ja ich mach Metal falls es irgendwas bringt.Aber ich glaube man kann keinen Sound einer Musikrichtung zuordnen ^^


    Danke für eure Hilfe.

    Maurice
     
  5. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 21.11.06   #5
    Persönlich find ich das Hartke teil besser, kann mit den Warwick dingern irgendwie nichts anfangen, ich für meinen teil mag den sound nämlich nicht :p

    Aber zum grundproblem:
    Das wird sich durch das hartke nicht ändern, wenn was kaputt sein sollte, und du mit dem sound zufrieden bist, dann ist es doch eigentlich eher besser, das Top gegen dasselbe umzutauschen ^^.

    Gehen wir mal alles durch um jegliche fehlerquelle auszuschalten:
    wie rauti schon sagte:
    - Ist es wirklich ein Lautsprecherkabel oder ein Instrumentekabel?
    - Hat der Amp 4Ohm, bzw ist er auf 4Ohm gestellt?
    - Ist die Box wirklich eine geeignete Bass Box?
    - Box ist sonst richtig angeschlossen (ok, glaub ich zwar nciht, aber hey, der vollständigkeit wegen ^^)
    - Wie laut ist Laut?
    Also ich komm mit meinen knapp 180W (8Ohm Box an 4Ohm 300watt Amp)
    eigentlich locker gegen meine
    Gitarrenleute an, und die spiel(t)en 120W und 100W vollröhre...
    ebenfalls an 2x12" Boxen ^^
    Vielleicht sind die gitarren ja einfach zu laut? -g-

    So vom lesen tipp ich einfach drauf, das die box nicht so ganz das ware dafür ist.
    Müsstest du einfach mal mit dem Combo austesten...

    Der Post war jetzt irgendwie sinnlos da ich nix neues gesagt hab :screwy:
     
  6. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #6
    kein ding du hast es ja probiert ;)

    Also
    Kabel:Ich glaube Boxenkabel
    Ohm: beides 4Ohm
    Ja ist eine Bassbox
    Box richtig angeschlossen öhm? ja natürlich :p

    Laut kann man ja nun leider schwer beschreiben. Aber sagen wir die sind halt so laut wien n Lauter Drummer. beide halt "nur" so 100-150 transistor Watt Combos mit 2 12" boxen.
    Und ich hör mich kein stück.und wenn ich mich denn anfange zu hören das ist dann wenn ich den master voll hab und den Gain auf öhm 8 von 10 so ca. geht der Speaker out aus.
    Das Problem mit der Lautstärke scheine nicht nur ich zu haben hab mich ma umgeguckt. haben auch im Warwick Forum mehrere Threads wo das Prob besteht. Hier ein Beispiel Thread: guckst du hier;)

    Hab nurnoch ibs Freitag zeit mich zu entscheiden ma sehen was die box aus dem Commbo morgen sagt.Weiss nichtma was das fürn teil is is von ner befreundeten band.
    Aber sonst, gibts irgendwo nen testbericht vom Hartke falls ich echt umtauschen muss oder habt ihr nen besseres top zu dem preis?

    Danke Danke Danke ;)

    Maurice
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 22.11.06   #7
    gib bei suchen einfach mal "hartke 3500" ein und les dir die threads durch.
    Der wird recht oft empfohlen, und meisst steht auch dabei warum. Einen direckten testbericht gibt es hier nicht, aber viele leute die den ziemlich gut finden.

    Ich hab schon gesagt das ich den auch dem prophet vorziehen würde.
    Der kompressor ist besser als der kram von warwick (ich hab den letztens mal bei nem spass gig gespielt, und hab einfahc nicht begriffen wofür der kompressor regler ist...
    Und ich würd nicht behaupten das ich keine ahnung von kompressoren hab ^^)
    Der 10Band EQ ist für mich sonst DAS argument für das hartke.
    Lässt sich richtig schön der gewünschte sound mit einstellen. Allerdings wird es damit etwas schwerer nen "dreckigen" sound zu bekommen, wie vielleicht beim prophet.
    Alles geschmackssache... Wenn du die möglichkeit hast solltest du das hartke aufjedenfall mal anspielen.

    Zu empfehlen wären da noch:
    Peavey Tour 450 (nicht mein geschmack, aber oft genug gelobt)
    MARKBASS LITTLE MARK 250 (absolut mein geschmack ;-) )
     
  8. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #8
    Alles klar,
    werd mir die beiden amps auch nochma angucken hier im board nen bisschen belesen und nach morgen abend denn Donnerstag m agucken das ich die anderen amps m anagetestet bekomme ;)

    Danke dir

    Maurice
     
  9. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 22.11.06   #9
    Hmm ... wundert mich ehrlich gesagt schon sehr. Ich hab' selbst 'ne Weile den ProFet IV gespielt, den Vorgänger. Und das in 'ner nicht gerade zart bese(a)iteten Black Metal Combo. Und hab' damit unsere beiden Guitarreros, wenn's denn sein sollte, noch allemal mit Leichtigkeit versenkt :D (wohlgemerkt mit 'ner 2x12er/2x8er Box von FMC).
    Wäre sehr seltsam, wenn die 5er Serie beim ProFet so dermaßen viel schlechter wäre - ausschließen kann ich's natürlich nicht ...

    Am besten wäre es wirklich, wenn Du dir vor dem Zurückschicken (falls Du mit dem ProFet-Sound prinzipiell zufrieden bist, ich hab' ihn gemocht) noch 'n anderes Top leihst und mal gegentestest, ob's nicht doch an der Box liegt. Das kann ggf. viel ausmachen, insbesondere wenn's irgendwas altes billiges oder selbstgezimnmertes ist!

    Ansonsten vielleicht noch die Box umstellen ... Kann durchaus auch an der Raumakustik liegen. Selbst wenn langwellige (Bass-)Signale i.d.R. immer gebeugt werden, gerade die fürs Durchsetzungsvermögen des gesunden Basstons wichtigen Tiefmitten und durchaus auch Höhenanteile können durchaus vom Raum geschluckt werden. Nicht zu unterschätzen sind auch stehende Wellen (also ortsfeste Auslöschungen zwischen parallelen Wänden). Kann das bei meiner Bassanlage manchmal gut beobachten - ich stehe im Proberaum und höre mich kein bisschen. Gehe dann 1,2 Schritte zur Seite, und plötzlich donnert mir ein Bassfundament entgegen :D
     
  10. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.06   #10
    Also ich werd nach morgen abend nochmal übermorgen zu Sound and Drumland gehen und fragen wie aussieht mit antesten an ner anderen Box.Problem ist das die da nix Schalldichtes haben und ich bestimmt nich aufdrehen kann.. aber ma sehen vllt lassen se mich ja ma kurz :D
    Hab die Box schon hin und her geschoben wie bekloppt und naja wie gesagt dat ding schaltet sich ja auch ab :(
    Naja wenns denn morgen und bei S&D nichts wird denn gehts an den Hartke,hab inzwischen viel gutes über den gelesen ;)

    Jau denn Dank auch an dich ;)

    Angenehme Nacht noch

    Maurice
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.11.06   #11
    Da muss ich aber widersprechen ! :o
    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/164304-review-hartke-3500a.html

    Da nicht :great:
     
  12. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 23.11.06   #12
    uups. Den hab ich total aus meinem gedächtnis verdrängt. War dann auch zu faul nochmal nachzuschaun weil ich mir eignetlich sicher war das es keinen gib. Jetzt wo ich den seh... lalal :D

    Immerhin mit dem Markbass gepunktet :o
     
  13. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #13
    Nabend,
    also problem hat sich geklärt ;)
    Die Box is schrott gewesen, der amp macht gut krach und der sound...wooooow :D

    jetz muss wohl ne box her...brauch ick eure hilfe^^
    also Harley Benton...habe hier im forum positives aber auch negatives gelesen. sind das wirklich sone leistungsfresser?

    oder lieber n bisschen abwarten und gleich ne bessere kaufen? hatte an Hartke oder ashdown gedacht. habe über beide gutes gelesen. was meint ihr??? ich brauch schön krasse tiefen bis mitten und ab und zu höhen.könnt ja ma in die mucke reinhören die wir machen unten is der link und ja. Die aufnahmen sind allerdings nich so super ^^

    Danke euch für die hilfe.Dieses Board is total genial hab schon so viel dazu gelernt ^^

    also liebe grüße

    Maurice
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 24.11.06   #14
    So soll´s sein! :twisted:
    Harley Benton oder Rockson (noch billiger) - was da besser ist, weiß der Geier - sind die absolut unterste Kategorie. Sicherlich keine Soundwunder, aber einen halbwegs brauchbaren und lauten Sound wird man damit auch hinkriegen. Aber die Boxen kommen doch auch nur für Sparfüchse wirklich in Frage. Wer mehrere 100 Öcken ausgeben kann, wird sich doch immer anders orientieren. Also was kannst (bzw. willst ;) ) Du ausgeben?
    Wirklich krasse Tiefen sind mit der HB 410 nicht zu machen, nach allem was ich hier so lesen kann. Aber für einen durchsetzungsfähigen Tiefmitten-Sound gehen die Teile schon.
    Bitte bitte, keine Ursache....
     
  15. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #15
    Also ausgeben möcht ich ma garnix:D
    ne also muss ich mir sowieso erstmal zusammensparen habe da so an 300€ gedacht. habsch ja oben geschrieben Hartke oder Ashdown . Jetzt war ich gerade nochmal bei Sound and Drumland und da wurde mir gesagt ich soll 50€ drauflegen und diese warwick box kaufen weil das für den Profet wohl die besete lösung wäre.Werde den rat wohl befolgen außer ihr belehrt mich eines besseren :great:

    Bin denn jetz ma bei der Bandprobe :twisted:


    bis denne

    Maurice
     
  16. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 24.11.06   #16
    Dem Verstärker ist es eigentlich piepegal welche Box er befeuert :)

    Ich würde die Ashdown nehmen !
     
  17. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #17
    Er meinte zu mir bei der Warwick kann ich mir sicher sein das ich nich bald ne neue kaufen muss.naja ok ich hör mal nich auf ihn ;)habt ihr mal nen vergleich oder so? also an Spezifkationen?
    ich finde z.B. bei warwick nich den Schalldruck welcher bei der Ashdown 101dB beträgt
    und auch nich welche frequenzen möglich sind.bei Ashdown isses 60Hz - 20KHz.Würde die Warwick da Tiefer kommen wäre sie bei mir vorn aber wie find ich das raus.habs bis jetzt nich gefunden nicht in shops auch nicht auf der homepage.

    Wäre über infos wie immer dankbar :great:

    jetz bin ich wirklich erstma wech.

    bis heute abend :D

    Maurice
     
  18. klaus_leutkirch

    klaus_leutkirch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 25.11.06   #18
    Hallo Maurice,

    nimm die 411 pro und versuche einen guten Preis zu bekommen - vielleicht da wo du den 5.2 her hast. die 411 pro hat noch ein Horn und ist eine super Box. Später vielleicht noch die 115 pro dazu - ich glaube nicht, dass schon mit der 411er irgendein Problem mit der Lautstärke wäre - außer du bist dann zu laut.... :)
     
  19. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 25.11.06   #19
    Kann dir FMC Audio sehr empfehlen, die Basic Line bietet echt geniale BOxen für eigentlich kein Geld. 'Ne 410er käme dann auf 275€, wobei 'ne 212er an 'nem ProFet auch keine schlechte Figur macht (dann 249€), kommt halt sehr auf deine Soundvorstellungen an!
    Vorteil: Der Hans von FMC berät dich super und baut dir genau die Box, die deinen Soundvorstellungen entspricht.
    Nachteil: Du musst natürlich wissen, was Du klanglich willst, und es dauert 'ne Weile, da die Boxen ja als Custom-Anfertigung gebaut werden.
    Ansonsten ist meine Erfahrung: Bei Boxen von der Stange klingt Warwick tatsächlich am besten an Warwick ... Hatte mit meinem ProFet IV einige getestet (Hartke, Peavey, WArwick), und tatsächlich hat mich da die Warwick am meisten überzeugt - bei anderen Amps sah's auch wieder anders aus! Da sind Amps und Boxen wohl doch gut aufeinander abgestimmt ... Bei mir isses dann aber 'ne FMC 2x12/2x8 geworden ... :D
     
  20. Maurice84

    Maurice84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #20
    Tach´chen,
    danke euch für die tipps und infos ;)

    diesen FMC audio guck ich mir aufjedenfall ma an.
    ähm zu der Warwick box? Ich hatte die 410 Pro im Auge weil die 100€ weniger kostet also die 411Pro. hat zwar nur 300 nich 600 Watt aber durfte ja reichen an 8 Ohm oder?Weil die 500 gibt ja der Profet nur an 4Ohm raus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping