Progressive Song IV

von Andi33, 30.03.07.

  1. Andi33

    Andi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Altenstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 30.03.07   #1
    und wieder ein neues progressives werk von mir.
    einige ideen gibt es schon länger, vor allem die hauptmelodie gibts schon seit ein paar tagen.
    aber heute hab ich mit dem notiern in gp angefangen und habs jetz auch eigentlich fertig.
    das keyboard solo soll sowieso improvisiert werden. einfach immer 2 takte f-moll - e-dur (diese akkordfolge hab ich schon ewig als idee, hab darüber auch was ziemlich langes aufm keyboard improvisert daher kam kein lied zu stande weils so viel arbeit is das in noten umzusetzen^^) das keyboard solo könnte daher auch in echt gespielt länger dauern, 1-2 minuten oder so ich werd mal schaun was rauskommt wenn ich den song mal einspiele.

    der C-teil is dafür da um eine schöne stelle mit angenehmer harmonie einzubaun^^

    insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem song, er is ziemlich so geworden wie ichs mir vorgestellt hatte und auch schön abwechslungsreich.

    eure meinung ist gefragt =P
     

    Anhänge:

  2. mark79er

    mark79er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 30.03.07   #2
    hörs mir grad an, finds von der stimmung und atmosphäre erstmal wirklich gelungen.
    hat was positives endzeitmäßiges lol.
    hast halt dein eigenen stil, der mir oft gefällt, manchmal noch nicht *gg*

    takt 9-16 dachte ich kurzzeitig an "Blade Runner". nicht von den noten, sondern von der stimmung.:)
    danach baut sich mit der hauptmelodie wirklich schön dynamisch das lied auf.

    aber:
    wird im laufe des liedes in versch. variationen meines erachtens zu oft wiederholt.

    hätte daher eine idee:
    nach dem "keyboard-solo" (wo kein keyboard gespielt wird :)), was takt 81 beginnt, würd ich komplett was neues noch reinbauen, und erst viel später wieder auf das hauptthema zurückkommen. C1 kommt quasi zu früh meines erachtens nach. man könnte also dazwischen noch neue sachen einbauen, die was neues in den song mit reinbringen.

    achja: das gitarrensolo vorher,auch wenn gewollt, ist mir zuuuu schräg :)

    fazit:also ich find das stück ist schonmal soweit ganz gut, aber noch erweiterungswürdig vor C1.
     
  3. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 31.03.07   #3
    lol.. kranke scheisse.. irgendwie isses mir zu weird, aber andererseits gefällts mir auch.
    Sehr, sehr eigener Stil.
    Lol.. geil. ^^
     
  4. Andi33

    Andi33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Altenstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 31.03.07   #4
    -UPDATE-

    ich hab so ziemlich alles an den instrumenten selbst gespielt, hab aber kein bass, sodass ich ganz vergessen hab einen bass einzubaun^^

    dann hab ich noch die begleitung beim gitarrensolo verändert, das keyboard dudelt weniger rum und spielt mehr akkorde, die gitarre is aber so geblieben.

    Dann hab ich ein Keyboardsolo mal eingebaut um euch zu zeigen wie es in etwa klingt. Man kann natürlich alles mögliche reinimprovisiern, halt immer passend zu den 2 akkorden.
    Das Ende des Solos ist wie ein Übergang für den C-Part, der passt jetzt besser an der Stelle. (Beim C-Part find ichs irgendwie geil dass sich die melodie bei teil 1 und teil 2 anders anhört weil sich die drums ändern, obwohl die melodie gleich bleibt)

    Danach B rausgenommen und D eingebaut, der is richtig proggy schaut mal auf die takte xD

    Updates in der neuen Version:
    - Bass spielt mit
    - begleitung beim gitarrensolo verändert
    - keyboardsolo neu gestaltet
    - neuer Part D
     

    Anhänge:

  5. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 01.04.07   #5
    also ... yea ... da sind suuuper geile Melodien drin ... also, der ganze Solo Part und C Part hat mich gerade extrem weggeflasht, weil super atmosphärisch ! ...

    Was ich an deinen Songs nich so mag ist, dass du deine Parts einfach aneinander reihst ... das macht für mich immer den Song an sich kaputt. Wenn du mehr an den Übergängen basteln würdest, würd ich deine Songs liiiiieben , so liebe ich nur deine Melodien und Akkorde =).

    lg strongtone
     
  6. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 01.04.07   #6
    hey.

    so leid es mir tut, kann ich mich nicht wirklich mit deinem song anfreunden. vlt liegts daran, dass er noch abgedrehter ist als ein 8mm-pornofilm (wo hab ich diesen spruch aufgeschnappt? film, serie, ka^^).

    ist sicher auf der einen seite zum großteil geschmackssache, weil es mir persönlich zu keyboardlastig ist.
    das trifft leider nicht meinen geschmack :\

    auf der anderen seite, um das ganze mal rationaler zu betrachten, muss ich strongtone zustimmen, dass die 4-5 parts ziemlich aneinandergereiht sind und sich eigentl. kaum unterscheiden. du hast immer das selbe thema, die selbe melodie, in jedem part, nur jeweils variiert... find ich a weng eintönig :s

    auf der anderen seite hat die melodie auch was :) ist zumindest bemerkenswert :D hoffe ich trete dir nicht auf den schlips, wenn ich sage, dass ich sie lustig finde ^^ für mich hört sich diese melodie lustig an :)
    die begleitung bringt dann immer etwas mit ein, was zu einer, hm, ernsteren athmosphäre beiträgt... die begleitenden akkorde eben. vlt besteht darin ja das progressive? weis nich :)
    außerdem finde ich, dass sich die parts sehr stimmig anhören. da passt eigentl. alles zusammen auf sehr verquere art und weise, was ich bewundernswert finde ;)

    um es alles in eine nusschale zu packen:
    ein stimmiges lustig-düsteres liedchen, dass wenig einfallsreich arrangiert ist und aus verschiedenen gründen meinen geschmack verfehlt.

    aaaaber: um sicher zu gehen, hier nichts vermessen-verkehrtes zu verzapfen habe ich ihn mir des öfteren angehört.

    also mach so weiter und verfeinere deine songs, gerade was arrangement und abwechslung betrifft, dann klappts auch mit dem ganyo ;)


    mfg

    ps: es ist spät. wenn sich mein post etwas strange liest, bitte ich euch, die uhrzeit zu berücksichtigen^^
     
  7. mark79er

    mark79er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 01.04.07   #7
    mir gefällt die zweite variante jetzt schonmal wirklich viel besser.

    das keyboard-solo find ich auch schön gelungen. tolle atmosphäre, vor allem teil b. :great:
    lustigerweise find ich jetzt das gitarrensolo auch besser, hab aber nicht geschaut, ob du da was verändert hast lol. vielleicht ists auch nur einbildung.

    ich muss sagen, auf mich wirkt der songsehr abgerundet. abseits des midisounds würde es noch toller klingen.

    super, weiter so.
    und ja es ist durchaus progressiv.
    ihr dürft allgemein bei progressiver musik nicht immer nur an 20minütige songs denken :)
     
Die Seite wird geladen...