ProTools-PlugIn - was nun?

von Gosch, 19.03.08.

  1. Gosch

    Gosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hallo Experten,

    isch hätte do mol a Frage:
    Ich nutze (zugegeben, als blutiger Anfänger) ProTools 5.3.1 und habe die Empfehlung bekommen, für meine Gitarrenaufnahmen den SansAmp PSA-1 als Plugin zu installieren. So weit, so gut - installiert habe ich das, aber wie setze ich das jetzt im ProTools ein? Ich finde dort ums verrecken keinen Menüpunkt, der irgendwie auf den SansAmp verweist. Weiß jemand Rat? Muss ich in ProTools noch irgendetwas einstellen, importieren, streicheln oder sonstwas?

    Viele Grüße
    Gosch
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Ist das Plugin denn im richtigen Ordner? Ok, wenn es eine eigene Installation dabei hatte, sollte das der Fall sein. Ansonsten (bei LE 7.3 jedenfalls) liegen die Plugins hier:

    ...Programme\Gemeinsame Dateien\Digidesign\DAE\...

    Vielleicht mal schauen ob es da liegt.

    Das Ding müsste doch einfach bei den Inserts irgendwo auftauchen...bei meinem 7.3.1 findet sich Amplitube LE zb unter "Harmonic"...warum auch immer.
     
  3. Gosch

    Gosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #3
    Hey, danke, guter Tipp - der Installator hatte es tatsächlich in ein anderes Verzeichnis kopiert, als ProTools es voraussetzt!
    Aber natürlich ist gleich das nächste Problem da: Ich möchte SansAmp jetzt einfach mal unverbindlich ausprobieren und hatte auch die Info bekommen, dass man ohne Registrierung 14 Tage testen kann. Denkste - das Programm erwartet immer ein iLok... Hat dazu jemand hilfreiche Tipps oder Ergänzungen? Ich würde ungern jetzt Geld für ein iLok ausgeben und anschließend immer noch so dämlich aussehen wie jetzt gerade...

     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 21.03.08   #4
    Es gibt soweit ich mich grade erinner durchaus eine Reihe von PT-Plugins, die auch als Demo einen iLok benötigen.

    Ansich ist das aber nicht weiter der Aufregung wert, wenn du dich längerfristig mit PT befassen willst, kommst um den iLok so oder so nicht rum.
     
  5. Gosch

    Gosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #5
    OK, nochmals danke für den Tipp, dann muss ich mir wohl einen besorgen.

    Vielen Dank - bis zu meinem nächsten Problem! ;o)
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 28.03.08   #6
    Es lohnt sich auf jedenfall, ich habe meinen iLok auch erst seit kurzem und den PSA auch ausprobiert - ich finde ihn hammer. Man mag jetzt sagen: ok, das Ding hat keine Effekte etc. an Bord, es "kann" nicht viel. Aber oha, sowas von vielseitig im Klang, einfach nur geiler Sound und vor allem: das Spielgefühl. Da können meiner Meinung nach Amplitube und Guitar Rig total einpacken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping