PRS-Gitarren

von b_z_und_weg, 21.04.05.

  1. b_z_und_weg

    b_z_und_weg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.04.05   #1
    Moin!!
    Da ich mit dem Sound und der Spielleichtigkeit meiner Strat nicht so zufrieden bin, überlege ich schon seit einiger Zeit, mir eine Gitarre von PRS zu kaufen. Vermutlich dann Tremonti SE oder Santana SE...hab sie auch beide schon angespielt und ich muss sagen, sie gefallen mir so vom ersten Eindruck wirklich gut!!
    Trotz allem will ich aber noch mal ein paar Meinungen einholen.
    Hat wer von euch (längere) Erfahrungen mit den Gitarren?
    LG
    b_z
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 22.04.05   #2
    PRS SE werden in Korea hergestellt, aber unter relativ strenger Aufsicht von PRS USA. Die Gitarren sind etwas über der Qualität von Epiphone... Und sie klingen auch nach meiner Meinung viel besser.
    Ich würde mir eine schwarze Tremonti SE holen, wenn ich das Geld hätte
     
  3. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 22.04.05   #3
    ich habe die santana se seit oktober und muß sagen, je länger ich sie spiele, um so mehr verliebe ich mich in sie. der sound ist einfach genial und extrem vielseitig.

    die geb ich nie mehr her.

    zur tremonti se kann ich dir nix sagen.

    ps: der fairnes halber muß ich dir aber sagen, daß ich erst seit etwas über einem jahr spiele und deshalb nicht gerade der größte gitarrenvirtuose bin. es haben jedoch schon leute drauf gespielt, die richtig (mit richtig meine ich mehr, wie liedbegleitung oder ein 2min-solo) spielen können. was die da raus geholthaben, war einfach nur geil.
     
  4. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 22.04.05   #4
    Wie in meiner Sig zu sehen ist habe ich die PRS Santana SEII und ich liebe sie :rock:. Im Laden spielte ich sie im Vergleich zu einer Epiphone Les Paul Standard und sowohl in der Bespielbarkeit als auch im Sound empfand ICH die PRS wesentlich besser.
    Habe sie jetzt ungefähr ein Jahr und gebe sie nimmer her. Das einzige was zu bemängeln ist, wäre der inzwischen kratzende Volume-Poti. Habe ihn dafür aber auch recht exessiv benutzt, da die Gitarre darauf sehr gut reagiert. Und da ich die Pu's demnächst sicherlich splitten lasse, wird das ja auch behoben.

    MFG
    Sinister
     
  5. b_z_und_weg

    b_z_und_weg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 22.04.05   #5
    Vielen Dank erstmal für eure Antworten!! :)

    @Evolution: Tja, das Geld ist natürlich so eine Frage, deshalb überlege ich mir das auch schon sehr lange und frag auch mal hier nochmal nach!! ;) Schwarz wird sie aber wohl auf jeden Fall werden!!

    @blueblues: Ok, danke!! Darf ich mal fragen, welche Stil du so hauptsächlich spielst? Ich frag nur, weil du von vielseitigem Sound gesprochen hast! Die Santana ist bisher auch mein Favorit, muss mir das aber trotzdem noch mal gut überlegen!!

    @Sinister: Mensch, ihr scheint ja immernoch alle so begeistert von der Gitarre zu sein, wie ich es bin! :D Ok, aber sowas wie mit dem Poti dürfte eigentlich nicht passieren, nicht bei dem Preis nach einem Jahr. Das heißt, wie hab ich mir das vorzustellen? Klemmt es oder kratzt es bloß ein bisschen?

    Vielen Dank nochmal!!
    LG
    b_z
     
  6. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 22.04.05   #6
    naja im mom geht es, da kratzt es nur ein wenig, aber manchmal ist der Sound ganz weg gewesen. Oder es kommt halt nur "die Hälfte" durch. Das heißt ( is mir dummerweise live passiert) ich regelte mit dem Volumepoti die Verzerrung, nur als ich verzerrt spielen wollte blieb ich aufggrund des Potis clean und leiser.
    Aber ich sag mal so: lieber am Poti gespart als am Sound :D
    (ich würde als Laie sagen, das das Holz (echtes Mahagonie von der Farbe her zumindest) besser ist als in vielen Epiphones)
    und der ist für mich 1A :cool:

    PS: Das Tremolo arbeitet auch sehr stimmstabil
    wenn du wissen willst wie sie so klingt, pm an mich, hab ein paar Aufnahmen
     
  7. b_z_und_weg

    b_z_und_weg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 22.04.05   #7
    Oh verdammt, das ist allerdings wirklich ärgerlich sowas!!! Aber ich denke mal, das kann einem eigentlich bei praktisch jeder Gitarre passieren, ist vermutlich eher Pech, oder denkst du da anders?
    Ja, hast glaube ich Recht, scheint Mahagoni zu sein...wie gesagt, den Sound, vor allem aber die Spielbarkeit fand ich persönlich ja auch großartig!! :)
    LG
    b_z
     
  8. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.04.05   #8
    das problem mit dem volumenpoti ist mir zum ersten mal vor 3 tagen aufgefallen. wenn sich das noch verschlimmern sollte, wäre das zwar nervig, aber dann kommt eben ein neues rein.

    zum thema sound kann ich nur sagen, das ich die extreme liebe. zum einen einen cleanen sound in der mittelstellung und hals und zum anderen das fette brett am steg.

    aber die zwischentöne spiele ich auch ganz gerne mal.

    bei der santana se brauchst du dafür nicht immer unbedingt zweiten kanal am amp. wie sinister schon sagte, ist das volumenpoti sehr präzise einzustellen und die prs so extrem vielseitig.
     
  9. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.04.05   #9
    @sinister: heißt deine prs wirklich santana SE II? auf der hp von prs finde ich nur meine SE, die II und III. eine SEII steht da nicht. wenn es dir keine umstände macht, würde ich auch gern mal ein paar foto sehen. prs baut für meinen geschmack schon optisch sehr schöne instrumente.
     
  10. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 23.04.05   #10
    ich find die tremonti se sieht vom style her schonma gut aus aber ich hab was gegen prs! total aufgeblasener laden! die stellen auf der musikmesse ihr instrumente hin...man nimmt sich eins um drauf zu spielen...und wird von irgendeinem komischen futzi dumm angemacht des wär ne scheißteure gitarre und ich soll se SOFORT wieder hinhängen! das ding hat 2300 euro gekostet bei ibanez konnt ich welche ausprobieren die vll. das doppelte kosten! ich würd sagen vll. gute gitarren aber scheiß laden! wär für ne ibanez oder gibson bzw. epiphone
     
  11. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 23.04.05   #11
    Das Santana Teil kann ich nach einigem antesten absolut empfehlen.
     
  12. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.04.05   #12
    sie heißt PRS Santana SE II, da es die version mit Pickguard ist, die auch nur noch überall zu finden ist. Version I ist die ohne Pickguard.
    Hab Sie hanz "normal" in schwarz. Hier gibts ein paar Bilder, wo sie zu sehen ist.
     
  13. b_z_und_weg

    b_z_und_weg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 24.04.05   #13
    OK, danke nochmal!!! :)

    @rockforce: Gut, das kann ich verstehen, das kann aber auch gut am Verkäufer gelegen haben, muss ja nicht zwangsläufig auf die ganze Firma schließen lassen. Bestimmt irgend so ein unerfahrener junger Typ, oder? Ich muss sagen, dass ich in meinem Leben noch keine Ibanez-Gitarre gespielt hab, nur Ibanez-Bässe! Hast du da irgend ne Empfehlung, dann kann ich die ja vielleicht auch mal anspielen!!
     
  14. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 24.04.05   #14
  15. b_z_und_weg

    b_z_und_weg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 24.04.05   #15
    *schmunzel* Nee, nicht ganz so mein Fall, die Lackierung!! :eek:
     
  16. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 25.04.05   #16
    hab den thread nur dem titel nach quergelesen und hier nen kurzen tipp:
    die neue ausgabe der Gitarre&Bass ausgabe enthält ein PRS spezial mit allen modellen, preisen und kurztestberichten... vielleicht hilfts

    dave
     
  17. b_z_und_weg

    b_z_und_weg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 25.04.05   #17
    Hab mir das gerade mal auf der Homepage angesehen und muss sagen, das sieht interessant aus...jetzt nur noch hoffen, dass mein Zeitschriftenladen ausnahmsweise mal die Gitarre&Bass hat!! :twisted:
     
  18. CAB

    CAB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #18
    Juhu! Hab auch grad mal auf deren Homepage geguckt und bin danach zum Kiosk gefahrn (auch in der Hoffnung, das die die mal haben) und siehe da, sie lag da einsam rum ^^. Find ich sehr interessant diesen Bericht über PRS, jeder der sich für die Gitarren interessiert sollte sich unbedingt die aktuelle G&B holen.
     
  19. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.04.05   #19
    Gibts ne PRS in der unteren Preisregion die besonders stark für härtere gangrichtungen (metalcore, Hardcore) ausgelegt ist? ich weiß ich weiß man kann mit allen gits alles spielen aber es gibt ja instrumente die darauf ausgelegt werden. Ach ja und wenns geht bitte kein floyd rose! :)
     
  20. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 25.04.05   #20
    Spielen kannst du sowohl mit der Santana als auch mit der Tremonti SE alle Stilistiken. Die Humbucker der erstgenannten sind etwas schwächer als bei der Tremonti, deshalb ist die für hartes Zeug wohl noch einen Tick mehr geeignet. Aber auch mit Santanas SE kommst du bei Metalsachen meines Erachtens nach ganz gut hin.

    Letztlich ist es halt Geschmackssache, welche Form du bevorzugst. Ihr Geld wert sind alle beiden ebenso, wie sie für nahezu jeden Musikstil geeignet sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping