Prs Santana se Pickups!!!

von pherkel, 02.04.07.

  1. pherkel

    pherkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    15
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #1
    hallo zusammen! habe vor einiger zeit meine prs santana se zwecks einer umlackierung auseinander genommen, im eifer des gefechts aber nicht darauf geachtet, welcher der pickups nun steg oder hals pu ist... sollte also zufällig irgendjemand , der auch eine prs se hat zeit haben um nachzuschauen, wäre ich ewig dankbar. eines der kabel ist bei mir gelb, das andere weiss.
    danke schon im voraus!!!
    gruss, thomas:)
     
  2. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 02.04.07   #2
    Wenn du ein Messgerät hast dann bekommst du es selber raus: Der mit mehr Ohm kommt an den Steg, der andere an den Hals.
     
  3. pherkel

    pherkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    15
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.07   #3
    aber was tu ich, wenn ich leider nicht über so ein gerät verfüge?^^ hinten auf den tonabnehmern steht noch jeweils 1 buchstabe, ein F und ein R... wär euch sehr dankbar, wenn ihr mir noch helfen könntet^^
    danke!!:)
     
  4. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 04.04.07   #4
    Die Buchstaben könnten stehen für
    F=Forne anbringen
    R=hinten anschRauben
    *lol*

    Keine Ahnung. Kennst du nicht jemanden der ein Widerstandsmessgerät hat? Wenn du noch Schüler bist dann wird doch dein Physiklehrer bestimmt so ein Teil mal haben...
     
  5. zahnstocher

    zahnstocher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Wiehl
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    291
    Erstellt: 04.04.07   #5
    Hi pherkel,

    Um zu bestimmen welcher Tonabnehmer wohin muss, benutzt du ein Messgerät zu Distanzberechnung.

    Auf gut Deutsch: Ein Lineal.

    Der Tonabnehmer mit dem grösseren Abstand zwischen den beiden äusseren Polepieces gehört an die Bridge und der mit dem kleineren an den Hals, da dort auch die Saiten den kleineren Abstand zueinander haben.

    Mit nem Multimeter klappt natürlich auch, aber so sparste 10 Gelds.:great:
     
  6. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.04.07   #6
    der Pickup mit dem R hat das Gelbe kabel stimmts ?
    und das R steht für Rear, also am Steg.
    Der PU mit dem weissen Kabel hat unten ein F wie du dir sicher schon denken kannst für Front steht und das ist der Neck-PU, also ab mit den zum Griffbrett .

    n einfaches DMM (Digitalmulitmeter) kostet zwischen 5 und 20€,
    sollteste dir mal leissten, ist echt nützlich und das nicht nur in der Gitarrentechnik.
    Damit kannst du zbs den Wiederstand (Ohm) der Pickups messen,
    was auch HÄUFIG (bei weitem nicht immer) n hinweiss auf den Output der PU´s geben kann. Wenn du die PU´s durchgemessen hasst, kannst du nach dem einlöten mithilfe von nem kurtzen Kabel nochmal durchmessen und schauen ob du irgendwo nen Wiederstand eingelötet hast (also kontrollieren ob du sauber gearbeitet hast, oder zum bsp das Poti im eimer ist.




    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping