Pseudo Mittelalter Stück

von Navar, 18.04.06.

  1. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 18.04.06   #1
    In meinem Ausprobier - Wahn den ich zur Zeit habe, hab ich mal ne kleine mittelalterlich-folkloristisch Meldodei ausgegraben und versucht zu instrumentieren.
    Die Percussionsinstrumente sind leider noch nicht so wie ich sie gerne hätte, aber die Richtung ist schon mal ganz nett. Wie immer, nichts wirklich neues, aber immer mal wieder was anderes ;-)

    http://www.squareshock.de/Musik/3.mp3
     
  2. Holy

    Holy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    137
    Ort:
    nähe Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Finds stellenweise recht gut.Ist mir aber persönlich zuviel auf einmal dabei,besonderst dieses Summen(kommt als zweites Instrument am Anfang),finde ich persönlich nach einer weile nervig.
    1:05-1:10 gefällt mir gut(steh halt auf so Tribal soundz),aber dann kommt wieder so viel auf einmal...
     
  3. zufallsPROJEKT

    zufallsPROJEKT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.04.06   #3
    womit hast du die sounds augenommen, wenn ich mal fragen darf? ich find das stück nämlich ziemlich cool gemacht :D
     
  4. Navar

    Navar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 18.04.06   #4
    Auch alles mit Edirol, die Sounds sind alle durch herumspielen mit den Einstellungen entstanden. Dieser Schalmei - artige Sound ist zum Beispiel eine stark angeblasene Oboe, bei der ich noch die Mitten extrem raufgedreht und nen leichten Chorus dazugegeben hab. Der Harfensound ist kombiniert mit einem Streicher Pizzicato, damit er etwas voller klingt und die Trommeln sind hart angeschlagene Pauken bei denen ich auch etwas am EQ rumgefriemelt hab. Leider nichts echt davon, obwohl ich auch hier zu hause ne Schalmei habe, aber das kann ich meinen Nachbarn nicht zumuten die zu spielen, ausserdem bin ich damit lange nicht so schnell *g*, aber ich hab gedacht, dass es ein Holzbläser mit Blatt ja auch eigentlich tun müsste.
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 18.04.06   #5
    Finde, läßt sich wirklich gut an.
    Ab und zu sowas wie ein Schellenring fände ich erhebend.
    Das Grundthema kommt mir etwas zu oft - so ein bißchen tubelar bells-mäßig.

    Mit Gesang könnte man viel reißen.
    Sagt Dir Augenweide etwas? Schon ziemlich alt (Mitte 70er), wenn Du Gelegenheit hast, hör mal in "Ohrenschmaus" rein - die haben eine wirklich klasse Aufteilung, Songentfaltung und Dynamik.

    Grüße,

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...