Pult-Empfehlung für Einsteiger

  • Ersteller lighting
  • Erstellt am
L
lighting
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.18
Registriert
27.04.11
Beiträge
38
Kekse
1.594
Ort
Oldenburg
Da --max-- einen Thread geöffnet hatte, für Pult-Empfehlung für Einsteiger, der mittlerweile schon drei Jahre alt ist und die Links überwiegend nicht mehr existieren, erstelle ich mal einen neuen:


Des Öfteren wird nach Empfehlungen für gute Pulte für Einsteiger gefragt, darum hier die Empfehlungen bzw. Ergänzungen:


Pulte für Scanner und Movingheads
Die folgenden Pulte sind geeignet um insbesondere Scanner und Movingheads zu steuern.
Natürlich kann man damit auch LED-PARs und konventionelles Licht fahren.
Wer aber kein bewegtes Licht hat und auch nicht vorhat, sich welches anzuschaffen, für den ist ein PAR-Pult besser geeignet. Bitte weiter unten weiter lesen.
;)

Stairville LED Commander 16/2

Alternativ:

Futurelight CP-240 Controller


Oder für etwas mehr Geld mit FX-Engine*:
*FX-Engine - was ist das?
Mit der neuen "Effects Engine" können 12 unterschiedliche Pan/Tilt Bewegungsmuster generiert werden, die in Größe, Geschwindigkeit und Phase frei änderbar sind. Außerdem ist der Benutzer in der Lage verschiedene Wellenmuster zu generieren, indem er die Phase jedes Gerätes einzeln modifizieren kann. Zusätzlich kann über eine Random-Funktion ein zuvor gewähltes Bewegungsmuster zufällig geändert werden. Die dadurch erzeugten Effekte können den Kanälen zugewiesen werden, welche für Pan bzw. Tilt zuständig sind.


GLP Scan Operator FX II



PAR-Pulte und Dimmer-Pulte

Wer kein bewegtes Licht hat, sondern nur PAR-Licht und Dimmer oder LED Pars, für den ist diese Kategorie geeignet. Die so genannten "Showmaster" oder "Lightoperator" gibt es meist in einer 24 und 48 Kanal-Version. Welche am besten geeignet ist muss jeder selbst entscheiden (je nachdem, wie viele Kanäle er benötigt). Von den Funktionen her unterscheiden sich die Versionen nicht. Diese Pulte können Szenen und Chaser (Lauflichter) speichern, und haben meist eine Black out ("alles aus")-Taste. Entweder über das integrierte Mikro, Audio Input oder Tap Sync Knopf lässt sich die Geschwindigkeit regeln.


Super-günstig
Wer nur ein DMX-fähiges Gerät hat und auch nicht vor hat sich mehr anzuschaffen, der ist hier richtig.
Für 35 Euro der Stairville DDC-6 DMX Controller

oder

Lightjockey DM 16 (auch DJ Mingle genannt)

---------------------------------------------------------------------------------

"Der Klassiker" von Showtec:
Shotec Shomaster 24

Auch von GLP als 24-48 Kanal Version:
GLP Light Operator 2448 LightMixer

---------------------------------------------------------------------------------
oder

Behringer LC2412 Eurolight

[finde ich persönlich für knapp 160€ sehr gut für den kleineren Einstieg]


Diese Pulte gibt es auch noch von GLP, Eurolite, Botex und anderen Marken, (die sich aber kaum in der Funktion und nur im Label unterscheiden) dazu einfach auf MS - Musik Service suchen.



Hybridlösung:

Ein Hybridpult unterstützt die Steuerung von konventienellem Licht (z.B. PARs oder Stufenlinsen) genauso wie von LED-Farbwechslern, Scannern und Movinglights oder Effekten.


Lightdesk Pro 136



Zubehör (Kabel, Abschlusswiederstand)


Was fehlt jetzt noch? Richtig - die passenden DMX-Kabel! (Es können auch normale 3pol XLR-Kabel verwendet werden.)

DMX Verbindungskabel 5m
the sssnake DMX-Cable 500/3

DMX Verbindungskabel 10m
the sssnake DMX-Cable 1000/3


Es fehlt aber immer noch etwas. Es ist sehr klein und wird oft vergessen. Es sorgt dafür, dass sich in der DMX Kette keine Störsignale bilden. Der "Terminator" oder auch Abschlusswiederstand. Ein Muss für jeden DMX-Lichtler!

Stairville DMX Terminator XLR 3-Pol
https://www.thomann.de/de/stairville_dmx_endstecker_xlr_3pol.htm


Für Ergänzungen seitens anderer User bin ich gerne jederzeit offen.
;)
Danke auch an
jw-lighting und --maxx-- für die tatkräftige Unterstützung in diesem Thread
:great:

 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
B
Bensen13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.13
Registriert
12.12.13
Beiträge
1
Kekse
0
Vielen Dank an alle die den Einsteigerkurs hier erstellt haben.

Hab noch eine Einsteiger Frage,

besitze das Behringer LC2412 und habe 4 Scanner zum Spot Preis bekommen, macht es Sinn diese mit dem Behringer zu Steuern?

Danke im vorab.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben