Punk-Rock: Was bedeutet das für euch?

von Liquidforce, 08.03.06.

  1. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 08.03.06   #1
    Mich würde mal intressieren, was euch an punk rock so begeistert, fasziniert, warum ihr diese musikrichtung hört. irgend ne geschichte steckt dahinter? ne lebenseinstellung?

    freue mich auf eure antworten!
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.03.06   #2
    Bin kein Punker und ich mag auch nicht alle Punk-Songs.
    Aber was mich damals umgeworfen hat:
    Einfach, rotzig, auf den Punkt. Musikalisch und textlich. Endlich weg von diesem überladenen Glamor-Rock, Synthie-Rock und Pop sowieso.
    Zu der Zeit gab´s auch nicht allzuviel Alternativen, wenn man nicht auf Reggae und Funk stand. Sex Pistols haben richtig klasse Sachen gemacht, fand ich. "God save the queen, the faschist regime" = Hammer. Außerdem waren die echt klever und intelligent, wie man an dem The great RocknRoll-Swindle sieht. Keine einfache Hau-Drauf-Mucke.

    Also: befreiend, aufrührend, auf den Punkt.

    Punkt.
     
  3. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.03.06   #3
    dito!

    is imo ne ehrliche musik, mir gefallen die riffs und die meisten texte...

    bin aber auch kein punk
     
  4. moses morphin

    moses morphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.03.06   #4
    popmusik.
     
  5. BalticWave

    BalticWave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 08.03.06   #5
    hiho! ..was Punk bedeutet? ...als ich noch so rumgelaufen bin, so 1980/81 fings an, war Punk Revolution, Aufruhr gegen das Spießertum, Hausbesetzung, und richtig dreckige Musik mit richtig dreckigen Texten.
    Nein, heute bin ich (zumindest äußerlich) kein Punk mehr, und kann mich mit den "...haste ma nen Euro-Punks" auch nicht mehr identifizieren...

    "No future", sage ich nur dazu.... ;-)
     
  6. Johnny Deadstock

    Johnny Deadstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.03.06   #6
    für mich ist punkrock pommes essen :)
     
  7. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 08.03.06   #7
    Punkrock ist ehrliche, entschlakte Rockmusik.

    Die Attitüde hat theoretisch auch was mit Ehrlichkeit zu tun, aber viele von den Gesten sind heute viel zu sinnentleert als dass ich das jetzt in Kürze abhandeln könnte.
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.03.06   #8
    Ich glaube, das geht mehr oder weniger allen Bewegungen zu, die breitenkompatibel und damit "modisch" werden oder dazu gemacht werden. Allein schon die fabrikvorgefertigten Jeans mit Fetzen, Rissen und Löchern drin.

    Es ist eben genau eine bestimmte Haltung, die fasziniert, dann als bloße Attitüde aufgegriffen wird und letztlich auf dem Schrotthaufen der Mode- und Lifestile-Designer landet.
     
  9. grossi87

    grossi87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #9
    naja ich denke mal auch das es drauf ankommt was manalles in Punkrock einbezieht also man sollte es doch relativ sehen ...
    so diesen deutschen *scheiß-bullen-scheiß-Staat-nursaufen* Punk Rock ist musikalisch nicht so der Bringer aber vom Gefühl her um mal zu sagen was einen ankotzt und für ein geiles Pogo um einfach Aggresion abzubauen ist es geil ... und der american punk-rock ist vom musikalischen her net schlecht und die Texte sind auch geil ...ich denk mal ein Pogo sollte immer drin sein .. und wenn man punk spielt sollte man einfach das bedürfniss haben abzugehen und rumzuspringen.
     
  10. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 09.03.06   #10
    Punkrock bedeutet Avril Lavigne und Ashlee Simpson:D :D
     
  11. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 09.03.06   #11
    Und Tokio Hotel...
    ...obwohl die ja schon fast mehr in die Richtung Emo gehen *lol*
     
  12. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 09.03.06   #12
    Man solte vielleicht erstmal Punkrock definieren und wenn`s nur für diesen thread gültig ist........

    Also ich hörte/höre/spielte nach/ spiele nach ---> DTH, Nofx, BR, Millencolin, NUFAN, Lagwagon, MFATGG, DÄ, Wizo, TG, W$K, Tilt.

    Truppen wie Slime, Abfluss usw. finde ich zuuuu assig. Musik hören setzt vorraus, dass Musik da ist, die man für sich als solche defienieren kann. Wizo bilde da für mich die Grenze zwischen "Assig" und "Hörbar".
    Im Punkrock werden z.B. andere Übergänge/Verbindungen zu Akkorden benutzt. Punkrock ist oft schnell, Punkrock ist oft minimalistisch.

    Wenn man sich damit mal beschftigt und das ein wenig auseinander nimmt kann man auch davon musikalisch lernen. Das zum musikalischen Aspekt

    Millencolin z.B.kann man einfach mal gut hören. Es ist keine komplexe Frickelmusik. Es ist leichte Kost.
     
  13. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 10.03.06   #13
    Punkrock ist die Formel zur Verbindung von Mülltonnen und Schaufenstern!
     
  14. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 10.03.06   #14
    bzw. feuer und autos ;-)
     
  15. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 11.03.06   #15

    millencolin sind leichte kost, ok. aber ich denk mal slime und die ganzen hardcore bands woll(t)en keine leichte kost sein, deshalb kommen sie dir vllt assig vor. aber ich sag jetzt einfach mal als punk entstand war er auch schon assig, die wollten sich ja von so glam bands und der gesellschaft distanzieren und mit dem assi-auftreten ist ihnen das ja gut gelungen. ich denk da muss jeder das wort "assig" selbst für sich definieren.

    gruß philippe
     
  16. Heartcore

    Heartcore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.03.06   #16
    joa meine meinung, nur das tokio hotel viel reifer sind als die meisten anderen punks. :D :D :D
     
  17. schöberl

    schöberl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    501
    Ort:
    großlobming (steiermark)
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 11.03.06   #17
    punkrock meiner meinung nach:

    lebenseistellung : scheiß drauf attitüde, bands: sex pistols , RAMONES (hey hoooo), sham 69,...

    punkrock heute: BACKYARD BABIES!!!

    ich danke für die aufmerksamkeit ;-)

    PS: zu assigen punk mag ich auch nich..
     
  18. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 11.03.06   #18
    Ich mag überhaupt keinen Punk, der nach dem Motto "Alles scheisse, Politik scheisse, ANARCHIE!!!" ist. Ist leider öfter der Fall.

    Ich mag mehr Punkrock, wie ihn z.B. die Wohlstandskinder machten.

    Gruß
     
  19. Else-Trude Unruh

    Else-Trude Unruh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 12.03.06   #19
    mit anderen Worten du magst einfach Weichspülmädchenrock.
     
  20. Jackie

    Jackie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.03.06   #20
    Sollte man nicht auch den Punk vom Punk-Rock trennen?!

    Für mich ist Punk: Sex Pistols, Slime und Konsorten

    Punk-Rock: Mille, NOFX, Bad Religion etc.
     
Die Seite wird geladen...