Quantum Combo oder ein Stack ?

von Icedealer, 25.04.04.

  1. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.04.04   #1
    Man hört hier im Forum ja viel über diese Quantum Combos.. die sollen ja mal wirklich gut sein.

    Sound ist super ?
    Taugen die auch was zum Thema Lautstärke ? (db)
    Was ist der Unterschied zwischen den 1x15" und dem 2x10"er ?

    Ich möchte max 1500-1700 Euro ausgeben und da ich mir von dem Geld auch nen gutes Stack leisten kann wolltich auch mal fragen ob ein Quantum das gleiche bringt..
     
  2. Thiel

    Thiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 25.04.04   #2
    Also ich persönlich find den Sound nich so pralle vom dem Gerät und am Bass lags nich :>
     
  3. Icedealer

    Icedealer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.04.04   #3
    oi.. und mussich die Röhre net irgendwann auswechseln ?
     
  4. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.04   #4
    Ich find die Quantums auch nicht so toll. Für 1700 € kriegt man glaub ich was mindestens gleichwertiges in Stackversion. Außerdem bist du dann flexibler und kannst die Box später tauschen, eine mehr dazu kaufen, oder ein neues Top oder so.
     
  5. Thiel

    Thiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 25.04.04   #5
    Keine Ahnung, ich hab das Ding nur mal kurz angetestet und die paar Funktionen gecheckt, aber wie gesagt der Sound war mir zu dumpf, vielleicht liegts an meinen Ohren oder an meinem Geschmack, wie er klingen sollte ;D
     
  6. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 25.04.04   #6
    Warum dumpf? Finde ich nicht! Über den 2x10er kann ich nichts sagen, aber der 15-Zoller war einmal bei mir, und ich fand den nur geil. Laut und Druck kann das Teil, und es wiegt 11 Kilo weniger als Trace-Combo, ebenfalls 15" aber 250 Watt schwächer auf der Brust. Der Quantum hat bei mir nachhaltig Eindruck geschindet. Für meine Bedürfnisse würde er mehr als ausreichen, du musst dir halt echt gut überlegen ob er es auch für dich täte, denn für 1500 oder mehr kann man ja so einiges an Membranenfläche mehr bekommen, etwa sehr schalldruckgesunde Boxen von SAD, und einen guten Amp auch. Für Proben, Clubgigs und auch größere Clubgigs mit 200-300 Leuten ist er gut geeignet, denn das ist auch meiner, und der ist viel schwächer, für große Hallen die du selbst beschallen müsstest natürlich eher weniger.
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.04.04   #7
    Wie schon im anderem thread geschrieben, wurde ich fast weggeblasen, als ich den quantum 415 aufdrehte.

    An alle lautstärke fanatiker: Wieso den bass nicht über die PA laufen lassen???
    Jeder kleine Bassamp (so ab sweet 15) kann so laut spielen, dass kneipenjobs kein problem ist. Wenns grösser sein soll, ist ne grössere PA, die auch den Bass verstärken kann eigendlich pflicht, da kann man dann den kleinen combo als monitor benutzen
     
  8. Icedealer

    Icedealer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.04.04   #8
    die frage ist dann aber ob ich den geilen sound bekomme und ob das tiefbass feeling noch mit drin ist
     
  9. Onkel_Fungus

    Onkel_Fungus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    13.10.05
    Beiträge:
    124
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.04.04   #9
    Mal etwas zum Titel desThreads. Die frage kann doch auch so lauten:

    Quantum Combo oder Quantum Stack?

    Es kommt doch auch bal eine Quantum-Top raus, dann kann man das mit jeder beliebigen Box kombinieren. Das Argument der Unflexibilität fällt damit weg :p
     
  10. Icedealer

    Icedealer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.04.04   #10
    aber den sound macht doch am meisten die box oder ?
     
  11. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 25.04.04   #11
    Leider kostet das Quantum Topteil (600W) allein schon um die 1600 €, die Boxen rangieren ebenso in dieser Klasse. Bei ~1500 € deswegen eher Quantum Combo oder Stack...
     
  12. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #12
    Bei 1600-1700 € stellt sich doch eigentlich die Frage Stack/Combo fast nicht mehr.

    Wer unbedingt den Sound haben will sollte sich das Teil holen. Andererseits gibt es bei diesem Preis sicherlich bessere Alternativen á la SWR Super Redhead und Eden Metro. Die sind, richtig eingestellt, bei weitem lauter.

    Ausserdem: Für das Geld kriegt man ohne Probs 'ne SWR Goliath Senior, 'nen fetten T.Amp und nen guten Preamp (Sansamp, POD).
    Und ich glaube die Frage nach Lautstärke und Sound braucht man hier wohl kaum zu stellen :D .

    Pluspunkt ist hier einzig und allein das Gewicht. Wer sowas oft rumschleppen muss spielt eh' über PA und dann is' Lautstärke als Monitor zweitrangig. Wer wirklich ohne PA spielen muss ist mit sowas sicherlich falsch bedient und stösst sehr sehr schnell an die Grenzen. Oftmals schon beim ersten Gig......
     
Die Seite wird geladen...

mapping