Rock-Combo gesucht

von pommes, 07.05.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.05.06   #1
    Wichtig vorab: spart euch bitte Kommentare wie: "warum willst du denn DAS Stack abgeben?" Stattdessen könnt ihr mir lieber ne PN schicken und Gebote für die Sachen abgeben ;)

    Moin Jungs

    ich durfte gestern aufm Gig mal wieder feststellen, wie kack ätzend es ist, nicht die eigene Anlage dabei zu haben. Aus Schlepp-Gründen hatte ich meine Box zu Hause gelassen und nur das Rack mitgenommen. Selbst am Rack schleppt man sich nen Wolf und dann kommt der Box-stellende Basser mit nem Hartke Teil an *grr*. Gestern war zum Glück der Monitorsound sehr gut, aber darauf kann man ja auch nicht immer setzen ...

    "Ersetzen" soll der Combo einen Ampeg SVP CL/T-Amp an SWR Goliath Sr. Die Aufgabe ist also nicht die einfachste denke ich.
    Ich bin ein Freund einfacher Klangregelung plus passiv Bass und von fettem, minimal angezerrtem Röhrensound. Vor einem Grafik-EQ schrecke ich aber mittlerweile nicht mehr zurück. Er sollte dann aber schaltbar sein ;)

    Der Combo muss sich im Proberaum gegen ein 4x12er Marshall und ein 4x12er Engl Stack durchsetzen können. Unser Drummer ist arschlaut. Den Combo erhöht zu stellen wäre kein Problem.
    Ein kippbares Gehäuse ist allerdings denke ich fast schon ein Muss, da er ja auch auf der Bühne eingesetzt werden soll und ein kleiner Combo, der nach vorne bläst, bringt mir dann GAR nichts.

    Musikmäßig geht das Ganze so in Richtung Rock/Heavy Rock, aber auf Ausflüge Richtung Punk, Fund und Balladen sind bei uns nicht ausgeschlossen und bereits im Programm. Eine gewisse Vielseitigkeit sollte also gegeben sein. Bei dieser Aussage bitte beachten, wie "flexibel" mein bisheriger Amp "nur" war - und der kann imho das, was ich brauche.

    Ne grobe Auswahl habe ich bereits gesehen, kenne aber nur den Quantum 15er vom Sound her persönlich.
    Ampeg BA500 (rein auf den ersten Blick mein Favorit :D )
    Quantum 2x10 oder 1x15
    GALLIEN KRUEGER 1001RB-II
    ROLAND D-BASS 210

    Dieser Thread soll Alternativen aufzählen und mir eine grobe Idee geben, in welche Richtung der Sound geht. Ich gehe selbstverständlich auch noch testen ...

    Ich hab aber zusätzlich mal den Fragebogen ausgefüllt:

    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Fortgeschrittener

    Preisrahmen:
    max ca. 1200 EUR
    plus minus ...
    oder anders gesagt: Verkauf meiner bisherigen Anlage plus so wenig wie möglich :)

    Stil der eigenen Band?
    [ ] Rock
    [ ] Funk

    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [ ] E-Bass Saiten: [x]4 [x] 5 [ ] 6

    Was willst du?
    [ ] Combo

    Zustand
    [ ] Neu

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] Rockig und dreckig!
    [ ] Mit kultivierten mitten
    [ ] Detailierte Abbildung des Sounds meines Basses und meiner Spielweise

    Boxen

    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [ ] 2x10er
    oder
    [ ] 1x15er

    Eigenschaften der Box
    [ ] Kippbar (monitormäßig)

    Gewicht:
    [ ] Nicht ganz so schwer...

    Größe:
    naja Combo Größe mit 2x10 oder 1x15 halt :p

    Aussehen:
    [ ] nicht pink ;)

    Ausstattung
    [ ] Schalengriffe
    [ ] Klappgriffe
    [ ] regelbarer hochtöner (stufenlos/mehrere Stufen)
    [ ] Rollen
    [ ] Steckbare Rollen

    Belastbarkeit:
    Bühnen und proberaum tauglich

    Wirkungsgrad
    Bühnen und proberaum tauglich

    Impendanz

    Verstärker/Preamp/Endstufe

    Leistung
    [ ] soll für meine Musikrichtung(s.o.) für Gigs und Proben reichen

    EQ
    [ ] 3 Band mit parametrischen Mitten
    vielleicht noch
    [ ] Graphisch und normaler kombinierbar

    Boxenausgänge
    Option einer Zusatzbox am Combo wäre schön

    Sonstiges
    [ ] D.I.-Out Pre/Post EQ schaltbar

    So far,
    pommes

    falls noch Angaben fehlen: sagt's einfach ;)

    so long
    pommes
     
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.05.06   #2
    Na gut, ich würde zwar das Stack behalten, aber naja, tu es, wenn du's nicht lassen kannst ;).
    Ich kann dir eigentlich uneingeschränkt den Hughes & Kettner QC 421 empfehlen.
    Trifft ziemlich gut auf den Fragebogen, allerdings weiß ich nicht, ob er einen schaltbaren EFX-Weg und einen Mute-Schalter hat. Trotz des 2x10 drückt die Combo mächtig und hat einfach einen famosen Sound. Ob du den Sound magst, weiß ich nicht. Denn ab der Preisklasse gibt's für mich kein besser mehr, sondern nur ein anders.
    Aber den soltest du bei deiner nächsten Comboanspielsession unbedingt ausprobieren.
    Andere Combos in dieser Preisklasse habe ich nicht angespielt oder nur zu kurz, um jetzt was über das Teil sagen zu können.
     
  3. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.05.06   #3
    moin Candle

    den 15er Quantum kenn ich und der hat mir sehr gut gefallen
    der 2x10er dürfte noch ein Stückchen mehr die Funk-Seite in mir loslassen und dem Sound meiner SWR Box etwas näher kommen (vom Grundcharacter)

    ich nehm mal den Mute-Schalter raus, weil ich das durch nen Boss Bodentuner lösen könnte, da ich eh nach Wegfall des Rack-Tuners was neues brauche zum Stimmen.
    Schaltbarer FX-Weg war eigentlich ebenfalls blödsinn ;) - Effekte kann man ja eh an- und austreten :p
     
  4. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.05.06   #4
    Jup, genau deswegen hab ich die 2x10 Variante auch empfohlen, weil's (m.E.) besser für Funk etc. pp. ist.
    Na dann bin ich ja beruhigt, dass ich dir keinen völligen Schwachsinn empfohlen hab :D.
     
  5. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 07.05.06   #5
    und wenn du dir nen einigermaßen starken besseren combo kaufst, n 3 HE rack und da den preamp und tuner rein...?
     
  6. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.05.06   #6
    ne Idee in der Art ist mir auch shcon gekommen
    allerdings fände ich es schwachsinnig, dann nen ganzen Combo zu kaufen

    2x10er Box in Wedge-Form, 3 HE Rack oben drauf schrauben, T-amp gegen Class-D Endstufe tauschen
    aber a) weis ich nicht, was eine Class-D Enfstufe kostet, welche da was taugen noch b) was die kosten

    aber vielleicht kann sich da ja mal jemand drüber auslassen
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 07.05.06   #7
    Beim Testen vielleicht noch den SWR Super Redhead bedenken,
    ebenso den neuen Trace ( http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Trace-Elliot-1210-Bass-Combo-prx395751118de.aspx ) und den Markbass ( http://www.rockshop.de/shop/oshop.p...abt=6&abt=80&itemgr=755&vkabt_nr=&wagrID=6711 ), welcher zwar mit den eingebauten Speakern "nur" 280 w liefert, mit Zusatzbox ( :D ) aber 450.
    Hab noch keinen gespielt, aber von den Daten her stimmts und wenn Du eh testen gehst wird ja Dein Geschmack entscheiden.
     
  8. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 07.05.06   #8
    hm, also ich fänds am besten, auchweil du den preamp ja magst...gallien und glockenklang haben 2x10 wedge..für schlappe 600-800€...die sache mit der endstufe ist mir eh ein rätsel dass die niemand so baut wie wir sie brauchen (bsp markbass, 2,5kg für 500watt)
     
  9. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 07.05.06   #9
    .....ja was auch sonst ?? :)

    Es soll zwar (endlich) in Mode gekommen sein Combos als "Wedges" zu bauen aber die Kiste ist wirklich gut.

    Auf der H&K Homepage gibts dazu die relevanten Infos.
     
  10. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 07.05.06   #10
  11. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.05.06   #11
    witzige Idee
    ich denke ich spring morgen nach der Arbeit mal im Music Store rein und schau, was die so testbereit da haben
     
  12. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 07.05.06   #12
  13. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 07.05.06   #13
    ich glaub bei den soundgewohnheiten sagt ihm das nicht zu...etz nichts gegen behringer (ok, gegen instrumentenverstärker schon ;)) aber ich glaub das ist absolut nichts für ihn, außer er tut den preamp in den return

    @pommes: kannst mal schaun ob die nen little mark II dorthaben? und wie sich der rocksoundmäßig macht...seit ich die 2,5 kg gelesen hab komm ich von dem nihct mehr weg...^^
     
  14. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.05.06   #14
    HOS bauen doch Combos mit 2 - 3 HE. Soundmäßig darfste dir sicherlich auch was aussuchen.

    edit: oh sogar mit integrierter Endstufe...
     
  15. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 09.05.06   #15
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.06   #16
    Hi Pommes,

    guck mal die hier an:
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Roland-D-Bass-210-prx395749463de.aspx
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Roland-D-Bass-115-prx395749464de.aspx

    und ein kleiner "Testbericht" von Martin Hofmann und Stefan Heß:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=116076&highlight=roland+d-bass

    als absoluter Roland-Fan wäre das meine ultimative Empfehlung

    du kannst bei Bedarf beide Combos noch mit einer aktiven Zusatzbox ergänzen:
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Roland-D-Bass-115X-prx395749465de.aspx

    kippbar sind die halt nicht - da wären wir dann wieder bei den Quantums, die halte ich übrigens auch für seeehr geil und flexibel
     
  17. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.05.06   #17

    Moin Harry
    ich habe den Bericht von Martin gelesen. Leider ist das Ding nicht kippbar. Aber anspielen wollte ich ihn auf jeden Fall mal.

    Diese HoS Sache interessiert mich allerdings wirklich sehr. Danke für den Tipp @ herbie
    Dann könnte ich meine geliebte Vorstufe behalten :D
    Hat jemand nähere Infos zu Preisen? Auf der Seite finde ich irgendwie nix.

    Kennt jemand den genannten GK Kombo?
     
  18. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #18
    oder fmc audio der kann dir auch nen combogehäuse nach deinen wünschen bauen... und da der hans grad ein eigens top zusammenschraubt hat er bestimmt auch gleich endstufenempfehlungen für dich
     
  19. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.05.06   #19
    also:

    ich kann dir da die quantums empfehlen, die kommen dem ampeg sound wohl am nächsten.

    dei haben einen schaltbaren fx weg, dieser kann jedoch auch als mute funktion missbraucht werden, wenn man ihn mit blindsteckern ausstattet. du brauchst jedoch ein 2-kanal fusschalter, da auch die punch-funktion geschaltet werden kann.

    wenn du 5-saiter spielst, dann würd ich auf jedenfall zum 415 tendieren, da der einfach im fundament runder klingt. Ausserdem ist der gerade sagenhaft günstig!!! ich hab damals 1299€ bezahlt :mad:
     
  20. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.05.06   #20
    jo wie gesagt
    die Quantums werd ich nochmal genauer unter die Lupe nehmen
    der GK würde mich auch interessieren

    dem Konzept der HoS Spectrum Line können sie trotzdem nicht das Wasser reichen - denn da käme ja meine geliebte Ampeg Vorstufe rein
    wenn ich nur wüsste, wie die Combos klingen und was das konkret für Endstufen sind, die da drin sind
    Infos scheinen im Netz spärlich gesäht
    falls jemand Links und Infos hat: her damit!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping