Querflöte für Studium?

von srj80, 23.07.16.

  1. srj80

    srj80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.14
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.16   #1
    Hallo zusammen!

    Ich werde in zwei Jahren sehr wahrscheinlich mit dem klassischen Musikstudium auf der Querflöte beginnen. Seit etwas mehr als 3 Jahren spiele ich auf einer semiprofessionellen Querflöte, an die ich durch viel Glück relativ billig gekommen bin. Meine Frage: Reicht diese Querflöte für das ganze Musikstudium (also für die Ausbildung zum Profi)? Wenn nein müsste ich ja mal ordentlich anfangen zu sparen :confused: Ach ja, ich besitze eine handgemachte Mateki MO-051. Falls ihr Daten dazu braucht lasst es mich wissen :rolleyes:

    Hoffe es gibt hier einige Leute, die das alles schon hinter sich haben und mir davon erzählen können :)

    srj80
     
  2. Raverii

    Raverii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.16
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    245
    Kekse:
    1.496
    Erstellt: 23.07.16   #2
    Was sagt denn der Lehrer dazu, der dich auf die Aufnahmeprüfung vorbereitet? Das wäre ja die Person, die dich in solchen Dingen am besten beraten kann.

    Ansonsten: Hat deine aktuelle Flöte irgendwelche offensichtlichen Mängel, die dich in deinem Spiel begrenzen? Das ist ja meist der Hauptgrund für ein neues Instrument? Oder hast du mal ein paar "professionelle" Flöten angespielt, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, was die dir bieten können? Was für Flöten haben die Orchesterkollegen?

    Ach ja: Welche Art von Studium strebst du denn an? Universität/Musikhochschule, Konservatorium oder Berufsfachschule? Musikpädagogik oder Instrumentalstudium?
    Nur, damit wir das ein bisschen einordnen können.
     
  3. srj80

    srj80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.14
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.16   #3
    Danke für die Antwort!

    Mein Lehrer sagt, er als Profi wäre mit meiner Querflöte nicht zufrieden und deshalb meint er für die ersten zwei Jahre des Studiums genügt diese Flöte sicherlich, ob ich aber in den restlichen Jahren damit zufrieden sein werde, kann er mir nicht sagen. Was er mir abrät ist, mitten im Studium eine neue Flöte zu kaufen.

    Meine Flöte hat keine E-Mechanik. Das ist der einzige kleine Mangel den sie hat, wobei mit guter Technik die E-Mechanik nicht eine grosse Rolle spielt.

    Eine professionelle Flöte habe ich leider noch nie angespielt. Das hängt auch damit zusammen, dass meine Orchesterkollegen der ersten Flöte auch "nur" semiprofessionelle Flöten spielen. Ich schaue mich aber um, damit ich so schnell wie möglich mal die Gelegenheit habe. :)

    Ich strebe ein Instrumentalstudium (Klassik) an einer Musikhochschule an...
     
  4. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    1.598
    Erstellt: 23.07.16   #4
    na dann ist doch alles gesagt - der geldbeutel ruft!
     
Die Seite wird geladen...

mapping