Raabs Bundesvision Song Contest 2006

von Phili, 02.02.06.

?

Werdet ihr oder habt ihr euch den Contest mit Begeisterung angesehen?

  1. Ja, wird/war doch gut.

    35 Stimme(n)
    22,3%
  2. Nein, da stimmt's ja von hinten bis vorne nicht.

    32 Stimme(n)
    20,4%
  3. Ist mir sowas von egal, langweilt mich.

    90 Stimme(n)
    57,3%
  1. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 02.02.06   #1
    Ich erinnere mich, dass wir letztes Jahr, als dieser deutschlandweite "Bandwettbewerb" von Stefan Raab zum erstenmal inszeniert wurde, rege Diskussionen um die teilnehmenden Gruppen und Solisten und um das Konzept an sich führten.

    Die Kritik fing schon damit an, dass die "Künstler" in den seltensten Fällen auch wirklich das Bundesland vertraten, für welches sie angetreten waren. Auch dieses Jahr scheint sich dies zu wiederholen, wenn am nächsten Donnerstag die 16 Teilnehmer der einzelnen Bundesländer ihre Songs dem deutschsprachigen Publikum präsentieren. Oftmals ist gerade mal ein Mitglied der Gruppe im betreffenden Land geboren, oder hat sich die Band dort eine Zeit lang aufgehalten.

    Auch musikalisch sieht es dieses Jahr meiner Meinung nach absolut mau aus - ja, man könnte geradezu von Unwürdigkeit sprechen.
    Denn was man in den vergangenen Tagen so erleben durfte, als die ersten Songs des Wettbewerbs bei TV Total gespielt wurden, macht auf mich weder einen guten, noch wirklich repräsentativen Eindruck.
    Ich frage mich, nach welchen Kriterien die "Acts" von der Redaktion auserwählt wurden.
    Nehmen wir mal die für mein Land antretenden Toni Kater. Eine mir persönlich völlig unbekannte Frau, deren Lied "Liebe ist" mir jetzt rein gar nichts gab.

    Nicht anders sieht es bei dem Ex-Lemonbaby Diane aus, welche für Brandenburg mit "Hast du kurz Zeit" nominiert ist.

    Just eben sah ich das Projekt Tip Top für Bayern, bei welchem u.a. der Sänger der Sportfreunde Stiller am Mikrofon steht. Ich weiß nicht so recht, was ich zu deren gleichnamigen Musikstück sagen soll....ist das überhaupt noch ein Musikstück oder einfach nur ein billiger und schlechter Witz?

    Umso erstaunlicher, dass mit fast genauso einem Stil und ähnlich sinn-, wie gehaltreichen Texten auch die Gruppe Die Raketen für Sachsen mit ihrem Lied "Popsong" an den Start gehen.

    Hochkarätig geht es weiter mit dem überaus sympathischen und ernstzunehmenden Nachwuchskünstler und Chanconier Marlon für Niedersachsen.

    Auch die Massiven Töne aus Baden-Würtemberg brillierten durch musikalisches Genie mit Liebe zur deutschen Sprache, als auch durch gekonnte, aktual-diskursiv wertvolle Themenfindung und -verarbeitung, als sie bei Raab ihren Diamanten deutscher Hip Hop-Kunst, "Mein Job", vortrugen.

    Ich möchte jetzt auch gar nicht auf alle weiteren Kandidaten eingehen, dazu bleibt ja nächsten Donnerstag, dem Stichtag, noch genügend Gelegenheit, nachdem man die "Künstler" im Direktvergleich erleben durfte. Nur so viel vorneweg:

    Unter derartigen Umständen der Konkurrenz ist es ja fast zynisch, von Seeed aus Berlin, als einem "Geheimtipp" zu sprechen.
    Was soll denn da noch schiefgehen? Immerhin sind die wenigstens halbwegs innovativ und bieten etwas für's Geld.
    Das hoffe ich zwar auch von In Extremo für Thüringen behaupten zu können, aber realistischerweise glaube ich kaum, dass man sie a)in ihrer Eigenschaft als härtere Band, als auch b)ihrer ostdeutschen Herkunft wegen, wählen wird.

    Was meint ihr zu Teilnehmern und Konzept des diesjährigen Bundesvision Song Contest?
     
  2. moses morphin

    moses morphin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.02.06   #2
    zum konzept möchte ich mich gar nicht auslassen.:mad:

    aber ich stimme dir vollkommen zu, dass seeed die absoluten favoriten sind. der rest ist imho überwiegedn schrott. schlechte rockbands, ein ausrangierter casting-star usw.
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 02.02.06   #3
    Also dieser Beitrag hat mich jetzt nicht animiert wieder fernzusehen oder speziell TV Rotal. :D
     
  4. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #4
    Lol In Extremo machen da auch mit. Habe für "Ist mir sowas von egal, langweilt mich. " gestimmt. Weil mit erstens der Herr Rabb so sympathisch ist wie eine eiternde Wunde am Bein und zweitens weil ich mit der Musik sowieso nichts anfangen kann
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.02.06   #5
    Naja, Raab macht schon nette Sachen und ist nicht unbedingt das "Arschloch", als das er sich gerne gibt. Aber der Song Contest dieses Jahr ist um Längen schlechter als der vom letzten Jahr....
     
  6. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 02.02.06   #6
    Ich kann ebenfalls nichts mit Musik anfangen.
     
  7. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #7
    Das glaube ich dir nicht, wir sind doch hier im Musiker - Board ;)
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.02.06   #8
    Was machst du dann in einem Musikerboard ? :screwy: ;)
     
  9. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 02.02.06   #9
    Was plötzlich in den Medien alles als Musik oder gar als representative gilt... Da ist noch Industrialnoise eher dran.
     
  10. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 02.02.06   #10
    In Sachen Bundes-Musik-Kontests bin ich eh voreingenommen:

    Der Auftritt von und mit Gildo Horn und den Orthopädischen Strümpfen war ja schon nicht von schlechten Eltern.
    Aber das "Erlebnis" von Knorkator, - die die ganze Bühne verwüstet hatten - damals in der Vorentscheidungsrunde...
    Das ist nicht mehr zu toppen ! :D :cool:
     
  11. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #11
    Selbst Klingeltöne ala Crazy Frog mischen bei den "größeren Künstlern" - so nenn ich sie mal - mit. Mich kann nix mehr schockieren !! :p
     
  12. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #12
    Knorkator haben früher auch mal mitgemischt, gibts davon nen Video ???
     
  13. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 02.02.06   #13
    Das war in dem Jahr, wo Stefan Raab als Vorrundengewinner zum Grand Prix gefahren war.


    Knorkator kamen mit Plüschgitarren, Plüsch-Stulpen, Plüschbrille, Plüsch-Hose und Plüsch- Jacke auf die Bühne. Das Lied hiess : Ick werd zu´n Schwein.. oder so ähnlich und erzählt die Geschichte, wie ein Mensch zum Schwein mutiert. :screwy:
    Während der Sänger grunzend/singend auf dem Rücken über die Bühne robbte, fing der Rest der Band an das ganze Equipment kurz und klein zu kloppen --> mit einer Axt (natürlich plüschüberzogen :p )

    Ich bin vor Lachen vom Sofa gefallen, als ich das "live on TV" gesehen habe !
    Das war echt krass ! :screwy:

    Gruß - Löwe :)


    Nachtrag:
    http://www.wilhelmshaven.de/relaunch/tourismus_freizeit/3631.htm
    http://www.bright-eyes.de/baseportal/Stories/interviewdetail&Id==128
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.02.06   #14
    Das war aber ja auch der Grand Prix Eurovision Vorentscheid und hat mit dem Bundesvision Song Contest eher weniger am Hut.
    Trotzdem waren Knorkator da schon richtig Knorke ;)
    Wären die zum Grand Prix, dann hätte vorerst keiner mehr etwas gegen den Musikgeschmack der Deutschen geäußert. :D

    Also so wie immer ? :D

    Zum Bundesvision Songcontest.
    Wusste gar nicht dass der schonwieder kommt bis ich mal wieder Spam von In Extremo Messenger bekommen habe in dem ich aufgefordert wurde doch für In Extremo zu voten.
    Aber da In Extremo für mich mittlerweile nicht mehr wirklich als gute Band zu bezeichnen sind, ist die auch wieder im Papierkorb gelandet.

    Hatte leztes Jahr den schon verpasst, wobei ich Apocalyptica gerne gesehen hätte.
     
  15. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.02.06   #15
    Kann man doch eh nicht ernst nehmen.Sind halt irgendwelche Spacken die da teilnehmen.
    Schaut euch doch nur mal den Eurovision Song Contest an,als ob da jemals wer gespielt hätte,der die Leute hier im Board interessiert.
    Anders ist es auch beim Vorentscheid nicht.Is halt alles einfach musik für die breite masse.Würde dem ganzen somit also nicht zuviel bedeutung zuschreiben.
     
  16. Phili

    Phili Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 02.02.06   #16
    Um auch mal kurz auf diesem OT-Trip zu bleiben:
    Manchmal merkt man ihm seine ehrgeizige Arschlochigkeit aber extrem an.
    Zum Beispiel in den letzten vier Wochen, als er dreimal bei diesem Quiz (mit dem Buzzer) gegen denselben Kandidaten verloren hatte, bevor er ihn diese Woche schlug.
    Bei den malen, wo der andere gewann, war Raab ja zum Teil richtig eingeschnappt, hat ihn jede Woche wieder als "unfairen Trickser" beschimpft, weil dieser die Frage ein paar mal leicht beantworten konnte, nachdem Raab zu früh gedrückt hatte und so den Rest der Frage nicht mehr hörte und sich dann bei einer 50:50 Chance für die falsche Option entschieden hatte, worauf der Kandidat nur noch die andere Lösung sagen musste, weil Raab quasi schon die falsche der beiden Alternativen gewählt hatte.
    Der Witz liegt ja jetzt genau darin, dass das eine ganz typische Taktik von Raab selbst war, die er vorher schon öfter anwandte, ohne mit der Wimper zu zucken, und dies sogar noch gegen diesen Kandidaten hier auch tat.
    Er beschwerte sich also, obwohl er es nie anders gemacht hatte.
    Völlig lächerlich. Und als er dann diese Woche endlich mal gewann, weil er anfangs ein paar mal früher buzzerte (er hatte ja auch im Gegensatz zum Kandidaten, der nun nicht mehr kommen darf, nichts zu verlieren), hat man richtig gesehen, wie er sich gefreut hat und stolz war, dass seine Ehre wiederhergestellt war.
    Das konnte der nämlich nicht verkraften, dass jemand anderes besser war, als er. Und dieser Kandidat war eindeutig besser und wären noch mehr Fragen gekommen, hätte er auch wieder gewonnen.

    Oder als Elton diese Woche eine Frage schon stellte, während Raab wie immer sein großartiges Wissen über die Osterinseln kundtat (als wüsste von den Steinfiguren nicht sowieso schon längst jeder) und Raab die Frage somit nicht verstanden hatte, wodurch der andere in Ruhe drücken und beantworten konnte, kam er auch bis zum Ende des Quiz' nicht mehr davon los, dass Elton sich sein dummes Gequatsche nicht bis zum Schluss angehört hatte, sondern einfach weitermachte und die Frage stellte, egal ob der Chef zuhört, oder nicht.

    Also Fazit: Raab ist extrem ehrgeizig, egozentrisch und misst die Art des Spielens anderer mit anderem Maß, als seine eigene.

    Und genau das merkt man ihm mittlerweile zu oft an, weshalb er mir persönlich wahnsinnig unsympathisch geworden ist.
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.02.06   #17
    Guildo Horn ist ein toller Sänger und hat mich interessiert auch wenn er etwas eigen ist.
    Er lebt eine Rock n' Roll Lebenshaltung auf etwas anderer Art aus.
    Aber das macht ihn für mich nur symphatischer.
    Knorkator haben mich im Vorentscheid auch mal wieder begeistert.

    Und als Musik für die breite Masse würde ich es nicht bezeichnen.
    Das sind die Charts .. wenn Überschneidungen auftreten, ist das natürlich kein Wunder...
    Aber welche breite Masse hört sich denn wirklich die teilweise ziemlich abgefrackten Lieder vom Grand Prix an ?

    Bedeutung hat es viel, es ist ja immerhin ein (wenn auch nicht ganz ernstzunehmender) Wettstreit der seit Jahren stattfindet.
    Mehr Bedeutung als Bundesvision Song Contest, The Dome und Top of the Pops hat der Grand Prix allemal. :D

    Dito.
     
  18. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.02.06   #18
    Nunja,guck mal nach so nem Grand Prix in die Charts....der Sieger Song wird da auftauchen.Es mag sein das ab und an auch mal bei so nem Song contest mal Songs abseits von dem üblichen kram auftauchen (z.b. in den letzten jahren z.b. die osteuropäer ,die teilweise halt echt ihre volksmusik eingebaut haben).Aber in der Regel sieht man da nicht allzu besondere Sachen.
    Beim Vorentscheid lass ich's mir noch eingehn dass da evtl. mal der ein oder andere Musiker auftaucht,der sich abhebt.Aber meiner Meinung nach eher Einzelfälle.
    In sofern kann ich und werd ich sowas niemals ernst nehmen.Am ende gewinnt doch der ,der den simpelsten und eingängigsten Song schreibt.
    Der eine oder andere mag jetz vllt. noch anmerken,dass daran gar nix verkehrt sei.Leider ist es oftmals so,dass solche lieder keinen großen Mehrwert offerieren.
    Meine Meinung also,Grand Prix,Vorentscheid und der ganze kram ist in meinen Augen kaum als ernstzunehmende Musik zu bezeichnen.
     
  19. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 02.02.06   #19
    Hab neulich raab gesehen, samt der Band "die Raketen"...also....äh....ja, Band....glaub ich :confused: ;) .

    das beste an den Raketen fand ich die Frisur vom Sänger, da passte nämlich meine Faust genau drunter. So einen Schwachsinn noch als Musik zu bezeichnen gehört für mich schon zur Typhoon Klasse des Groben Unfugs.

    Ich finde auch Herrn Raab mit zunehmendem Verfallsdatum immer lächerlicher. Dieses Tolle Quiz....hallo.... der hat doch wohl alle Fragen vorher gewusst, bzw wahrscheinlich geschrieben. Wie er nach 3 Worten von Elton auf den Buzzer haut, dann völlig vage zusammenhänge Herstellt und das 5 oder 6 mal, und sich dann so richtig geil schlecht in Siegerpose wirft wenn er dann punktet.... armselig, unglaublich armselig.

    Und dann gibt er sich seinem Gegenüber noch so Staatsmännisch, streckt die Hand aus, Augenbrauen hoch, verstännisvoll nicken und dann so in dem Stil "jaaaaaaaaaa das war schwer, das kann man schon mal nicht wissen." Als wäre sein Gegner grade eingeschult worden.

    Raab ist angewiesen auf den Personenkult, welchen er mit Furzjokes, assozialem Verhalten von Talkshowkombatanten, und einer gewollt (nicht gekonnt) zotigen Art -mit welcher er alles kommentiert, was einem -nach den Gesetzen des gesunden Menschenverstandes-, nicht interessieren sollte, erschaffen hat. Komisch, dass genau dies im zunehmenden Maße durch Kommentare mit sexuell beleidigender, oder sozial abwertender Art und Weise geschieht, wo Herr Raab doch wohl angesichts seiner Superiorität beim Quiz ja GAAAAAAAAAAAAAAANZ schön was auf dem Kasten hat, und sich mit billigen Kalauern und überflüssigen Beleidigungen überhaupt nicht präsentieren braucht.;)

    Mit dieser Aasgeierstrategie gehört Raab für mich zu einem immer größer werdenden Kader von Menschen, die das Faktum ausnutzen, dass Publikum in Shows lieber über einen schlechten Witz -political correct ausgedrückt- lacht, anstatt -political incorrect- nicht zu klatschen. Ein Kader, dass (sehr gut!) von der eigenen Peinlichkeit aller beteiligter lebt.

    Ich hoffe das solchem geistigen Dünnpfiff bald mal paroli geboten wird.:cool:

    aber back 2 topic....

    ich habe "leider" (political correct ausgedrückt ;)) die anderen Teilnehmer aus den verschiedenen Bundesländern noch nicht gesehen/gehört. Aber allein die Tatsache, dass mir grade auffällt dass ich zuerst "gesehen" geschrieben habe zeigt mir dass es bei diesem Kontest eigentlich eh nicht viel zu hören gibt. Die frage ist ja auch immer "habt ihr die gesehen? Und die? Und jene? Jaaaaaaaa die Tänzerin war geil! Neeeeeeeeeein, die Hose vom Drummer sah scheiße aus. Echt? die hatte ne Louis Vitton Handyoberschale?"

    Geht es überhaupt um was anderes? Wurde es eigentlich mal erwähnt dass eigentlich ein Song gesucht wird? Und nicht die Paraphenalia der gesamten NewAgePostpunkindivintagedenimrocknrollhippiefreedompower Generation? Wer oder was genau ist diese Generation eigentlich? Weiss sie es selbst? Was stellt sie dar? Stellt sie überhaupt was dar? Und warum frage ich mich das alles?...öh....vielleicht...ja, genau! Ich frage mich das, weil ich da keinerlei musikalische Aussage oder wenigstens ein Statement in musikalischer Form bekomme. Bestes Beispiel für mich...Die Raketen... "this is not a pop sooooooooong....this is not a popsoooooooooooong........" JA WAS ISS ES DENN DANN? "This is not a song!". Da es ja bei sowas um musik gehen sollte bleiben alle meine Fragen somit unbeantwortet. Alles was ich bekomme sind auf alt gemachte Hosen, und shirts mit frechen sprüchen drauf...hö hö...mann...boah...voll revoluzzt ey...yo!

    Aber anscheinend reicht das ja aus. Brot und Spiele. Wer will da noch musik?

    Das wirklich traurige ist, dass dies wohl nur die Spitze des Eisbergs ist, in die uns Kapitän Raab und 1. Offizier Bohlen direkt hineinsteuern.

    na dann... auf bessere Zeiten :great:



    so long

    Daniel
     
  20. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.02.06   #20
    Das Problem bei Raab ist einfach : Der Mann kann gut austeilen aber sobald etwas zurück kommt kann er absolut nichts einstecken, und ein schlechter Verlierer ist er anscheinend auch noch was ich gerade mal durch Philie´s Post deuten kann. Sowieso Rabb & TV Total ist mittlerweile sowas von ausgelutscht, es ist einfach immer das selbe !