rack - hm,geht das?

  • Ersteller †JesterHead†
  • Erstellt am
†JesterHead†
†JesterHead†
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.06
Registriert
07.10.03
Beiträge
122
Kekse
159
Ort
Wr. Neustadt
Dumme frage (ich weiß, sowas gibts nicht... :rolleyes: ):

Funktioniert das wenn ich mir:
1x Rocktron Gainiac Preamp
1x Behringer DSP2024 Multieffekt
1x Rocktron Velocity

...kaufe, das ganze in ein 3HE (zu heiß? :?: ) Rack einbaue, und das ganze an eine Behringer Ultrastack Box (400w :shock: ) anschließe!

thx im Vorraus

Ernestoo
 
Eigenschaft
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.356
Kekse
22.712
könnte hinhauen. der belüftung wegen würd ich aber auch zu einem mind. 4he rack tendieren.

übrigens: hast du die sachen schonmal probegespielt?? der gainiac ist ja nur für hi gain geschichten ausgelegt ( afaik ) und bringts net sooo dolle mit cleansounds
 
J
J0an
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.12
Registriert
19.08.03
Beiträge
243
Kekse
292
Der Gainiac soll gar nicht so toll im Gain-Bereich sein, sondern clean gut sein. Das Behringer MultiFx kannste gleich vergessen (Studio-Teil und Behringer). Kauf Dir erstmal Preamp und Endstufe. Gute und günstige Fx sind das Rocktron Intellifex oder Replifex. Auch der TC G-Major konnte mich überzeugen... Ich würde auch ein 4HE Rack nehmen, wobei die Velocity nicht soo heiß wird.
 
S
Sloopy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.04
Registriert
28.08.03
Beiträge
44
Kekse
0
Hi, also irgendwie wirkt das so als willst du mit möglichst wenig
kohle ein rack zusammenstellen, nur um halt ein rack zu haben.
also:
funktionieren tut das, aber glücklich wirst du damit nicht!
der gainiac soll ziemlich bescheiden klingen, und erreicht auch
bei harmony-central nur 5,9 was den sound anbelangt.
eine transistorendstufte macht das nicht besser, auch wenn die
velocity ganz gut sein soll.
allemal besser als die marshall valvestate 8008 die man bei ebay
nachgeschmissen bekommt (warum nur?)
studioeffekte taugen für gitarre gar nix, die erfahrung mußte ich
auch leider mal machen. laß die finger vom behringer multi fx.
statt dessen könntest du den v-amp pro nehmen, da sind multi-fx
gleich mit drin.
oder, wenn du so auf rocktron eingeschossen bist, den chamäleon.
viel besser als der gainiac und auch mit effekten.
denn die wirklich guten 19" effekte für gitarre (g-major etc ) dürften
mit 400€ aufwärts deinen preislichen rahmen sprengen.
3HE racks sind sehr unüblich, hab ich noch nie gesehen.
üblich sind 2,4,8 usw. HE
die billige behringer 4/12er - lass es!
wogegen die BG 412 sehr gut sein soll (9,5 bei HC)
man beachte auch folgendes bild:
(das 5. von oben, da hab ich dann doch gestaunt *g*)
http://riffenstein.kingsmeade.net/powerball-pictures.htm
aber eine marshall 1960 über ebay ist bestimmt auch eine gute wahl.
gruß sloopy
 
P
plague
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.04
Registriert
30.08.03
Beiträge
11
Kekse
0
Sloopy schrieb:
studioeffekte taugen für gitarre gar nix, die erfahrung mußte ich
auch leider mal machen. laß die finger vom behringer multi fx.
statt dessen könntest du den v-amp pro nehmen, da sind multi-fx
gleich mit drin.

Einspruch euer Ehren:
Bei dem Behringer stimme ich dir zu, dass er nicht zu den guten Effektgeraeten zaehlt. Doch Studio Multi FX funktionieren sogar sehr gut fuer Gitarre solange man auf Qualitaet achtet, ich denke es ist hoechstens davon abzuraten, weil sie schwer zu bedienen sind und es seien koennte, dass das fuer so manchen eben zu schwer ist. Meinerseits kann ich von Studio Effekten aber nicht abraten.
 
S
Schwammkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.964
Kekse
139
Ort
Eitorf
zitat von onkel guido: "für manche dieser effektgeräte muss man mindestens ein semester informatik studiert haben!"
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben