preamp + endstufe + box

X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
hm, möglicherweise ne noob frage, aber egal.... ;)


also, ich wollt mir zu weihnachten nen anständigen amp holen (aus budgetgründen marshall avt 100)

allerdings hat mich ein kollege drauf aufmerksam gemacht das ich mir lieber nen preamp (line6 pod oder behringer v-amp2) holen sollte weil eh immer ne PA vorhanden is wenn ich wo spiele

naja, dann is das ne weile hin und her gegangen weil ich doch irgendwie nen amp wollte aber am schluss hab ich mich dann etwas ungesehen und folgende kombination entdeckt..

- Behringer V-Amp 2 (rack version) ... ca. 280€
- Rocktron Velocity 100 Endstufe ....... ca. 230€
- Behringer ultrastack 4*12'' ............. ca. 240€
-------------------------------------------------------
in Summe: ca. 750€

wollt jetzt erstens mal fragen ob das überhaupt realisierbar is (also endstufe dann gleich in die box oder ob da ein mischpult fehlt) und ob das halbwegs anständig klingt

mfg
xell
 
explorer76

explorer76

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Prinzipiell geht das auf jeden Fall so. Wie es klingt kann ich dir nur leider nicht sagen... Unser Basser hat nen Bass V-Amp und der klingt ziemlich amtlich, also falsch machen kannst du da eigentlich nichts...
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
jo, das wollt ich wissen 8)

ein line6 pod klingt sicher besser, aber preis.... :rolleyes:
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
achja, noch was....

kann ich dann auch ne andere box dranschließen? also keine gitarrenbox sondern irgendeine PA box oder so. irgendwie is mir so ein 4*12'' teil zu groß
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
hm, und wie siehts damit aus?:

- Behringer V-Amp 2
+ Behringer Ultrawave 300 (aktiv box)

-------------------------

ca. 680€

wobei ich dann doch lieber ne endstufe + ne 4*12 (oder besser 2*12'') box hätte :rolleyes: ;)
 
Christoph

Christoph

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.18
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.007
Kekse
77
Ort
Ratingen
Hallo,

kauf dir doch den V-amp 2 pro und eine aktive Box als monitor. Dann gehst du mit dem V-amp in die PA und in die aktive Box. Bin mir aber nicht sicher ob der V-amp 2 pro das realisieren kann. Wär aber möglich.

Gruss, Christoph
 
Direwolf

Direwolf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.261
Ort
Thüngfeld
Ich wäre für die erste Lösung, ne 4x12er klingt einfach druckvoller als ein Monitor oder ne PABox, ist jedenfalls meine Meinung, und für den Preis ist das Zeug echht in Ordnung. Amtliche Sounds wirst du damit aber nicht kreigen, aber für das Geld kriegst du sicher viel Sound
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
Wieso kriege ich damit keinen amtlichen Sound hin?
Liegt das deiner Meinung nach an der Box?
 
Direwolf

Direwolf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.261
Ort
Thüngfeld
ganz einfach:
weil du in einer ganz andern Preiskathegorie liegst, wie die amtlichen Sounds, dass soll jetzt nicht heißen, dass der V-amp schlecht klingt, aber irgendwo wirst du den Preisunterschied zu einem 10 mal so teuern Setup schon höhren, sonst würde ja jeder mit nem v-amp rumlaufen. Vom Preis-/Leistungsverhältnis her bist du mit deinem Setup jedoch meiner Meinung nach nicht schlecht dran. Und vielseitig ist den Setup allemal. Die Box ist meiner Mainung nach nicht schlecht, aber natürlich ist auch hier ein Unterschied zu den teueren Boxn zu höhren. Mein Tipp wäre mal antesten, in der Preiskategorie wärde ich mal die 4x12er von Ibanez testen, die klingt imho etwas besser.
Langer rede kurzer sinn:
Es liegt nicht an der Box, sondern alle Teile sind nicht Topklassem, aber fürs kleine Geld gibts doch ein ganz brauchbares Setup, wird sicherlich nicht schlecht klingen.
 
Doc.Jimmy

Doc.Jimmy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.12.10
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.772
Kekse
1.837
Es geht auf jeden fall beides .

Du kannst über eine gitarrenendstuffe in eine gitarrenbox oder eben in einem PA endstuffe und eine PA box oder eben PA aktiv .

Beim V amp hat man immer den passenden ausgang dazu in dem fall der line out der klingt auch über eine 0815 hifi anlage ganz gut .

Also für die rund 700-800 ist das schon die beste lösung , das es besseres gibt ist klar aber wen man keine 10000€ reinstecken kann sollte man eben das kaufen was man sich leisten kann und dafür ist diese kombi schon recht brauchbar und läst sich auch hören , und am ende ist es noch vielseitiger als ein kleine combo ;)
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
für idealen sound:
git endstufe -> git box
pa endstufe -> pa box

(munkelt man)
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
hier noch ein lösungsvorschlag:
ein combo wie den line 6 flextone 3, digital modeling (amp-modelle von ultra-clean bis mesa-boogie), eigener speaker, im notfall durch weitere speaker erweiterbar (wobei man wohl nur 8ohm boxen anschließen kann) und auch ein eingebauter DI-out. diese lösung wäre etwas günstiger als das rack. ich denke mal die vorteile liegen auf der hand - du musst keine 4x12" box immer mitschleppen, kannst den amp aber sowohl über PA, wie auch über den eingebauten lautsprecher nutzen. zusätzlich hast du dann auch noch die "wichtigsten" effekte direkt eingebaut. dir muß der sound natürlich gefallen. wenn du den nicht mehr als bandamp nutzen willst und auf ein stack oder sowas umsteigen solltest, mußt du nicht die kompletten komponenten ersetzen, sondern kannst diesen amp als übungsamp für zuhause weiternutzen. kannst ja hier mal schauen: http://www.line6.com/flextoneiii/

BTW: ich bin mir nicht 100% sicher, aber für den DI-out, um den amp an eine PA anschließen zu können braucht man wohl die version Flextone III Plus, vielleicht weiß da jemand der den amp hat mehr zu.
 
M

Meldir

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
768
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
hi Leute!

Ich wollte mich hier auch mal einklinken und nen Vorschlag einbringen....

Schau dich Mal nach ner gebrauchten Röhrenendstufe um!!!!

Kauf dir diese und nen V-Amp und du kriegst erstmal sicher keine schlechten Sounds hin.. nach und nach kaufst du dir dann Mal nen Preamp dazu und du wirst sehen, nach 1-2 Jahren (wenn das auch ne lange Zeit is) hast du ein wirklich gutes Setup...

Mfg
Meldir

PS: Als Box würde ich ne 2*12" selber bauen, wenn man Zugang zu jemandem hat, der ein Gehäuse machen kann... (HTL Schüler oder ähnliches....)
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.253
Kekse
18.990
ich kann meldir da 100 prozent zustimmen.

wart mal bis auf ebay ne marshall 9005 endstufe angeboten wird

2x50 watt, geht bei ebay in gutem zustand für 180 bis 250 euro weg und ist sicherlich besser als die rocktron velocity
 
M

Meldir

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
768
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
eine Endstufe, die sicherlich Preiswert im Einkauf is, wäre auch ne Peavey Classic... aber ich glaube, da dürfte es bei nem Röhrenwechsel teuer werden...

Mfg
Meldir
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
ich werd mir jetzt warscheinlich ne Engl Röhrenendstufe gebraucht holen..

kann ich übergangsweise mein Korg/Toneworks AX 1500G als Preamp benutzen bis ich geld für den V-Amp hab?
 
Christoph

Christoph

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.18
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.007
Kekse
77
Ort
Ratingen
wenn das Korg ne Preamp Sektion hat..wieso nicht ?
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
hm.... es hat keine amp modellings und so. speaker simulationen ja, aber amps nicht. deshalb weiß ich nicht ob das funzt
 
M

Meldir

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
768
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
Normalerweiße sollte das schon gehen, aber solltest schaun, ob es Ampsimulationen hat...

lg
Meldir
 
X

Xell2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
11.09.03
Beiträge
484
Kekse
0
Ort
Wernberg, Graz
Meldir schrieb:
Normalerweiße sollte das schon gehen, aber solltest schaun, ob es Ampsimulationen hat...

lg
Meldir

geht es dabei nur um den sound oder ob es überhaupt funktioniert?

is nur übergangsweise für max. 1 monat. wenn das nicht so extrem geil klingt isses fürs erste nicht so schlimm. nur funktionieren musses ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben