Rackeffekt (Multi/Reverb)

von ms, 15.04.04.

  1. ms

    ms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #1
    Morgen,
    bin auf der Suche nach einem schönklingendem Reverbeffekt. Nebenbei bin ich vielleicht daran interessiert meine Bodentreter gegen ein amtliches racksystem auszutauschen. Das könnte man natürlich miteinander verbinden.

    Könnt ihr mir Empfehlungen geben.
    Es gilt: Klasse statt Masse. Die Presets, Effekte etc. müssen nicht in die Millionen gehen. Qualität ist mir wichtiger.

    Erwünschte Effekte: Chorus, Delay, Reverb, Compressor, Overdrive, Flanger, Vibrato,...

    Danke im voraus,
    Michael
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.04.04   #2
    hmm wenn der overdrive und das geld nciht so wichtig ist:

    t.c. electronics g-force

    damit hast du alle modulationseffekte die du als gitarrist brauchst in einem top-gerät kombiniert. für den kleineren geldbeutel der kleine bruder von g-force:

    t.c. electronics g-major ;)

    wenn du noch distortion/overdrivesounds brauchst würde ich mir an deiner stelle ein boss gx-700 anschauen. das teil ist nur noch gebraucht zu bekommen. es ist die rackversion des boss-gt-5-bodenmultis also sozusagen alle boss-pedale in einem gerät. mehrere user hier im forum (lennynero, j.konetzki, ...) berichten nur gutes über das gerät ;)

    wenn der overdrive nciht zwingend im rack sein muss dann schaltest du eben noch einen bodentreter vor deinen preamp, geht ja auch :)
     
  3. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #3
    Wenn dir das geld net wichtig is:

    Eventide Eclipse,

    wenn ein bisschen billiger: TC-G-Force

    Wenn Geld schon eine Rolle spielt oder du es günstig kriegst (aber trotzdem gute Qualität): TC G-Major
     
  4. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.04.04   #4
    wenn es noch billiger gehen soll :D

    Versuch mal die Geräte von Lexicon, da ich nur sehr wenig Effekt brauche (Hall, Delay, Chorus) ist für mich der MPX100 die günstigste aber gleichzeitig qulitativ überzeugenste Wahl gewesen. Eigentlich ein Studio Effekt aber mit sehr guten Sounds und über Midi steuerbar, was will man mehr.
    Der Preistip für Minimalisten ;)
     
  5. Rod

    Rod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #5
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.04.04   #6
    wann wurde dass den behauptet?
     
  7. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.04   #7
    Na also erstmal danke,
    ich denke ich werde mich mal in Richtung BOSS umsehen. Mal schaun, ob ich meine Bodenpedale adäquat ersetzen kann.

    Mit ziemlicher Sicherheit wird das vielleicht beim Flanger/Compr./etc. funktionieren.
    Allerdings habe ich bis jetzt noch keinen, meinem Geschmack entsprechenden Overdrive-Sound vernommen, der meinen Tubeman das Wasser reicht.
    Also ich glaube in dem Fall bleib ich beim BodenRöhrenEffekt.

    Michael
     
  8. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.04   #8
    Der Tubeman is aber eher ein Preamp als ein Effekt...

    Mfg
    Meldir
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.04.04   #9
    ich würde auch das g major fx empfehlen.
    unter 1000.€ bekommt man keine besseren effekte!!!
    Spezialgebiet von TC ist ja chorus und reverb und da sind sie unschlagbar. Die haben von den grossen geräten grösstenteils die schaltungen einfach übernommen.

    Das G-force bietet keine bessren effekte als das g-major, nur ein paar wenige bessere features.
     
  10. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.04   #10
    den nütze ich als overdrive, da ich nur einen alten einkanaligen fender bassman besitze.
    was ich meinte war, dass ich bisher keinen overdrive-effekt gesehen habe, der an einen röhrenbetriebenen pre-amp rankommt, deshalb ist mir ein overdriveeffekt im multi eher egal

    @8ight: ich werde mich mal bei ebay umschauen, danke.
     
  11. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.04   #11
    jo, sicher kann man das so nutzen war ja nur ne Grundsatzklärung.. *gg* *besserwisserischseiheute*

    8ight: Du hast recht, unter 1000 € kommt man da IMHO auch net hin, außer im gebrauchtsektor, wenn man Glück hat.

    Mfg
    Meldir
     
  12. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #12
    mal ne grundsätzliche frage:
    diese rack effekte/preamps werden via fußschalter-pedal bedient, oder? :confused:
    d.h. programmierbare presets, die über den passenden "dapper" aktiviert werden?
     
  13. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #13
    hm, naja, kommt drauf an... eher Midi, würde ich sagen. Bei vielen Presets wird es mit nem normalen Fußschalter viel zu unübersichtlich sein, deswegen werden alle (die ich kenne) per midi gesteuert...

    Mfg
    Meldir
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.04.04   #14
    empfelenswert währe da das FCB 1010 von Behringer
     
  15. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #15
    d.h. zu dem beispielsweise g-major müsste dann das footboard von behringer kompatibel sein?

    sind:
    g.force
    g.major
    boss gx-700
    etc.

    alle über dieses board ansteuerbar, soweit sie midi besitzen?
     
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.04.04   #16
    ja sind sie.

    du kannst auch alle auf einmal mit dem board steuern, falls du alle fx'e kaufst :D
     
  17. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #17
    ich bitte um eine spende...

    danke ;)


    spaß beiseite,
    aber gut zu wissen. muss dieses fußboard sozusagen in meine finanzielle kalkulation integrieren. sonst komm' ich mit meinem fx nicht weit!
     
  18. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.04.04   #18
    nja doch, wenn du in jedem song nur einen effekt benutzt kannst du das auch immer mitm finger umschalten... ;)
     
  19. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #19
    oder mit der nase :D
     
  20. ms

    ms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #20
    Morgen,

    hab mir mal die vidoes zum g-major auf der tc-website reingezogen und musste erkennen, dass mir dieses teil einfach zuviel nützloses beinhaltet. Meine Ansprüche relativieren sich wirklich nur auf Reverb, Delay, Vibrato, Chorus, Compressor.
    Also gibt's da auch etwas passendes? Ihr müsst wissen, dass mein Stil sich im Jazz-Rock ansiedelt, d.h. mir sind spacige Sound à la Pitcher, Octaver zwar nicht fremd, aber dafür auch nicht zwingend notwendig.
    Bin eher der Minimalist. Auch Ampsimulation brauch ich schlichtweg nicht.

    Also, ich bitte um weitere Vorschläge:
    - Qualität (Sound+Verarbeitung)
    - Geringerer Effektumfang
    - Übersichtlichkeit

    Danke, Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping