Racksystem

von Trailblazer, 09.11.04.

  1. Trailblazer

    Trailblazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.11.04   #1
    hi

    ich wollte nur mal ein paar Meinungen/Empfehlungen hören zu einem guten Racksystem für Metalgebrauch ;)

    Also welches Topteil gut ist und welche Boxen(Endstufe?). Ich bin da noch ziemlich neu auf dem Gebiet und würd mich gern erst mal hier im I-Net erkundigen ;)

    Mfg
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 09.11.04   #2
    Es gibt Rackversionen:

    Seperate Vorstufe -> Klangerzeugung
    Seperate Endstufe -> Verstärkung

    Das wird dann noch an eine oder mehrere Boxen angeschlossen

    Dann gibt es sog. Verstärker Topteile:

    Dort ist die Vorstufe und Endstufe in einem Gehäuse und es brauch blos noch an eine Box angeschlossen werden
    (Das ist die beliebtere Variante, da sie wesentlich billiger ist)
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.11.04   #3
    es gibt imho auch Vollverstärker in Rack-Form, aber Topteil bezeichnet halt das Teil das man sich auf die Box stellt. Im allgemeinen ist zum Rack zu sagen, das man sich schon sehr gut überlegen muss ob man das wirklich haben möchte!

    Vorteil - Es ist sehr flexibel, du kannst einzelne Komponenten bei nichtgefallen austauschen

    Nachteile
    Teuer, irgendwann sehr schwehr
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.11.04   #4
    Der Vollverstaerker in Rackform wird auch Rackhead genannt (Head ist auch ein gebraeuchlicher Ausdrueck fuer ein Top).


    Zum Topic:
    Im Workshopbbereich habe ich eine (kleine ;) Rack-FAQ geschrieben, allerdings gehe ich da weniger auf bestimmte Musikrichtungen und Modelle ein, als eher auf die Technik an sich.

    Fuer den Metalbereich waeren wohl Geraete von Mesa (Triaxis, Rectifier Preamp) und Engl zu empfehlen. Alternativ dazu evt. der Huhges and Kettner Access (wird nicht mehr gebaut), einen ADA MP1 oder den Tech21 PSA.

    Endstufen waeren da wohl von Mesa oder Engl zu empfehlen (oder die Peavey Classic Fifty/Fifty, bzw. da gab es auchmal eine groessere Version). Alternativ eine Rocktron Velocity, oder der neue Poweramp von Tech21.

    Was fuer Soundvorstellungen hast du denn so ungefaehr, was hast du bisher gespielt, was hast du schonmal getestet?



    EDIT: @Hans_3: Da haette ich mir den Beitrag ja sparen koennen! ;)
     
  5. Trailblazer

    Trailblazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.11.04   #5
    nee, wie gesagt ich will mich hier erstmal umhörn, was ihr dazu sagt und dann in einen Laden gehn;)
    Ja Sound halt so heavy, power Metal
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 10.11.04   #6
    Mit "in den Laden gehen", das wird nicht einfach. Wie hier schon in anderen Beitraegen angepsrochen (und auch in der Rack-FAQ erwaehnt) ist die grosse zeit der Racks vorbei. Viele Geraete werden nicht mehr gebaut, andere sind in Preissegmenten in denen die sich kaum ein Laden hinstellen kann (wenn er nicht spezialisiert ist) und der Markt fuer 19-Zoll Verstaerker ist halt doch relativ klein.

    Du solltest dir halt vorher Gedanken machen was du eigentlich willst: oft reicht ein einfaches Topteil, und 2 oder 3 Pedale.

    Stelle dir halt folgende Fragen:
    Wieviele Grundsounds brauche ich?
    Sind das maximal drei, so waere ein normales 3-kanaeliges Topteil (oder ein Combo) schon ausreichend.

    Sind es mehr (und vor allem sollen sie sehr Unterschiedlich sein) dann waere ein programmierbares Geraet empfehlenswert... und auch da gibt es mittlerweile gute Topteile (aussschliesslich Modeller).


    Wie viele Effekte willst du einsetzen?
    Hier mal Chorus, dort mal Delay, drueben vielleicht mal Wah, da mal ein PEdal zum boosten eines Soli..... in dem Fall ist ein Multi nicht noetig... einfache Pedale machen den Job auch (mindestens genausogut).

    Willst du richtig viele Variationen (verschiedene Choruseinstellungen, verschiedene Delayeinstellungen)... dann waere ein Multi ganz klar die bessere Wahl (und selbst in diesem Fall musst du immer noch schauen ob du den Sound nach jedem Song wechseln musst... sind es drei oder vier verschiedene Sounds pro Effekt, die sich gleichmaessig ueber ein Set verteilen, kann man zwischen den Liedern immer noch mit der Hand nachregeln.
     
  7. Trailblazer

    Trailblazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.11.04   #7
    ok, also dann würdest du sagen nen gescheiten AMP und Pedale???
    Weil so ziemlich alles trifft auf mich zu.
    Ich wollte ja auch nur ein Rack, weil ich da denke viel mehr Leistung/Power da hinter mir stehn zu haben als bei einem normalen 100W Amp
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 10.11.04   #8
    Wie gesagt, wenn du wenige Grundsounds und wenige Effekte nutzt, sind Pedale und ein gescheiter Amp die bessere Wahl.

    Wg. der Leistung: generell sind 100 Watt 100 Watt (einen kleinen UNterschied gibt es zwischen Roehre und Transistor, aber der ist jetzt nicht wichtig).

    Es ist also egal ob du ein 100 Watt Top an einer 4*12er Box mono betreibst, oder eine 2*50 Watt Endstufe an einer 4*12er Box stereo.
     
Die Seite wird geladen...

mapping