Rackumbau auf Shockmount / welcher Schaumstoff

  • Ersteller macke01
  • Erstellt am
macke01
macke01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.16
Registriert
13.01.10
Beiträge
104
Kekse
87
Ort
Berlin
Hey Freunde der guten Musik,

ich habe mir in den Kopf gesetzt mein Rack mit integriertem Ampcase umzubauen.:D Ich würde gerne das Rack in der Mitte vom Case haben und so die Geräte besser schützen.
Ich hab schon im Web nach dem richtigen Schaumstoff gesucht, aber leider keinen Hinweis auf den richtigen Schaumstoff gefunden.
Hier mal ein Bild von meinem Rack.
10-HE-Doubledoorcase-inclAmp-Einsch.jpg
Und so stelle ich mir das vor.
amprack2.jpg

Ein zweites Rack habe ich noch da. Das könnte ich dann einsetzen.
Vieleicht könnt ihr mir ein Paar Tips geben.

Danke schonmal im Vorraus:D
 
Eigenschaft
 
macke01
macke01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.16
Registriert
13.01.10
Beiträge
104
Kekse
87
Ort
Berlin
Liebe Kinder...kann keiner helfen...:D ....?!?!?
 
LawrenceHamburg
LawrenceHamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.20
Registriert
30.01.06
Beiträge
277
Kekse
483
Ort
Hamburg
Plastazote

Aus eigener Erfahrung schätze ich mal, dass das ein Projekt wird bei dem man sich nach zig Stunden Arbeit fragt, ob das wirklich nötig war :D
Gehst Du auf Weltturnee?
 
macke01
macke01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.16
Registriert
13.01.10
Beiträge
104
Kekse
87
Ort
Berlin
Naja, ob es nötig ist, ist wohl wirklich ne frage. Ich will aber auch mal das es ordentlich aussieht. Das Ding ist, es ist wirklich vielen Schlägen ausgesetzt. Da das Ding immer die Treppe runter muss, in Bus ...usw. Von daher halte ich es schon für sinnvoll.
Und ne Welttournee nich, aber big old Germany :D

Ich geh auch mal davon aus, das es nicht sehr viel Arbeit sein wird. Hast du auch noch ne Ahnung wo man das Zeug preiswert herbekommt?

Ich hab gestern mal im web gesucht und bin auf PUR Schaum gestoßen. Wenn man da nen härteren nimmt, geht der dann auch?

Fragen über Fragen....:D
 
*JEAN*
*JEAN*
Don Jean Guitars
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
02.09.05
Beiträge
2.288
Kekse
24.929
Ort
ist nicht wichtig!
hast nur nachgeschaut oder nachgefragt ?

die sitzen bestimmt auf der quelle der richtigen ware... und die können bestimmt auch andere stärken besorgen ;)
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
Mach dir doch lieber Gedanken darüber, wie du das Rack im Rack befestigst. Ich hoffe doch mal, dass du nicht einfach nur Schaumstoff reinballern willst um dann das andere Rack hineinzustecken. :D Das hebt der Schaumstoff NIEMALS! Soweit ich das weiß, sind echte Shockmounts ja gefedert. Lass dich da mal nicht von der Optik blenden, der Schaumstoff ist nur dafür da, dass es nicht so nackt aussieht. Und die Stützen müssen ja gefedert sein. Wenn das starr ist, kannst du dir die ganze Arbeit gleich wieder sparen weil die Stöße ja 1:1 auf das innere Rack umgeleitet werden.

Mein Tipp: Lass es! ;) Außer du bist handwerklich wirklich fit und kriegst das hin einen Käfig mit Stoßdämpfern zu bauen. Hier schau mal:

http://images.musicstore.de/images..../PAH0006769-000.tif&tmp=images400&path=Pfad 1

Da ist gar kein Schaumstoff drin! Und sei mir nicht böse: Wenn du da nicht selbst drauf kommst, lass es lieber bleiben. Für so eine Konstruktion ist technisches Verständnis absolute Voraussetzung. Die Dinger sind nicht umsonst so schweineteuer. ;)

Wenn du die Kohle hast, frag doch mal bei den üblichen Verdächtigen an und lass dir das gleich so bauen. Oder einfach aufpassen beim Transport und vom gesparten Geld nen Ersatzamp kaufen.

Grüße! :)
 
macke01
macke01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.16
Registriert
13.01.10
Beiträge
104
Kekse
87
Ort
Berlin
Hey hey,

so wie du es am Anfang beschrieben hast, mit dem Schaumstoff reinballern, so ist Case in Case aber eigentlich richtig. Das Rack wird mit Schaumstoff ummantelt und eingeklebt. :D
Das Shockmount das du meinst ist federnd gelagert, klar. Das ist aber nicht was ich wollte und mir ein wenig zu teuer und aufwändig.

Was ich meine ist sowas:
http://www.rackinthecases.org/uploadfile/2012/0316/20120316104730355.jpg

Und ich denke du meist sowas:
http://flightcaseuk.com/sites/default/files/imagecache/Large/product_images/100_0472.jpg

Ich will ja auch nicht 1000 Euro für ein federgelagertes Shockmount ausgeben. Da Geld ja meistens die größte Rolle spielt, und ich noch ein Rack und das AMpcase habe, bietet sich das für mich eigentlich an. Da der Schaumstoff aber so teuer ist, suche ich eben nach dem Richtigen, für wenig Peseten. Gibts hier keinen Casebauer in Forum? :D
 
LawrenceHamburg
LawrenceHamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.20
Registriert
30.01.06
Beiträge
277
Kekse
483
Ort
Hamburg
Plastazote ist recht stabil und sollte halten.
 
macke01
macke01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.16
Registriert
13.01.10
Beiträge
104
Kekse
87
Ort
Berlin
Ja, das hab ich auch schon oben gelesen. :D
Ich hab auch gleich mal geschaut was der Schaumstoff kostet. Ich brauche halt für die Seiten 10 cm dicken Schaumstoff. Da ich Plastazote nur in 200x100x10 cm für über 200 Euro gefunden hab , was ehrlich gesagt schon etwas viel ist, habe ich halt im Inet hier:
http://www.schaumstoff-zuschnitte.de
PUR Schaumstoff und Verbundschaumstoff gefunden. Der ist wesentlich preiswerter und gibts auch in verschiedenen härten.

Kann ich sowas auch nehmen?
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
Und wie befestigst du das Case? Doch nicht nur mittels Schaumstoff, oder? Der ist nämlich immernoch einfach zu weich. ;) Wenn du da ein Case mit 35 kg Inhalt reinbaust drückt es den Schaumstoff nur zusammen. Auf dem Photo von dir sieht man ja die Verschraubungen zum Case hin. Da würd ich mir dann an deiner Stelle was einfallen lassen, dass die Sache nicht zu starr ist und letztendlich nur das Case an seiner Stelle hält. Wenn das starr ist hast du wieder das Problem das du letztendlich nur ein Rackcase in einem Rackcase hast. Ohne Dämpfung.

Frag doch hier mal, ob sie dir das nicht machen mit deinem alten Case:

http://www.case-products.de/

Top Laden und netter Kontakt.


PS: Noch ein Tipp: Du schreibst ja, du würdest ein anderes Case da hineinbauen. Falls du es selbst machst, besorg dir lieber Aluschienen und die Rackschienen zum Befestigen deiner Geräte. Ein komplettes Rack da reinzuschrauben würde die Sache nur unnötig schwerer machen. Und was willst du da überhaupt reinbauen? Eine schwere Endstufe oder nur Multieffektgeräte und so Zeug? Wenn schweres Geschütz reinkommt würde ich vielleicht doch mal über eine federnd gelagerte Konstruktion nachdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
macke01
macke01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.16
Registriert
13.01.10
Beiträge
104
Kekse
87
Ort
Berlin
Das ist relativ harter Schaumstoff unten, da liegt dann das Case auf. Im Prinzip wird wirklich einfach nur ein Rack in ein Case geklebt. Aber eben mit Schaumstoff dazwischen.
Bei Caseproducts hab ich schonmal angefragt. Die würden mir das auch so bauen. Aber ziemlich teuer. Und da ich das große Case( das 1 Bild) schon hab und noch ein 8 He Rack habe kann ich das da reinbauen.

Ins Rack kommen Multifx, Midilooper, Stromversorgung, Tuner, analoge Fx auf ne Schublade und ggf. wieder nen Mesa Studio Preamp.
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
Ich kann mir als Fachkraft in Sachen Kunststofftechnik nur schwer vorstellen, dass der Schaumstoff das alleine hebt. Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen. ;) Wie gesagt: wenn du nicht das komplette Rack reinbaust sondern dir selbst eine Konstruktion mit Aluschienen zurechtmachst, wirds ungemein leichter. Das Rackcase selbst bräuchtest du in so einer Konstruktion ja nicht. Und wie ich schon sagte: Auf deinem Bild sieht man ja auch Befestigungsschrauben. Also auch hier liegt der Kern definitiv nicht auf dem Schaumstoff auf. ;) Auf deinem Bild im Anfangsbeitrag hast du übrigens nicht wirklich ein Shockmount. Hier liegt das innere Rack zwischen zwei Hartschaumstoffplatten. Die dämpfen zwar, aber eben nicht so wie ein gefederter Kern. Nur als Bemerkung nebenbei. Also nicht falsch verstehen, ich will dir ja ein paar Tipps geben und dir nicht ans Bein pinkeln. Auch wenn das wahrscheinlich grad eher so rüberkommt... Ich bin ein Racknarr und finde solche Projekte einfach nur spannend. Und vielleicht würde ichs auch so machen. Da ist alles kompakt in einem. Leicht ist zwar was anderes, aber den Gedanken stellt man als Rackuser eh hinten an... ;)
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.725
Kekse
25.951
Der Schaumstoff "hebt" das schon. (Gruß an den Bayern...).

Du musst ja die grosse Fläche berücksichtigen, auf die sich das Gewicht des Innen-Racks verteilt. Ich hatte mal eine solche Konstruktion mit 5HE Innenrack, in dem sich u.a. eine Marshall 9200 Endstufe befand. Da kam das Innenteil locker auf 30 kg.

Knackpunkt beim Bau ist eben, daß man nicht rechnet: Innenmaß/Aussencase minus Aussenmaß/Innencase gleich Dicke Schaumstoff, sondern die Dicke des Schaumstoffs berechnet, die selbiger unter der Belastung durch das Gewicht des Innencases haben wird. Beim Zusammenbau wird das Innencase also quasi eingepresst. Natürlich muß man die Casedeckel innen so auskleiden, daß das Innencase nicht rausrutscht, wenn man die Kiste mal auf die Nase legt. Im LKW muß man das Case aber auf jeden Fall korrekt einpacken - also nicht auf einen der Deckel stellen.


domg
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
Hehe, ertappt. ;) Obwohl ich in Natura kaum Dialekt spreche.

Natürlich. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht! Danke für die Aufklärung!

Grüße!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben