Radiohead verklagt Lana Del Rey wegen Song-Klau

von topo, 08.01.18.

Sponsored by
Gravity Stands
?

Ist der Song "geklaut"?

  1. Ja

    60,8%
  2. Nein

    19,6%
  3. Weiß nicht

    19,6%
  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.442
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    773
    Kekse:
    25.386
    Erstellt: 08.01.18   #1
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Korki

    Korki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 08.01.18   #2
    "Geklaut" unterstellt ja, dass sich bewusst und absichtlich daran bedient wurde. Das kann ich natürlich nicht beurteilen. Ich finde beide Lieder aber unglaublich ähnlich.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Brighton, UK
    Zustimmungen:
    3.264
    Kekse:
    52.666
    Erstellt: 08.01.18   #3
    Nach Aussage von Lana Del Rey maximal ein unbewusstes Plagiat (a la George Harrison mit "My Sweet Lord" - https://en.wikipedia.org/wiki/My_Sweet_Lord#Copyright_infringement_suit).

    Kann jedenfalls eklig werden. Popcorn auspacken.

    Interessant finde ich, dass man sich hier nicht einigen kann, hat doch Lana ab und an mal schon vor Jahren Radiohead als Vorbild/Einfluss herbeizitiert...
     
  4. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    2.124
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 08.01.18   #4
    Geht mir genau umgekehrt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. AMC

    AMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    83
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 08.01.18   #5
    Also wenn das unbewusst sein soll, muss sie echt dauerhaft auf Drogen sein. Sie singt´s ja sogar 1:1 so. Eigentlich fehlt nur "I´m so fn special". :ugly: Aber vllt hat sie ja Glück. Led Zep sind ja auch durchgeflutscht.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    2.124
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 08.01.18   #6
    Eigentlich finde ich Del Ray, dafür das es Kommerzkacke ist, ganz gut. Aber das Lied ist echt eine Frechheit vor dem Herrn. Die gehört zurecht verklagt. Wobei ich mir sogar gut vorstellen könnte, dass die das nicht extra gemacht hat. Ist vielleicht ein blöder Vergleich, aber ich erinnere mich daran, wie ich vor ein paar Jahren mal mit der akustik Klampfe auf dem Schoß so vor mich hin spielte und Sang und aufeinmal dachte: Boar ist das geil. Das musst du aufnhemen. Und später ist mir dann aufgeallen, dass das die Nirvana Smells Like Teen Spirit Melodie war :rofl:. Ich denke das geht vielen so. Man kennt so viel zeugs. Es schwirren einem so viele Melodien durch den Kopf und man spielt sein Instrument und auf einmal kommen da bestimmte Akkordfolgen unter bestimmten rhytmischen Bedingungen zu Tage, die es schon gibt und man denkt:Ey cool, hab ich gerade geschrieben. Dabei ist es dein Unterbewusstsein, was dort die im Hirn gespeicherten hits zusammensetzt ohne das man darüber nachdenkt. Und dann merkt man es später. Gibt dazu auch eine schöne Folge von "Still Ständing" Da meint Perry das er einen Super Hit geschrieben hat und dann stellt sich heraus, dass er die Akkordfolge und gesangsmelodie von irgend so nem Kiss hit ungewollt kopiert hat. Wenn man allerdings wie Del Ray fett im Bizz ist und mit etlichen Leuten Zusammenarbeitet, ist es schon merkwürdig, dass das keinem vor der Veröffentlichung aufgefallen ist. Oder sie arbeitet einfach nur mit extrem schlecht Pokulturell gebildeten Menschen :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.473
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.431
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 09.01.18   #7
    Wäre ja nicht das erste mal, dass jemand unbeabsichtigt einem Song klaut. Auf My Sweet Lord wurde ja schon hingewiesen.
    Und Led Zeppelin sind zwar bei Stairway to Heaven damit durchgekommen, bei anderen Songs nicht...
     
  8. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Brighton, UK
    Zustimmungen:
    3.264
    Kekse:
    52.666
    Erstellt: 09.01.18   #8
    @Prof.Reverb - ist es wirklich angebracht, erfolgreiche Musiker die ihre eigenen Songs (mit)schreiben usw. als "Kommerzkacke" zu bezeichnen, nur weil man die Musik selber nicht mag bzw. nicht mögen "darf" weil es Popmusik ist? Ich finde das selten angebracht. Wenn ich so sehe, wie "kleine" Bands und Musiker auch auf sanfteste konstruktive Kritik reagieren, umso mehr...

    Ich finde, gerade als Musiker sollte man bei Wertungen vorsichtig sein. Ich finde das Gesamtwerk von Dieter Bohlen reichlich schrecklich - andererseits muss man meiner Meinung nach seinen Erfolg anerkennen. Gleiches gilt in meiner Welt für Helene Fischer... und sogar für Beyonce, Kanye West, Drake, und und und... ich kann mit dieser ganzen R&B/HipHop-Kiste nicht viel anfangen, aber sind wohl zum Teil wirklich tolle Werke die vielen Menschen sehr viel bedeuten. Das sollte man meiner Meinung nach respektieren.

    Aber back to topic: Wer so im Business ist wie Lana Del Rey wird nicht versuchen, heimlich einen Song zu klauen - da muss man von ausgehen, dass das rauskommt. Siehe andere Beispiele im "My Sweet Lord" Text, beispielsweise Rolling Stones mit "Anybody Seen My Baby" versus KD Lang "Constant Craving" -- haben die auch erst danach gemerkt (und wir reden von den Stones!), dann hat man sich aber fix über entsprechender Writers Credits (und damit Geld!) geeinigt.

    Wenn im vorliegenden Fall aber wie von Lana Del Rey beschrieben die Kollegen von Radiohead wirklich 100% Publishing (=alle Einnahmen) wollen, dann verstehe ich dass man dagegen hält. Es handelt sich ja nicht um ein 1:1 Cover... und auch bei ein un- bzw. unterbewusstes Plagiat von Melodieteilen ist ja eine gewisse Eigenleistung dabei.

    Naja, wird interessant.
     
    gefällt mir nicht mehr 13 Person(en) gefällt das
  9. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    928
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    3.048
    Erstellt: 10.01.18   #9
    Die Strophen von "The Air That I Breathe", "Creep" und "Get Free" sind doch alle ein und die selbe - sehr prägnante - Akkordfolge. Da finde ich den Plagiat-Vorwurf schon berechtigt. Lustig ist, dass Radiohead den Nerv haben, zu klagen, nachdem sie dem gleichen Vorwurf von den Hollies ausgesetzt waren und sich außergerichtlich geeinigt haben. Lustig ist aber auch, dass Lana Del Rey überhaupt versucht, den Einfluss von Creep auf ihr Werk zu bestreiten. Klar kann sowas passieren, aber im Nachhinein sollte man als Musikerin dann zu dem Fehler stehen und sich nicht so blöd rausreden wollen...
     
  10. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.373
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 10.01.18   #10
    Hihi ... ist ja lustig: Ich dachte bisher, das wäre ein leicht schräges Creep-Cover von Del Rey. :rofl:
    Mir ist erst durch die Klage aufgegangen, dass es nicht als Cover gemeint war.
    Andererseits: Was solls? Kann passieren. Bewusst, unbewusst (wobei ich erwarten würde, dass dafür die Leute um Del Rey da sind, um genau so etwas zu erkennen). Jetzt wird etwas Geld hin- und hergeschoben und das wars.
    Und ja: Ich habe Alanis damals nicht verklagt. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    2.940
    Kekse:
    28.106
    Erstellt: 10.01.18   #11
    Erzähl mehr... :-)
     
  12. Tracii

    Tracii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    6.870
    Erstellt: 10.01.18   #12
    Dabei kann man das doch auch völlig entspannt regeln wie Smith und Petty - https://en.wikipedia.org/wiki/Stay_with_Me_(Sam_Smith_song)#Agreement_with_Tom_Petty_and_Jeff_Lynne

    Ich bin auch gespannt, wo das hinführt. :mampf:
     
  13. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 10.01.18   #13
    Also IMHO ist der Song von Lana Del Rey nicht mehr geklaut als der von Radiohead bei The Hollies. Sie vor diesem Hintergrund auf 100% der Tantiemen zu verklagen finde ich schon ganz schön dreist. :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Brighton, UK
    Zustimmungen:
    3.264
    Kekse:
    52.666
    Erstellt: 10.01.18   #14
    Ja genau - da gehören aber eben immer beide Seiten dazu. Bei mir werden die Kollegen von Radiohead also nicht unbedingt sympathischer (...und ich kann auch ehrlich zugeben, dass sich mir die Relevanz und Qualität ihrer Werke nicht offenbart hat, ich kann bis heute selbst mit "OK Computer" nicht viel anfangen... mit "Video Games" hingegen schon...) - und selbst wenn das nur "die Anwälte" sein sollten, auch die sind steuerbar (weil nur aktiv wenn sie jemand bezahlt).

    Ich finde, irgendwas läuft da gerade schief. Mittlerweile wird nicht nur wegen geklauter Melodien geklagt, sondern auch wegen Arrangements/Stil (https://www.musiker-board.de/threads/verknackt-wegen-des-gleichen-funks-pharell-robin-thicke.605198/). Wo Geld vermutet wird, kann man ja mal klagen, Ausgang ist ja offen. Gesampelt wird auch kaum noch, weil es sich ja kaum noch wer leisten kann (mal abgesehen von den eh schon ganz großen), was ich für die gesamte HipHop-Welt schade finde (klar kann man sich eigene Beats basteln, aber Sampling ist eben auch ein Teil der Kultur).

    Traut sich noch wer zu sagen, woher ein Lick/Riff "geklaut" wurde, oder dass man versucht hat die Snare wie auf einer Phil Spector Produktion klingen lassen wollte? Kann man alles vor Gericht zerren.

    Die Pop- und Rock-Musik lebt zum Teil auch vom Ideen-/Stil-Austausch und auch -Klau (und durchaus viele Gitarristen haben ganze Karrieren mit Riff- und Lick- und Sound-Klau gestartet und lange betrieben). Viele Melodien sind geschrieben worden, und viele Akkordfolgen sind nunmal immer wieder sehr ähnlich bis identisch. Wird also nicht einfacher. Ist nur eine Frage der Zeit, bis jemand im ganz großen Stil mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz einen ganzen Stapel von Millionen von Melodien schreiben lässt und diese per Streaming veröffentlicht - und damit eine Lebensgrundlage aus Dauerklagen bei praktisch jedem danach veröffentlichten Song hat.

    EDIT - bleibt spannend: http://www.spiegel.de/kultur/musik/...ay-doch-kein-gerichtsverfahren-a-1187069.html
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.442
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    773
    Kekse:
    25.386
    Erstellt: 10.01.18   #15
    Was bei der Diskussion und Bewertung nicht vergessen werden sollte, ist dass Akkord Folgen nicht schützenswert sind.
    Siehe z.B. hier:


    Topo :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.373
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 11.01.18   #16
    Die Geschichte hatte ich schon mal an anderer Stelle zum Besten gegeben, daher ganz kurz.
    Alanis Morissette hatte mir einen Gitarrenriff "geklaut", den ich schon locker 10 Jahre früher genau so auch verwendet hatte (und Du kannst Dir vorstellen, wie überrascht ich war, als ich den Opener von Under Rug Swept zum ersten Mal gehört habe :eek: )

    Weil ich die aber mag, habe ich mal nichts gesagt ;)
    Eine verspätete Rache habe ich mir dann aber doch gegönnt, indem ich in diesem Song (im zweiten Teil) dieses Riff versteckt habe :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    2.940
    Kekse:
    28.106
    Erstellt: 11.01.18   #17
    OT: versuch's mal mit "In Rainbows", das ist zugänglicher. Wenn du willst.

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Brighton, UK
    Zustimmungen:
    3.264
    Kekse:
    52.666
    Erstellt: 11.01.18   #18
    Oh keine Sorge, ich habe alle Radiohead-Werke gehört und besitze diese zum Teil noch ganz altmodisch auf LP oder CD, ebenso als FLAC/MP3 auf der Festplatte... ist so ein Fall von "hmm sollte ich eigentlich mögen weil ich eigentlich immer versuche die Meilensteine der Rock/Pop-Musik zu haben und hören und gut zu finden", aber klappt halt nicht.

    ...was aber - gerade international - immer auch eine Grauzone sein kann und zumindest zu langem Rechtsstreit führen kann. Recht haben heißt ja nicht auch immer Recht bekommen. Denn die Frage, wie "nah" dann auch "zu nah" dran ist, ist halt Ermessenssache. Und wer das US-Rechtssystem mal ansatzweise erlebt hat... naja, der versteht den Grund warum man sich gerne außergerichtlich einigen mag.
     
  19. Robin Lussu

    Robin Lussu Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    21.08.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    328
    Kekse:
    3.494
  20. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    1.105
    Kekse:
    5.004
    Erstellt: 12.01.18   #20
    1. der Radiohead Song Schrott
    2. Lana sieht viel cooler aus als Radiohead
    3. Radiohead sollten sich über Ihre 5 Minuten Ruhm freuen und ihn auch anderen gönnen
    4. wird Radiohead etwas weggenommen ? Nein
    5. die Welt ist voller ähnlicher Songs ... Na und
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...