Ramsa WS-A. Boxen für Großveranstaltungen ?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R
Rojanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.16
Registriert
22.02.13
Beiträge
22
Kekse
0
Hallo , ich würde gerne wissen , ob jemand die Ramsa Boxen gestapelt ( z.B. 4st./pro Seite ) im Einsatz gehört hat , das soll ja prima funktionieren , und auch erweiterbar sein bei größeren Veranstaltungen .

Sowohl die Ramsa ws-a 80. , ws-a 200 und ws-a 500 .....


Danke für ihre Beiträge.....
 
Eigenschaft
 
J
Jens Droessler
HCA PA Praxis
HCA
Zuletzt hier
03.10.20
Registriert
28.09.12
Beiträge
1.595
Kekse
6.749
Weder dass die Boxen an sich besonders gut wären (kleines Hochtonhorn, hohe Trennfrequenz mit allen Nachteilen), noch dass diese Boxen zum Stapeln besser geeignet wären als andere konventionelle Direktstrahlerboxen. Mit anderen Worten: Durch die breite Abstrahlung sollte man eher davon absehen, mehrere pro Seite zu verwenden und lieber dafür entwickelte Boxen verwenden. Boxen dieser Art in größeren Mengen zu stapeln, ist der Notnagel für Leute, die nichts geeignetes anschaffen wollen oder es einfach nicht besser wissen (was auch für Leute zutrifft, die das schon 30 Jahre so machen, denn 30 Jahre "Falschmachen" macht es nicht richtig).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
R
Rojanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.16
Registriert
22.02.13
Beiträge
22
Kekse
0
Danke für den Beitrag , nur eine frage noch , haben sie Erfahrung mit den Boxen (Ramsa) ? Oder ist das nur eine Einschätzung ?
Weil sie auch sagen , das einige diese Art von Nutzung seit Jahre machen .
Also müssen doch diese damit zufrieden sein ,
Das es im Normalfall mit dem stapeln von Boxen falsch ist , ist mir bekannt , aber gerade bei den Ramsa Boxen soll das funktionieren , ...
 
J
Jens Droessler
HCA PA Praxis
HCA
Zuletzt hier
03.10.20
Registriert
28.09.12
Beiträge
1.595
Kekse
6.749
Ich kenne sie. Und es ist nichts an den Boxen, was das Stapeln begünstigen würde. Davon zwei, drei, vier oder mehr pro Seite zu stellen fällt unter "Wenn du nur einen Hammer hast, mach das Problem zu einem Nagel". Wer keine bessere Lösung kennt, wird damit zufrieden sein. Vor zweihundert Jahren waren die Menschen ohne Strom, Telefon, Fernsehen und Internet zufrieden, weil mans nicht kannte. Wäre der Großteil der Leute heute so auch zufrieden?
 
R
Rojanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.16
Registriert
22.02.13
Beiträge
22
Kekse
0
Das es viel bessere Alternativen vorhanden sind , ist mir schon klar , aber interessant wird die Sache aus Ökonamischer Sicht , wenn man einpaar dieser Boxen heutzutage für 400€ bekommt und auch als topteile oder fullrangeboxen einsetzten kann , und dann auch auf großen Bühnen als einer starke PA einsetzbar ist , macht dies doch dann einzigartig , ein modernes Line Array ist da in Vergleich natürlich was viel besseres , aber kostet auch viel mehr und der Aufbau ist auch viel aufwendiger ,
 
J
Jens Droessler
HCA PA Praxis
HCA
Zuletzt hier
03.10.20
Registriert
28.09.12
Beiträge
1.595
Kekse
6.749
Und du denkst nicht, dass es gute Gründe dafür gibt, dass jede mittelgroße Vermietbude ein Line Array hinhängt anstatt zig konventionelle Fullrangeboxen? Oder dass Leute lieber ein oder zwei horngeladene Tops pro Seite hinstellen statt vier oder acht konventionelle Fullrangeboxen?
Um es nochmal zu sagen: Die Ramsaboxen sind für diese Anwendung genauso ungeeignet wie die von RCF, Peavey, HK Audio, JBL, EV, d&b und so weiter. Es macht keinen Unterschied. Wenn sie 80 Grad aufwärts horizontal oder 60 Grad aufwärts vertikal abstrahlen, ist es keine gute Idee, mehr als eine pro Seite hinzustellen. Die Hochtonbereiche überlappen sich, erzeugen Interferenzen und man bekommt mit jeder Bewegung im Zuhörerraum einen anderen Frequenzgang. Zudem addiert sich der Pegel im Hochtonbereich nicht wie im Mitteltonbereich, der Hochtonbereich lässt pegelmäßig nach. Das kann man per EQ korrigieren, aber dann werden die eh schon knapp dimensionierten Hochtöner bei Boxen dieser Preisklasse überansprucht. Wie erwähnt hat es schon seinen Grund, warum für solche Beschallungen ausgelegte Boxen entsprechend teurer sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Moerchen
Moerchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.22
Registriert
15.07.04
Beiträge
1.437
Kekse
5.033
Ort
Waltrop
Hatten die Boxen vor ein paar Jahren mal im Proberaum, würde sie keinem empfehlen.
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.210
Kekse
39.322
Ort
Oberroth
Ich habe vor etwa vier Jahren ein Rudel Ramsa WS-A80 durch ein Paar RCF ART 310a ersetzt. Das hat den Sound und die erzielbare Lautstärke in dem Restaurant erheblich nach vorne gebracht. Nicht nur die Musiker, sonder auch die Besitzer haben das deutlich mitbekommen. Meiner Meinug nach sind diese alten Ramsa-Teile einfach nicht gut genug, um ihren Einsatz heutzutage noch zu rechtfertigen. Zur Zeitpunkt ihrer Entwicklung (vor 20 bis 30 Jahren) standen die Ramsa-Boxen möglicherweise als guter Durchschnitt da, aber seitdem haben andere Hersteller große Fortschritte gemacht.
 
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.438
Kekse
8.177
Ort
Oktoberfeststadt
Ich kann auch nur bestätigen was bisher geschrieben wurde.
WS-A200 kenne ich gut, da gibts noch etliche in Niederbayern (keine Angst, wir kenne auch Höherwertiges :) )
Für Großveranstaltungen und zum Stapeln wegen der bekannten Effekte (Auslöschungen) definitiv ungeeignet, der Mitteltonbereich wird - wenns noch der Original-Baß-Speaker ist leidlich gut übertragen, aber darüber kommt nicht viel aus dem kleinen Hörnchen. Die Boxen sind zwar mechanisch und elektrisch robust, aber akustisch steht man heute wo anders.

Für Kleinstveranstaltungen (Brautstehlen auf'm Land für 20-30 Leute als 2. Anlage) noch o.k., Selbst Sx300 klingen da deutlich besser. Aber die sind auch nicht für'S Rudel gedacht.

NB: auch die Ersatzbeschaffung der Speaker ist ein Lotteriespiel. Reconen gibts nicht. Der letzte, den es bei Thomann vor vielen Jahren gab kostete 170€........
 
W
wendlaender92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.15
Registriert
06.02.14
Beiträge
2
Kekse
0
ich finde diese Aussagen hier sehr umstritten Ramsa ist zwar heute gesehen nicht das Maß aller dinge aber mit 1-2 Subwoofer und aktiv getrennt immernoch Klasse für 150 - 200 Leute.

im Aussenbereich nicht ganz so der Hit . Aber immernoch besser als der heutige China Müll. Skytec ,Mc Gee , Hollywood , Ibiza und wie der ganze andere Müll.

-----------------------------------------------------------------------

Übrigens gibt es noch 2 Läden wo man Ramsa kaufen Kann bzw.die Teile
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.550
Kekse
36.348
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Da die Disskusion eigentlich vor fast einem Jahr schon abgeschlossen wurde mach ich hier mal zu.

Wenn Bedarf für die Öffnung Dieses Threads besteht meldet Euch bitte bei der Moderation.

Gruß

Fish
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben