Randall Isolation Box oder Palmer PGA-04

  • Ersteller perdition's ligh
  • Erstellt am
P

perdition's ligh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Mitglied seit
22.01.09
Beiträge
52
Kekse
0
Vendo

Vendo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Hm.....schwere Frage. Also ich würde eher nur ne Loadbox kaufen und dann per DI innen Rechner und Impulseantworten verwenden, dann biste flexibler. Die Isolation Box hat nen v30 Speaker drinne, daher musst du erst feststellen, ob dir der Sound zusagt. Was hast du denn für Ansprüche bzw. was willst du alles Aufnahmen?

MfG
 
Dark Seven

Dark Seven

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.18
Mitglied seit
02.12.06
Beiträge
1.832
Kekse
2.416
Hi,

was ist eurer Meinung nach die bessere Möglichkeit, einen Röhrenamp daheim leise aufzunehmen?

Hi!

Laut Harmony Central ist die Randall nicht 100%ig still, aber das hätte ich nicht anders erwartet. Ich hätte sie auch gerne, lasse aus finanziellen Gründen aber erst mal die Finger davon und isoliere meine 412er gegen Geräusche von außen. Da ich glaube, dass eine Simulation nicht das bieten kann, was ein Speaker bringt (Luftdruck und Kompression, übrigens mag ich den V30), würde ich niemals zu Deiner genannten Alternative greifen.

MfG
Seven
 
P

perdition's ligh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Mitglied seit
22.01.09
Beiträge
52
Kekse
0
Hm.....schwere Frage. Also ich würde eher nur ne Loadbox kaufen und dann per DI innen Rechner und Impulseantworten verwenden, dann biste flexibler. Die Isolation Box hat nen v30 Speaker drinne, daher musst du erst feststellen, ob dir der Sound zusagt. Was hast du denn für Ansprüche bzw. was willst du alles Aufnahmen?

MfG

Ich will Gitarrenspuren mit bestmöglichster Qualität aufnehmen, hauptsächlich High-Gain Sounds.
Da ich über keinen guten Aufnahmeraum verfüge, dachte ich an die Isolation Box.

Ich habe im Proberaum eine Hughes Kettner Box stehen, die ich vor einigen Jahren zusammen mit dem Warp 7 gekauft habe.
Ich denke mal, dass der v30 Speaker auf keinen Fall schlechter klingen wird.
Bevor ich mir so ne Box zulege, werde ich schon mal beim nächsten Händler testhören.

Laut Harmony Central ist die Randall nicht 100%ig still, aber das hätte ich nicht anders erwartet.

Die Reviews bei Harmony Central habe ich auch gelesen. Da scheinen die meisten recht überzeugt von der Box zu sein. Und wenn die Box nicht lauter als mein Übungsamp bei etwas höherer Lautstärke ist, ist das vollkommen ok.
 
M

Mal-T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.12
Mitglied seit
13.06.06
Beiträge
150
Kekse
139
Ort
Oelde
Noch ne Alternative zu der Randal:

Schau mal bei Tube-Town. Die haben Iso-Cabs in 3 verschiedenen Größen, da kannste dann nen Speaker nach Wahl einbauen (lassen)

Malte
 
P

paulsn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.12
Mitglied seit
11.04.06
Beiträge
1.340
Kekse
7.648
Ort
Innsbruck
das palmer ding klingt wirklch nich gut... da kann man dran rumdrehn wie man will, es wird immer nach kompromisslösung klingen.
 
Vendo

Vendo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Ich will Gitarrenspuren mit bestmöglichster Qualität aufnehmen, hauptsächlich High-Gain Sounds.
....

Bestmögliche Qualität, wer will das nicht. Also die erreicht man denk ich am besten mit einer Box und einem Mic, bzw. mit einer GUTEN Box und einem GUTEN Mic und natürlich sehr viel Geduld und Erfahrung. Der Raum spielt da auch ne große Rolle..... was für einen Amp willst du denn abnehmen bzw. was für einen Sound strebst du an? Vllt. kaufst du dir das jetzt alles und wunderst dich, warum es so mistig klingt. Brauchst du das ganze nur für Demo-Aufnahmen? Denk ich jetzt einfach mal. Dann lohnt sich auch mal ein Blick auf Revalver und jetzt bitte nicht sagen: "Software will ich nicht."

Immer gucken, ob es sich lohnt so viel Geld auszugeben. Denk immer daran: Der Sound ist nur so gut, wie das schlechteste Glied in der Kette.

MfG
 
P

perdition's ligh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Mitglied seit
22.01.09
Beiträge
52
Kekse
0
Bestmögliche Qualität, wer will das nicht. Also die erreicht man denk ich am besten mit einer Box und einem Mic, bzw. mit einer GUTEN Box und einem GUTEN Mic und natürlich sehr viel Geduld und Erfahrung. Der Raum spielt da auch ne große Rolle..... was für einen Amp willst du denn abnehmen bzw. was für einen Sound strebst du an? Vllt. kaufst du dir das jetzt alles und wunderst dich, warum es so mistig klingt. Brauchst du das ganze nur für Demo-Aufnahmen? Denk ich jetzt einfach mal. Dann lohnt sich auch mal ein Blick auf Revalver und jetzt bitte nicht sagen: "Software will ich nicht."

Immer gucken, ob es sich lohnt so viel Geld auszugeben. Denk immer daran: Der Sound ist nur so gut, wie das schlechteste Glied in der Kette.

MfG

Einen Engl Fireball will ich damit abnehmen.

Wenn ich einen guten Raum zur Verfügung hätte, würde ich mir so ein Ding nicht zulegen wollen. Und auf ne Mikrofonabnahme im Proberaum würde ich gerne verzichten.

Wie ich im ersten Post schrieb, will die die Box dann mit nem Sennheise e906 abnehmen und nem SPL Preamp abnehmen. Falls ein zweites Mic dazu kommt, dann entweder ein Shure Beta 57A oder ein Großmembrankondensator von AKG (was ich mir noch zulegen will).

Revalver hab ich die Demo bereits ausgetestet und überzeugt mich nicht. Da klingt ne Mikrofonabnahme von meinem Übungsverstärker besser.

Ne Demonaufnahme soll das nicht werden, sondern für das/die nächste(n) Albe(n) meiner Band(s).

Und was den Raumklang angeht: mit dem REVerence Hall von Cubase 5 lässt sich sicher was machen.
 
Vendo

Vendo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Habt ihr denn scohn alles für die restlichen Instrumente? Drums etc. ?

MfG
 
P

perdition's ligh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Mitglied seit
22.01.09
Beiträge
52
Kekse
0
Habt ihr denn scohn alles für die restlichen Instrumente? Drums etc. ?

MfG

Sicher doch. Hab ja schon zwei Alben aufgenommen, die über Labels veröffentlicht wurden.
Die Qualität auf diesen beiden Alben ist objektiv betrachtet mittelmäßig, aber für rohen Black Metal hat's gepasst.
Nur dieses Mal will ich eben die Soundqualität um einiges steigern.

Ein komplettes Drummikro-Set steht zur Verfügung. Das wird dann mit KT-Drumtrigger getriggert, um dann Steven Slate Drums darüber zu legen.
Nur für die Cymbals wird das ursprüngliche Audiomaterial verwendet.

Für den Bass wird höchstwahrscheinlich IK Multimedia's Ampeg verwendet werden.

Gesang wird notgedrungenermaßen in der Wohnung aufgenommen (natürlich mit Großmembran und MicPreamp).


Da ich mit dem Equipment noch viele Songs aufnehmen werde und es auch beim Songwriting dienlich ist, lohnen sich solche Investitionen IMHO auf jeden Fall.
 
Lost Prophet

Lost Prophet

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.19
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
1.710
Kekse
3.472
Diese Box würde mich auch mal interessieren. Wenn die wirklich so dämpft das man sich dabei noch unterhalten kann wär das echt n ding.
 
P

perdition's ligh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Mitglied seit
22.01.09
Beiträge
52
Kekse
0
Also ich hab mir jetzt so ne Isolation Box besorgt.

Ich hab testweise auch schon was aufgenommen:

http://www.staude-musicandarts.de/html/html_iso/iso_ton.html

Das oberste Hörbeispiel ist von mir.

Ich muss noch dazu sagen, dass man das sicher noch besser mikrofonieren kann.
Aber für einen der ersten Aufnahmetests klingt das schon mal recht gut, finde ich.
 
Düsseltier

Düsseltier

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.20
Mitglied seit
06.06.04
Beiträge
1.217
Kekse
2.451
Ort
Düsseldorf / Köln
Hi,

wir haben bei uns im Studio eine große Holzkiste mit den Maßen 130 cm x 130 x 100 und da passt jede Box rein. Kann gerne mal ein Bild davon machen. Gernerell kostet das so um die 100 Euro, wir haben unsere zum Schreiner gegeben und er hat 40 Euro für das Zusammenbasteln genommen. Wichtig sind Stufenprofile und innendrinnen sollte man am besten Illbruck Plano Platten anbringen o.Ä.

Der Sound ist wirklich gut, obwohl wir noch keine fest Installierte Dämmung drinnen haben.
 
M

Maddin90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.11
Mitglied seit
25.09.07
Beiträge
52
Kekse
0
der palmer is schrott!!!
den alten pga 03 oder keinen.
Das ist meine Meinung!
Mein PGA-04 steht ab heut abend in der Bucht...
 
Lost Prophet

Lost Prophet

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.19
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
1.710
Kekse
3.472
Also ich hab mir jetzt so ne Isolation Box besorgt.

Ich hab testweise auch schon was aufgenommen:

http://www.staude-musicandarts.de/html/html_iso/iso_ton.html

Das oberste Hörbeispiel ist von mir.

Ich muss noch dazu sagen, dass man das sicher noch besser mikrofonieren kann.
Aber für einen der ersten Aufnahmetests klingt das schon mal recht gut, finde ich.

kannst du was zur zimmerlautstärke sagen?
am geilsten wäre eine aufnahme mit mikro was im raum steht, mit der isolation box im hintergrund und jemand spricht im vordergrund. so würde man ein gutes bild von der lautstärke im raum bekommen. das wär wirklich super hilfreich.
 
P

perdition's ligh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Mitglied seit
22.01.09
Beiträge
52
Kekse
0
kannst du was zur zimmerlautstärke sagen?
am geilsten wäre eine aufnahme mit mikro was im raum steht, mit der isolation box im hintergrund und jemand spricht im vordergrund. so würde man ein gutes bild von der lautstärke im raum bekommen. das wär wirklich super hilfreich.

Wenn ich dafür Zeit finde, kann ich sowas schon mal machen.

Vorab kann ich sagen, dass dabei wirklich nur Zimmerlautstärke erreicht wird. Man kann sich ohne Probleme nebenbei normal unterhalten.
Nur sollte man die Box auf einen Körper stellen, der die Bassschwingungen abfängt. Ich hab die Box z.B. auf einen großen Wäschekorb gestellt.
 
underground

underground

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.17
Mitglied seit
23.12.05
Beiträge
465
Kekse
484
ich finde das iso cab hammer...(habs shcon länger mit nem orange röhrentop)

Was ich jedenfalls empfehlen würde, wäre nen Schwanenhals reinzutun, da das mit der Mikpositionierung sonst ein bisschen mühsam werden kann (so je nach Gewind der schraube und kannst halt net schön den ganzen Speaker abfahrn). Dämpfen tuts (sicher bei mir) so, dass man nebenbei noch reden kann. Aber ich auch nur ein 7 Watt Vollröhrentop dran.

und allzu laut is imho nicht mehr sinnvoll, da die Dämpfung innerhalb des Cabs sicher mal an seine Grenzen stossen wird...(Phasenauslöschungen)

greeetz
 
G

Gast90210

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.15
Mitglied seit
15.01.07
Beiträge
1.288
Kekse
3.233
Hallo! Ich krame einfach mal diesen Thread raus um mein Anliegen zu äußern:

Ich interessiere mich stark für ein ISO-Cab, da wir in unserem Proberaum mit InEar proben und gleichzeitig mitschneiden. Daher ist es sehr sinnvoll Übersprechungen so gering wie möglich zu halten.

Mein Amp ist ein Linnemann JTM45 (NonMaster), allerdings läuft er bei mir auf 18 Watt mit EL84er. Trotzdem natürlich zu laut um schöne Endstufensounds zu bekommen.

Daher interessiert mich wie sehr denn die Lautstärke bei den Produkten reduziert wird? In Frage kämen für mich zwei ISO's.

http://www.staude-musicandarts.de/html/html_iso/iso_ton.html (PREIS?)
oder
http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p2071_TTC-Iso-Cab-Gitarre.html

Wer kann was zu beiden sagen? Es geht mir also darum die Lautstärke so gering wie möglich zu halten, das ist eigentlich auch schon alles. Das es zwangsläufig etwas anders klingt als eine normale Lautsprecherbox ist mir klar, aber für meinen EInsatzweck nebensächlich. Die Hörbeispiele auf der Staude Seite sind doch ganz gut.

Aber wie verhalten sich die Modelle bei einem voll aufgerissenen 18 Watt NonMaster Amp?

Ich danke für eure Hilfe,

JENS
 
R

respect

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.12
Mitglied seit
23.03.08
Beiträge
16
Kekse
0
hi @ all,
also wer hochwertige egitarreaufnahmen machen will, kommt um eine mikrofonierung nicht herum. Diese klingt zu 90% realistischer, zudem bietet sie den vorteil, dass man mit unterschiedlichen mic positionen den sound gut färben kann. mehr will ich dazu jetzt nicht verraten, da es hier nicht um generelles amp micing geht sondern um isolation boxen.

ein tipp für alle die sich für so etwas interessieren:
überlegt erstmal ob ihr euren amp voll aufdrehen müsst/wollt? viele amps gehen dann richtig in die knie und dann reicht es oftmals nicht für tightes metall riff. zudem ist in den meisten iso boxen nur 1 (!) lautsprecher, diese sind in der regel nicht auf dauer mit 100 oder mehr watt belastbar.
wenn ihr aber euren amp nicht ganz auf rechtsanschalg aufdreht, ist auch eine iso box nicht sonderlich laut. natürlich wird man noch etwas hören. das werden hauptsächlich bässe und körperschall sein. dem kann man entgegenwirken dadurch, dass man wie hier schon beschrieben, die iso box auf irgendetwas drauf stellt. dafür kann vieles dienen: z.b. waschmaschienendämmmatte, ein dicker teppich, durchgeschnittene tennisbälle...zur not einfach mal testen.

für jemand der leiser aufnehmen will und nicht viel geld vorerst zur hand hat: stellt mal eure box in einen raum, das mic davor, und werft nun mal eine oder mehrere dicke decken darüber. sprich über die box und das mic. (passt dabei auf das sich die mic position nicht von dem gewicht der decken verrutscht oder das mic umkippt. alternativ könnt ihr noch kissen doer ähnlich dämmendes material davor stellen, wie z.b. alte matrazen.
die dadurch enstehende dämpfung ist schon mal recht enorm und dürfte für viele vorerst bei den ersten recordingversuchen reichen, vorallem wenn der amp nicht vollepulle läuft, sondern eher 60% läuft :great: :eek2:

wer fragen hat, einfach stellen, auch was micing betrifft.
euer respect
 
Vendo

Vendo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
IsoCabs sind meiner Meinung nach nicht so das wahre, da nur 1 Speaker drinne ist. Und die Speakeremulationen von Palmer etc. klingen auch eher bescheiden, in Anbetracht des Preises.

Mein Vorschlag (mit dem ich 1000 % zufrieden bin): Amp >> DI >> ein Signal in ne Loadbox, andere in den Rechner >> IR´s.

MfG
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben