Randall V2

von lateralus85, 06.12.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. lateralus85

    lateralus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.10
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.08   #1
    Hallo,

    hat jemand von euch da draußen den Randall V2 und kann mir bitte etwas zu dem Amp sagen?!
    würde z.B. gerne wissen wie er klanglich einzuordnen ist, für welche Musikart ihr den Amp benutzt usw.

    Vielen Dank:great:
     
  2. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    236
    Ort:
    nähe FFM
    Kekse:
    347
    Erstellt: 06.12.08   #2
    ich hab ihn zwar nicht, aber ich weiß, dass michael amott von arch enemy den v2 benutzt bzw. er hat nen eigenen signature v2 ... kannst ja mal bei arch enemy soundmäßig reinhörn
     
  3. pile up

    pile up Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Speyer
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.12.08   #3
    servus!

    Also ich hab den V2. Ich find das er ziemlich vielseitig ist und man ziemlich viele sound heraus bekommt. Ist halt ne sache der einstellung. Ich benutz ihn vorallem für Progressive/Metal/Hardrock und hab nen schönen Kirk Hammet sound herausbekommen wie z.B. bei "the day that never comes".
    Hatte vorher nen Marshall JVM 410 und nen Peavey XXX, fand sie aber nicht so gut wie den V2.
     
  4. lateralus85

    lateralus85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.10
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.08   #4
    denkst du, dass der v2 für metal besser geeignet ist als ein mesa dual?
     
  5. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    BaWü
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 07.12.08   #5
    So kann man das nicht sagen - die Amps sind beide gut. Es geht hier nicht mehr um Tauglichkeit, sondern welcher Amp einem vom Charakter, Spielgefühl und Eigenschaften besser gefällt. Und da hilft nur ausprobieren, persönlich. Oder unmengen an Soundsamples anhören - da kann man zumindest einen kleinen Eindruck gewinnen, welcher Amp einem mehr zusagen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping