Rattern der Saiten

von Narrot, 08.11.07.

  1. Narrot

    Narrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #1
    Hallo Leute,

    Ich spiele seit etwas einem Monat E-Gitarre (bzw. ich bin es am lernen)
    Meine eigene E habe ich seit etwa 2 Wochen. Als ich diese nun stimmen wollte viel auf, dass sie zu hoch waren. Als ich sie entsprechend eingestellt habe, haben die tiefen A und E Saiten gerattert, sprich sie sind auf den Bundstäbchen aufgekommen. Ich schrieb das erstmal der Mangelnden Qualität der Saiten zu, da diese was abgenutzt waren. Also habe ich neue Saiten von Fender aufgezogen. Und zwar mit dem Ergebnis, dass jetzt sogar die 3. Basssaite leicht schrammelt. Ich dachte mir ok, vielleicht müssen die sich erst mal darauf einstellen und habe immer wieder nachgestimmt und sie dann auch in Ruhe gelassen. Das arttern ist leider nicht Besser geworden. Klar wenn ich die tiefe E-Saite jetzt auf auf die 4. Saite(d) stimme, sitzt die stramm und schrammelt nicht mehr. Aber das kann ja keine Lösung sein. Also hab ich mich ma dem Hals zugewendet. Nur gefruchtet hat das auch nicht. Höchstens verschlimmbessert.
    Auch die Einstellung am Tremolo(nennt man das so? Halt wo man die Saitenlage so ein bisschen hoch un runterstellen kann und die Saite auch aufliegt) haben nicht gefruchtet.

    Ich hoffe ih könnt mir helfen, denn ich möchte gerne spielen und das Rattern der Saiten hört sich schrecklich an :mad:

    MfG
    Fabian
     
  2. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.11.07   #2
    wie lange hast du die saiten in ruhe gelassen, die brauchen schon so 2 tage bis sie komplett "schnarrfrei" sind
     
  3. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 08.11.07   #3
    Hallo erstmal und Willkommen im Board! ;)

    Dass die Saiten einer Gitarre ein wenig rattern, ist normal.
    Wenn es allerdings zu arg wird, musst du die Saitenlage mit den Schrauben auf den Saiten-Reitern höher stellen, wieder neu stimmen, testen...
    Das Ganze ist ein ordentliches Geduldsspiel. ;)
    Die Halskrümmung zu verändern bewirkt allerdings nicht viel bei der Saitenlage (die Frage hab ich selber nämlich schon mal gestellt. ^^), es sei denn er wäre von vornherein stark gekrümmt.

    MfG
     
  4. Narrot

    Narrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #4
    Ok zweitage habe ich es noch nicht probiert. An den Saitenreitern hab ich schon rumprobiert, allerdings ohne erfolg(das meinte ich mit Tremolo, aber das is anscheinend was anderes).

    Wie sollte ich die Saiten bei den zwei tagen lassen? Etwas stärker angespannt als normal, oder so in etwa in der Stimmlage die sie auch brauchen? Die Schnarren schon ordentlich.
    Besonders die dicke E-Saite knallt fast schon in ihrer Stimmung auf das Brett.
     
  5. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.11.07   #5
    einfach zwei tage spieln und immer wieder stimmen irgendwann passsts dann, aba wie schon avion sagte, ein bisschen schnarren ist normal, und wenn man etwas lauter spielt, ist das eh nebensache
     
  6. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 08.11.07   #6
    Wichtig ist, dass du bei den Saitenreitern auch die Mini-Schrauben direkt auf den Reitern
    verstellst und nicht die Großen "hintendran", auf denen ne Metallfeder drauf is.
    Wenn sich nach 2 Tagen nichts ändert und du es nicht hinbekommst, würd ich vllt. mal zum Musikgeschäft in deiner Nähe gehen und sie einstellen lassen.

    MfG
     
  7. Narrot

    Narrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #7
    Na spielen maacht mit der E-Saite aber keinen spaß. Wie gesagt, die schnarrt wie sau, wenn sie tatsächlich 6E gestimmt ist, Auf 5A gehts aber das is ja wohl nicht der Sinn der Sache.
    Das ist nicht nur ein klein bisschen schnarren

    Edit@ eine post über mir:

    Jup die hab ich auch verändert.
     
  8. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 08.11.07   #8
    Also für mich klingt das schon danach, dass da die Basssaiten zu nahe am Griffbrett sind - also Saitenlage teilweise zu tief. Nun müsstest du halt die Saitenlage korrigieren. Wie man das macht, ist allerdings von Gitarre zu Gitarre unterschiedlich. Bei fester Brücke gibt es jeweils eine Schraube rechts und links an den Enden der Brücke. Bei einem Floyd Rose Tremolo (oder ähnlichen Systemen) sind das zwei Schrauben (meist Inbus), mit denen das Tremolo auf der Oberseite der Gitarre befestigt ist. Was Avion geschrieben hat, trifft wieder für andere Bauarten (u.a. manche moderneren Telecaster-Formen) zu. Vielleicht schreibst du uns, was du für eine Gitarre hast?

    Im Zweifeslfalle würde ich aber auch das Ding in einem Laden einstellen lassen - idealerweise dort, wo du es gekauft hast. Die richtige Einstellung des Instruments ist eigentlich im Preis mitinbegriffen. Eigentlich sollte eine Gitarre den Laden nicht mit extrem schnarrenden Saiten verlassen. Normalerweise sollte der Laden das Ding kostenlos nochmal vernünftig einstellen - in der Regel wird das auch gemacht. Bei einem "fremden" Geschäft musst du halt bis zu maximal 30 Euro für's Einstellen rechnen - das lohnt sich aber auch. Eine schlecht eingestellte Gitarre kann einem schon den Spielspaß verderben...
     
  9. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 08.11.07   #9
    Hi,
    es kann aber auch sein dass die Saiten einfach nur falsch aufgezogen sind.
    Ich hatte ein ähnliches Problem.
    Neue Saiten, dieses mal aber richtig aufgezogen und gereckt.
    Kein schnarren mehr da :)
    Nix am Hals drehen oder sonst wo.
    Lass dir mal, von einem der es kann, neue Saiten aufziehen.
    Sowas wirkt manchmal ;)
    Gruß Despi
     
  10. MastaChief

    MastaChief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.11.07   #10
    Hey, habe auch seit 3 tagen meine erste E-Gitarre. Am Anfang hat die Dickste Seite geschnarrt. Aber jetzt schnarrt sie nur noch minimal, also nur dann wen ich ziemlich stark anschlage (alle saiten). Ist das das nomrale schnarren oder auch schon wieder nicht normal?

    lg Markus
     
  11. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 09.11.07   #11
    Hi Markus,
    hast ja ne schöne Ibanez und daher lass die Finger von der Gitarre in Sachen einstellen.
    Wenn was, deiner Meinung nach, nicht mit der Gitarre stimmt geh zum Laden und frag nach.
    Ich bin der Meinung nachdem du ja sagst dass es nur bei starkem Anschlag stärker schnarrt, dass alles im Rahmen liegt.
    Auch ich habe bei starkem Anschlag schnarrende Saiten :p
    Gruß Despi
     
  12. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 09.11.07   #12
    hi!
    hab die saitenlage von knapp 2mm noch ein wenig tiefer gestellt BIS es auch schon bei "normalem" anspielen schnarrte, ist doch super so! :O
    je tiefer desto besser ist für mich die bespielbarkeit. das ist eine egitarre, schließ die einfach mal an einen amp an, dann hörst du kein schnarren mehr!
    so lange die saite noch klingt ist das schnarren doch immer gering :D
     
  13. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
  14. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 09.11.07   #14
    servus Axel, hab den Artikel gerade gelesen bzw. nur bis zu dem Satz

    "Dabei sollte man nie alle Saiten von der Gitarre entfernen, sondern eine nach der anderen austauschen, weil es für den Hals nicht gut ist, wenn er völlig entlastet wird"

    das wurde hier schon oft von vielen "fachkundigen" diskutiert und sollte in einer allgemeinen Anleitung etwas sanfter formuliert werden.

    Gruß
     
  15. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 09.11.07   #15
    Zumindest clean hört man schnarrende Saiten schon ein wenig. Außerdem kannst du mit so ner "Manta-Saitenlage" jede größere Tremolo-Aktion vergessen. Ist uncool, wenn bei ner Divebomb die Saiten auf die Bünde knallen und sich damit selbst muten. :eek:

    Aber jeder muss sich die Gitarre so einstellen, dass er sich drauf wohlfühlt. Da gibt's kein Patentrezept.
     
  16. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 09.11.07   #16
    Hallo, ich würde auch dazu tendieren das die Saitenlage geschmackssache ist. Nur sollten sie nicht soo tief sein das sie schnarren - wenn dem doch so ist ... mein Tip: lass sie vom Fachmann einstellen eh du an deiner Gitarre rumfriemelst. Den Hals wolltest du ja schonmal nachstellen wie ich gelesen hab - aber wie schon oben erwähnt kannst du mit dieser Massnahme nicht so ultimativ die Saitenlage verändern.
    gruß Ben
     
  17. Narrot

    Narrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #17
    Hi Leute,

    Also bie mir ist es jetzt nun so, dass es eigentlich geht. Ich hab eigentlich beim testen die Saite immer mit richtiger Kraft angeschlagen, aber beim normalen spielen fällt das garnicht mehr so auf, besonders nicht, wenn ich mit nem Plek spiele, das die Saite dann kaum richtig stark schwingt. Mit der Zeit hat es sich ebenfalls gebessert. Nur ich Idiot hab am Anfang auch an der Oktaviereineheit rumgespielt. Naja aber das werd ich auch noch hinkriegen.

    Vielen Dank leute. Eigentlich wollte ich nur ne Lösung für das Problem, aber ich glaub hier ist es gemütlich und alle hier sind sehr hilfsbereit. Also warum sollte ich nicht länger bleiben. Vielleicht kann ich bald ja auch mal helfen ;)
     
  18. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 09.11.07   #18
    du solltest die saiten direkt nach dem aufziehen kräftig dehnen. sonst musst du sie ständig nachstimmen und das stört. lieber die paar minuten zeit nehmen für diese aufgabe es lohnt sich
     
  19. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 10.11.07   #19
    Lies dir in Ruhe die eine oder andere Anleitung zur Einstellen der Saitenlage durch. Entscheide dich dann für eine Beschreibung, lies sie noch einmal genau durch, leg dir das nötige Werkzeug zurecht, nimm dir zwei Stunden Zeit und dann mach es genauso, wie es dort steht. Wenn es überhaupt nicht klappt, suche einen Gitarrenladen deines Vertrauens auf und laß dir helfen.

    Neue Saiten schnarren nicht mehr als alte Saiten. Nur wenn man wesentlich dickere oder dünnere Saiten aufzieht, verändert sich die Saitenlage so, daß es zum Schnarren kommen kann bzw. das Schnarren aufhört. Saiten müssen auch nicht erst ein paar Tage drauf sein, damit das Schnarren aufhört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping