Rauschen nach Röhrenwechsel

von bobZombie, 06.05.07.

  1. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Hallo!

    Ich hab die Vorstufen-Röhren meiner Triple XXX Combo gewechselt (3 x 12AX7) - seit dem habe ich ein permanenten leichtes Rauschen sowie auch des öfteren ein Knacken. Ich dachte erst, es läge am Speaker- den habe ich auch gewechselt. aber bei einem anderen speaker tritt es auch auf. ich habe auch probeweise die alten wieder einzeln rein, aber das geräusch geht nich mehr ganz weg. was kann das sein?
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Dann ist warscheinlich eine der Röhren mies und fängt sich nebengeräusche...kann passieren.
     
  3. bobZombie

    bobZombie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 07.05.07   #3
    oke, aber ma ne andere frage:
    ich muss die endstufen röhren wechseln. ich schau mir gerade die platine an.. ich sehe kein einzige frehpoti oder ähnliches zum BIAS einstellen- (wie) kann das sein?
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 07.05.07   #4
    joa es gibt nunmal auch Amps mit festem Biaswert
    (Peavey macht das ja supioft)

    was haste denn in die Vorstufe rein ?

    kleine Tips:
    TT´s sind heftig Höhenreich
    JJ´s schön Mittig und Bassig
    TAD´s heftig Höhenreich und schön Bassig
    besonders coole Sache für heftigere Amps ist ne stark verstärkender Röhre wie die TT
    als Phasendreher, an der Position kann man ähnlichviel am Sound machen wie mit der V1

    Ich hab TT JJ JJ TT JJ
    Bringt die Heftigkeit Moderner Sounds, mit der Brutalität von oldshoolsounds,
    kann aber schön neben dem heftig heftig auch richtig geil Clean

    Robi
     
  5. bobZombie

    bobZombie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 07.05.07   #5
    ich habe an V1 eine TT 12AX7 und V2 und V3 eine EH 12AX7. wie nennt man die röhre, die die beiden endstufen röhren "antreibt"? das is auch eine EH 12AX7, die habe ich aber nich getauscht. ich hänge gerade wieder dran und tausche die röhren durch. ich kann das problemkind nich ausfindig machen- egal welche röhre wo is, dieses rausche und knistern geht nich mehr ganz weg.
    edit:
    wegen dem BIAS.. ich habe jetzt mal Peavey selbst angeschrieben. Ich ärger mich gerade wieder mal,d ass weder im handbuch noch auf der webseite dazu was steht. wollen die nich, dass man als besitzer die röhren selbst wechseln kann oder wie?

    edit II:

    ach klaretext, sofern du hier auch wieder reinschaust: wie ich schon geschrieben habe, hab ich den governor in den combo eingebaut (daran bist du nich ganz unschuldig :D ) - wie lange dauert es denn, bis sich der lautsprecher etwas einegspielt hat? ich weiss im moemtn nicht, was ich davon so genau halten soll (vom sound) . vielleicht leigt es aber auch daran, dass ich tubes und speaker zusammen getauscht habe- da ist es schwer, den neuen sound mit dem alten speaker zu vergleichen.
     
  6. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 07.05.07   #6
    hi

    wie lange das einspielen der Speaker dauert,
    hängt nicht unwesentlich davon ab wie laut du den Amp spielst,
    schraub den mal auf Probelautstärke und schubs den mal so n paar Stunden.
    eventuell machst nochmal die alten Röhren rein um dem Sound
    des Speakers besser beurteilen zu können.

    die Röhren:
    die EH haben zwar ne hohe Verstärkung, aber wirklich geil finde ich die net, was aber auch ne Geschmackssache ist... abgesehen von dem Rauschen, willste etwas ausgeprägtere Höhen, alle durch TT12ax7 ersetzen, aber in V1 auch ne V1 Röhre packen. (gerade auch in der Treibersektion sehr geil)
    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p98_TT-12AX7---ECC83-Classic.html

    für mehr mitten (etwas oldshool Sound) würde ich JJ12ax7 (ehemals Tesla) nehmen,
    wenns zu viel wird, in die V1 ne TT12ax7V1.
    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p23_JJ-12AX7---ECC83S.html

    wenns sowohl mehr Höhen und knakigere Bässe sein sollen, TAD12ax7 RT001
    http://www.tubeampdoctor.com/product_info.php?cPath=21_60_63&products_id=391

    wenn dus Rauscharm willst, nimm egal welche Röhre(n) du nimmst, für alle Positionen ne V1 Version, denn die sind besonders Rauscharm.


    RObi
     
  7. bobZombie

    bobZombie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 08.05.07   #7
    in die treibersektion auch ne V1 röhre? ich habe nun alle getauscht bis auf diese. das rauschen und knistern ist nun weg, jedoch is der clean kanal immer noch zu leise (im vgl. zum ultra kanal). was genau bedeuted das eigentlich: driven by one 12AX7? zählt diese röhre dann schon zur endstufe? ich habe die gerade mal gegen eine alte 12AX7 EH aus der Vorstufe getauscht- der Clean Kanal ist dadurch ein gutes Stück lauter geworden, aber noch nich ganz optimal. Ich hätte nicht gedacht, dass diese eine Röhre was mit einem bestimmten kanal zu tun hat?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping