Re Amping überhaupt möglich?

von Bloodwurst, 01.05.07.

  1. Bloodwurst

    Bloodwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Bad Fredeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 01.05.07   #1
    Hallo liebe Mit User,
    ich habe schon die SuFu bemüht,konnte aber keine brauchbaren Ergebnisse finden.Das Problem ist folgendes:Ich spiele von meiner E-Gitarre in ein Zoom G1 und von da aus in ein Yamaha Mischpult.Von dort geht das Signal über eine Terratec Phase 22 Soundkarte zu Cubase VST 32.Ich würde jetzt gerne wissen,wie ich das alles verkabeln muss,um den Sound in ein Re Amping einzubinden bzw. ob das mit dieser Konstellation überhaupt möglich ist???
    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Antworten und Hilfe.
    Schöne Grüsse
    ULLI
     
  2. julian.

    julian. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #2
    Hallo.

    Grundsätzlich sage ich ja. Allerdings könnte es Probleme bei der Anpassung der Pegel/Impedanzen der Aus-/Eingänge geben.

    Verkabelt wird folgendermaßen:
    In Software Gitarrensignal(trocken, ohne Effekte) auf einen Ausgangskanal routen, diesen dann in das Effektgerät und den Ausgang des Gerätes wieder in einen Eingang. Dabei lässt sich, sofern auf gleichem Kanal, Softwaremonitoring nicht verwenden.(Zumindest gab es bei mir damit Probleme.

    gruß
    julian
     
Die Seite wird geladen...

mapping