Reason und Ableton Live-Controllerdaten und Workflow

von Flippo2006, 13.08.07.

  1. Flippo2006

    Flippo2006 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #1
    Hallo Leute!

    Ich hätte ein paar Fragen zum Rewire Betrieb von Reason 3.0 in Ableton Live 5:

    *) Wie zeichne ich Controllerdaten in Live auf bzw. wie manage ich die Hardware-Knopf-Zuteilung? Bleibe ich in Reason, kann ich die Steuerungsknöpfe und Regler direkt mappen, wenn ich gerade das Hardware-Feeling brauche - wie finde ich aber über Live den richtigen Knopf in Reason, wenn ich meinen Hardware-Controller belegen will, um dann damit Controllerdaten aufzuzeichnen?
    Läuft das dann genauso wie wenn ich über einen Live-Kanal ein Instrument im Reason Rack anwähle, nur eine "Hierarchiebene" tiefer oder haben die einzelnen Knöpfe eines Reason-Instruments dann kryptische Midi-Codes? Im Klartext: Kann ich z.B. einen "Reason/Song_1/Subtractor_3/Amp-Envelope/Attack"- Regler wählen oder scheint der dann in Live womöglich als "C46...Blah... Midi" auf?

    *) Wenn ich im Reason-Rack mit CV-Kabeln Sounds moduliere (z.B. eine Filterfrequenz, die über einen Subtractor-LFO rauf und runter gedreht wird), die Spuren aber im Live über Midi-Clips sequence....gehen mir dann potentiell CV-Steuersignale verloren oder bleibt der Sound genauso, wie ich ihn in Reason gestaltet habe?
    Tendenziell möchte ich nämlich der Bearbeitbarkeit halber in Live Midi-Loops verwalten, die die Instrumente in Reason direkt anspielen, anstatt fertig aufgenomme Audio-Clips aus Reason im Live-Sequencer abzuspielen.

    *) Gibt es irgendwelche Nachteile oder Workarounds, die ich definitiv beachten muss, wenn ich Live als Sequencer für Reason verwende? Ändert sich durch die Kombination aus Reason und Liv gravierend die Denke, die man sich im Reason-Only-Betrieb angeeignet hat? Welche Punkte oder Vorgänge sind dann anders zu bearbeiten?
    Ich habe ursprünglich mit Reason angefangen und komme somit in Ermangelung anderer Sequencer-Erfahrungen super mit dem (oft verhassten) Reason-Sequencer aus...möchte aber auch Live-Auftritte spielen und muss mir daher gut überlegen, ob mir der Reason-Sequencer da reicht....deswegen brauche ich Infos über die Arbeit mit der Live/Reason-Combo. --> Oder meint Ihr, dass der Sequencer von Reason 4 komfortabel genug sein wird, um auch einen Live-Auftritt damit bestreiten zu können?

    Bitte um ein wenig Nähkästchen-Plauderei oder aber auch Erfahrungsberichte zu dem Thema..ich kann mir auch daraus gute und wertvolle Infos extrahieren!!!

    Lg und danke Euch,
    Philip
     
  2. Flippo2006

    Flippo2006 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.07   #2
    Hiho!

    Habt Ihr Input für mich oder bin ich thematisch im falschen Forum?

    Lg, Philip
     
Die Seite wird geladen...

mapping