Recording + Soundkarten Probleme

von Soulflyer3, 14.12.06.

  1. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #1
    Also ich persönlich besitze einen 8 Jahre alten PC (PII 400Mhz) mit einer demenstprechend alten Soundkarte. Für den Proberaum bekommen wir nun einen gratis PC + gratis Bildschirm und gratis Zubehör mit ähnlichen Systemvorraussetzungen.

    Geplant ist nun eine simple Möglichkeit einzelne Spuren (vorerst mal, weitere Investitionen werden sich zeigen) zu recorden (Gitarre, Bass, Gesang, und irgendwann mal auch das Schlagzeug) und so wenig wie möglich dafür auszugeben.
    Vorhanden sind: Mikros (2 SM58, SM57), Mischpult, Cinch-Kabel vom Mischer in die Soundkarte. Software: Magix audio Studio 2005 Deluxe.

    Ich habe nun auf meinem Heim-PC mit meinen Übungsamp + normales PC-Mikro ein paar Versuche gestartet um zu schauen was ich alles mit diesem Equipment erreichen kann.
    Möchte dazu sagen, ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet.

    1. Problem: Ich kann nicht gleichzeitig eine Audio-Spur abspielen und eine aufnehmen. Liegt das an der Soundkarte (ESS Audio Drive ES-1868)? Wenn ich das Metronom einschalte geht es nur dann wenn ich das Metronom als MIDI laufen lasse. Als Audio geht es nicht. Ist die Soundkarte zu alt? Kaputt? Ab welchen Modellen ist sowas möglich?

    2. Problem
    Wenn ich mit dem Metronom aufnehme bin ich im Takt, beim anhören ist eine Verzögerung meiner Aufnahme deutlich zu hören. Was ist genau ein "Klick" beim Aufnehmen? Ich dachte das wäre ein Metronom wo ich dann immer beim "Klick" schneiden kann. Das wäre ja nun dann ein Problem weil ich nicht im Klick bin...
    Möglichkeiten?

    Danke schonmal für eure Hilfe
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 15.12.06   #2
    Hi und Hallo.

    1. Problem: An deiner Soundkarte liegt das nicht. Das ist eine reine Einstellsache im Magix Studio 05. Auch das mit dem Metronom, kann nur an der Software liegen. Am besten mal das Handbuch wälzen.

    2. Problem: "Klick" ist das gleiche Wort für Metronom und gibt die Geschwindigkeit und ggf. auch den Takt an. Wenn man mit Metronom arbeitet ist es wichtig genau auf den klick zuspielen. Die Sache mit der Verzögerung der Aufnahme, hat was mit der Latenzzeit zutun und liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit an deiner Soundkarte.


    Wenn es auf euern PC im Proberaum laufen soll, kann ich euch schonmal sagen das dies woll nicht das gewünschte Ergebnis bringen wird. Das liegt am Computer wie auch an der Soundkarte.

    Bei Mehrspuren Aufnahme, Effekt Bearbeitung und eventuell auch Vst - Vsti Plugins, würde die CPU Last so hoch sein, das garnicht mehr geht. Für eine einspurige Aufnahme müsste es aber möglich sein.


    Als erstes empfehle ich euch mal den Asio4All Treiber. Der sorgt dafür das ihr es mit weit weniger Latenz (Verzögerung) zutun bekommt. Als nächstes würde ich mich genauer mit der Software beschäftigen, um das möglichste raus zuholen. 3. Punkt wäre der Eingang in die Soundkarte. In der regel wird der line-in Eingang verwendet. Falls dies nicht zum gewünschten Ergebnis führt, kann man durchaus auch mal den Mic Eingang probieren. 4. Punkt wäre die genaue Aussteuerung der Mikros die ihr im Mixer habt. 5. Punkt, versucht alle Schallquellen direkt abzunehmen. Geht also mit dem Mikro genau an die Verstärker Box, Western Gitarre oder was auch immer.

    Hoffe ich konnte helfen:great:
     
  3. Soulflyer3

    Soulflyer3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #3
    Danke hat mir sehr geholfen, an den Einstellungen in der Software liegt es aber nicht. Ich bekomme immer Fehlermeldungen das die Soundkarte grad belegt ist wenn ich eben abspielen & aufnehmen gleichzeitig will. Hatte aber schon mehrfach Probleme damit....

    Ich bekomm auf jeden Fall nun doch einen besseren PC, so um die 1Ghz und mit mindestens 256MB Ram, da sollte das dann mal vorerst zum probieren ganz gut gehen

    DANKE auf jeden Fall nochmal
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 15.12.06   #4
    Ok, kein Problem. Falls wirklich Qualität gefragt ist, würde ich über eine Recording Soundkarte oder ein Interface (externe Soundkarte) nachdenken. Nur so wird man Anspruchsvolle Qualität bekommen, bei bester Latenz und bester A/D Wandlung.
    Kostet aber eben sein Geld und diese Endscheidung ist gut zu überlegen !

    Bye und schönes Wochenende :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping