rectifiertop- kaputt?

von picaboo, 13.10.06.

  1. picaboo

    picaboo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #1
    moin allesamt!
    ich hab mir ein dual rectifier top bei ebay ersteigert. problem ist, dass es beschädigt ankam. eine röhre ist kaputt und das gehäuse ist zersplittert.

    bilder unter Index of /mesa

    jetzt meine frage: weiß jemand wie robust die teile in wirklichkeit sind?
    es sieht ja doch alles relativ ok aus, muss ich dennoch damit rechnen, dass "im innern" noch etwas kaputt ist? was ist denn bei einem topteil alles durch erschütterung zerstörbar?

    mit welchem preisnachlass würdet ihr euch zufrieden geben?? oder würdet ihr das teil zurückgeben?

    und meine letzte frage: muss ich die röhren von einem fachmann austauschen lassen, oder kann ich sie wenn ich gleich alle austausche selber reinbauen??


    vielen dank schonmal
     
  2. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Moin und mein herzlichstes Beileid.
    das sieht wirklich böse aus.Du schreibst das du den recti bei ebay ersteigert hast. also ist er auf dem postweg gekommen? wenn ja wird es schwierig mit dem nachlass.von rechtswegen hättest du die annahme verweigern müssen wenn beschädigung größeren ausmasses an der verpackung zu erkennen sind.nun bis du in der beweis pflicht das die beschädigung vom beförderer her rühren.weil man wird dir einfach unterstellen du hättest ihn fallen lassen.röhrentausch beim recti würd ich ohne plan von röhre und co machen lassen.ich hab irgendwo mal gelesen das daß bias auch eingestellt werden muss.
    bevor du den recti in betrieb nimmst besorg dir ein spannungs wandler wenn ich das richtig gesehen habe ist der 110 volt.ansonsten ab zum fachman damit da muss einiges durch gemessen und gesehen werden.
    MfG eric c.
     
  3. picaboo

    picaboo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #3
    moin! spannungswandler hab ich! ich hab das ding über ups bekommen, die haben den schaden bereits aufgenommen und festgestellt, dass der versender den amp nicht gut genug verpackt hat.
    jetzt muss ich mir halt bis heute mittag überlegen, ob ich eine wertminderung annehme, oder ob ich das paket wieder zurück schicken lasse.
    ich bin nur wirklich unsicher, weil das ding ja eigentlich schon noch ziemlich fit aussieht d.h. das gehäuse kann ich ggf selber richten. ich kann nur nicht einschätzen, was im innern außer den röhren kaputt gehen kann! (man sieht ja direkt nichts)
     
  4. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 13.10.06   #4
    :D na sicherlich liegt das am versender.wenn ich ups wäre würde ich das auch so sagen.was nun ausreichend verpakt heisst ist nun juristen frage wo die sich drüber streiten können.aber fakt ist das ups nicht sorgsam genug mit der ware um gegangen ist sonnst würde das gehäuse nicht gebrochen sein das sieht mehr danach aus als wenn es einmal quer durch die packstation geworfen worden. aber sei es drum.vom bauch gefühl her würde ich mich fürs zurück schicken entscheiden.wenn du das teil behältst und es doch was ernsteres und somit teures an schaden abbekommen ist dat schon scheibenkleister dann zahlst du noch obendrauf.
    MfG Eric C.
     
  5. picaboo

    picaboo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #5
    hey vielen dank für die einschätzung! hat mir wirklich geholfen!!!
     
  6. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 13.10.06   #6
    so leid es dir tunen wird

    zurück mit dem ding...
    wer weiß was die platine abbekommen hat

    mein amp kann auch einfach nur mit nem karton rum bei mir an
    und dem gehts bis heute gut...
    also hat ups geschlampt...ganz klar... :(
     
  7. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 13.10.06   #7
    Auch mein Beileid von mir,
    das sieht echt nicht so gut aus und das Teil hat bestimmt gut viel Schotter gekostet.
    Das mit der Röhre geht ja noch, so wie es aussieht musst die ja eh austauschen. Die Röhre ganz links sieht schon durch aus.
    Eigentlich ist so ein Gehäuse ja sehr stabil, d.h. Der Amp muss böse aufgeschlagen sein.
    Mit Sicherheit beim Transport runtergefallen.
    Wenn du das Teil behältst würde erst mal alles aufschrauben und überprüfen.

    allerdings würde ich das Teil an den Verkäufer zurückschicken bei soviel Kohle.
    UPS wird nichts zahlen da kannst du sicher sein. Wenn du so einen Amp verschickst
    musst du schon selbst für die richtige Verpackung sorgen.Und vor allem die Röhren rausnehmen. Dafür ist der Verkäufer verantwortlich.
    Das steht bei e-bay auch so drin.

    Also zurück damit und beim nächsten mal versuche einen Amp in deienr nähe zu ersteigern. Dann kannst du das Ding auch ausprobieren und selber transportieren.
     
  8. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 13.10.06   #8
    Moin

    Schaut echt böse aus :(

    Ich geh auch mal davon aus das der amp beim transport runtergefallen ist . Um so ein gehäuse klein zu kriegen brauchst schon ein wenig kraft . Ob jetzt gut verpackt oder nicht , man kann solche schweren geräte nicht so sicher verpacken dass sie einen aufschlag unbeschadet überstehn . Hier liegt der fehler meiner meinung ganz klar bei UPS !

    Ich würd den amp zurückschicken , mein geld zurückverlangen und dem verkäufer die sache mit UPS klären lassen . Kann gut sein das die röhren alle defekt sind , wer weiss was bei dem aufschlag alles dran glauben muste . Das ding mit neuen röhren zu bestücken wird viel zu teuer .
    Eventuel sind noch lötstellen gebrochen usw.
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 13.10.06   #9
    Für ein neues Gehäuse kannst Du 300EUR+ rechnen wenn's nach was aussehen soll. So richtig gut kann man das eher nicht reparieren. Der Amp selbst ist hoffentlich noch heile - die Chancen stehen nicht schlecht da die eine Menge aushalten. Aber sicher ist das nicht. Schau mal ob die Halterungen des Chassis was abbekommen haben und verbogen sind o.ä. Gleiches gilt für die Befestigung der Übertrager, die sind ja auch recht schwer.
    Ein neues Set Röhren ist aber fällig - noch mal 60EUR falls nicht auch noch die Vorstufenröhren was abbekommen haben. Die Röhre links sieht übrigens so aus, als wäre sie schon vor dem Versand hinüber gewesen. Versicherung kann man bei der Verpackung gleich vergessen. Da der wohl von Übersee kommt, hast Du ehrlich gesagt schlechte Karten was Erstattung etc. angeht. Aber ich wünsch Dir trotzdem viel Glück! Falls er doch in Dtl. gekauft ist gib ihn zurück oder lass Dir 40-50% erstatten falls Du das Risiko, den Aufwand und den Streß in Kauf nehmen willst, den wieder herzustellen.
     
  10. picaboo

    picaboo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #10
    hey allesamt! vielen dank für euer beileid :D

    die geschichte ist mitlerweile noch lustiger geworden! es hat sich herausgestellt, das der ami den amp sogar von einem ups kollegen in einer ups-abgabestelle hat einpacken lassen :D ups hat somit mit der aussage "der verpacker hat schuld" die schuld schon eingestanden --> das heißt, dass sie für den schaden voll aufkommen werden :D
    naja warten wir mal ab wie es ausgeht. im bestfall bekomme ich mein geld zurück und hab nen reparierbaren rectifier daheim rumstehen LOL
     
  11. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 14.10.06   #11
    aiaiai... Bei den Bildern bin ich doch froh, dass ich wenigstens die 99$ für ein Billig-Flightcase dazu gezahlt hab, was der Verkäufer meines Rectos dann gekauft hat. Allerdings ist das Flightcase qualitativ echt für die Tonne (z.B keine Innenpolster) - aber gehalten hats und beim Transport des Amps kommt es immernoch zum Einsatz, da ich nicht mal eben 150€ für n Custom Case hab...
    Ähm naja, ich würde auf jeden Fall auch auf mein Geld bestehen, nicht allerdings darauf, den Recto zurück zu schicken... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping