Red Flowers

von LaFloyd, 25.06.05.

  1. LaFloyd

    LaFloyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.05   #1
    See this little girl, playing with her toys
    She doesn’t worry, she doesn’t have to make a choice
    Her happy laughing echoes in the street
    She’s like a cat always landing on its feet

    She sees the world through her pink glasses
    The magic sunlight catches her eyes
    She can’t imagine that’s there something else
    Disturbing her private paradise


    She sees the world through her pink glasses
    The magic sunlight catches her eyes
    And there is nothing else
    Disturbing this little holy paradise

    The girl grows up in her own universe
    She doesn’t believe in things like bad luck and curse
    She always starts to sing, when it’s time to cry
    She’s like a bird always soaring into the sky

    She always knows what to do, she just enjoys the day
    Everthing is coloured, she never notices black, white or grey
    If you ask her why I think she couldn’t say
    She’s like a dog always finding instinctively her way

    She lives in a world of pink glasses
    She lives in her paradise
    But the time will come you can’t deny
    And she will open her eyes

     
  2. LaFloyd

    LaFloyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.05   #2
    Was, so langweilig, dass niemanden auch nur etwas dazu einfällt??? Hmm.. schade :(
     
  3. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.07.05   #3
    Hmmm, gefällt mir nicht schlecht!

    "...make a choice."

    Kann durchaus stimmen, trotzdem gefällt es mir irgendwie nicht. Weißt du ob man das im Englischen wirklich genau so sagt??

    "She's like a cat always landing on it's feet"

    Wenn es um die Katze gehen soll würde ich das klarer machen: "...like a cat that always lands on it's feet." oder wenn man es auf das Mädchen bezieht: "She's like a cat, always landing on her feet"

    "She can't imagine that's there something else"

    Ist sicher nur ein Tippfehler, müsste heißen ".. that there's..."

    "She's like a dog always finding instinctively her way"

    Das stimmt so denk ich nicht.

    Obwohl im Schluss quasi angedeutet wird, dass diese "Illusion" nicht ewig gut gehen kann, erwartet man (Ich zumindest), dass auch im Laufe des Songtextes irgendetwas passiert, was sie aus ihrer Traumwelt herausholt. Würde ein bisschen mehr spannung hineinbringen.

    /mg/
     
  4. Schnecke

    Schnecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.07.05   #4
    :)
    Zuerst einmal; es gefällt mir wie du mit dem Bild der Katze spielst... würde aber um die Naivität zu unterstreichen eher ein anderes Tier als Symbol verwenden. (Katze gilt eher als gewitzt und clever.)




    Die letzte Zeile weißst auf den zeitpunkt hin, der ihr weltbild verändern soll. Das ist das eigentlich spannende im Text hin... wird meiner Meinung nach zu kurz abgehandelt verwende mehr "Platz" darauf...
     
  5. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.07.05   #5
    @Schnecke:

    Allerdings ist es bei Katzen ja weithin bekannt, dass sie bei einem Sturz beinahe immer auf den Pfoten langen, also kann man das eher schlecht ersetzen.

    /mg/
     
  6. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 10.07.05   #6
    Das dachte ich auch. Am Ende des Textes steht bei mir ein großes "UND ?" in den Augen.
    Aber bis dahin gefällt er mir gut. Ich finde nur, er kommt nicht auf den Punkt. Wie wäre es, die Geschichte vielleicht noch weiter zu spinnen?

    LG
    Elisa
     
  7. LaFloyd

    LaFloyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.05   #7
    also, erstmal danke für das Feedback. :D
    Ich werde den Text auf jeden Fall weiterschreiben, bzw den letzten Teil neu schreiben. Wir haben am Sonntag dazu gejammt und es ist ein Raggae/Ska-Stück geworden.. mal sehen, was sich noch entwickelt.... :)
     
  8. Mr.prs

    Mr.prs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 12.07.05   #8
    schöner Text,... mein englisch ist nicht so gut, dass ich sprachlich mitreden kann.... der inhalt gefällt mir,.. is zwar ungewohnt.... aber ganz schön,...

    Zu welcher art von musik soll der text gehören? Pop??

    weiter so :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping